Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Woher kommen die zehn Mehr-PS bei der RT?

Erstellt von sampleman, 24.07.2011, 23:01 Uhr · 18 Antworten · 2.414 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard Woher kommen die zehn Mehr-PS bei der RT?

    #1
    Hallo Leute, ich fahre eine '97er R1100GS, sie hat laut Papieren 57 kw, also 78 PS. Nach allem, was ich gefunden habe, erreicht sie die bei 6.500/min, und 97 Nm liegen bei 5.250/min an. Die Verdichtung liegt bei 1:10,3

    So weit, so bekannt.

    Neulich traf ich einen Bekannten mit einer R1100RT. Sein Motor hat 90 PS, die erreicht er nach allem, was ich gefunden habe, bei 7.250/min. Das maximale Drehmoment liegt mit 95 Nm bei 5.500/min an.

    Vergleicht man die weiteren technischen Daten, scheinen die beiden Motoren baugleich zu sein. Der einzige Unterschied zur GS-Maschine scheint eine geringfügig angehobene Verdichtung von 1:10,7 zu sein. Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass diese Verdichtungserhöhung allein 12 PS gebracht hat.

    Kann mir jemand sagen, was die wichtigsten Unterschiede zwischen den beiden Motoren sind? Und natürlich würde mich auch interessieren, ob der GS-Motor ebenfalls mit einfache Mitteln auf 90 PS zu bringen ist.

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #2
    Hi
    Andere Kolben, andere Nocken, andere Ansaugrohre. Wenn zum Vergleich eine alte 1100GS dient (<96), dann auch noch andere Pleuel.
    gerd

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #3
    Wie Du siehst, einfache Mittel.

  4. Momber Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    eine '97er R1100GS, sie hat laut Papieren 57 kw, also 78 PS.
    Diese Version ist zwecks Versicherungseinstufung gedrosselt - genau wie meine. Die "Drossel" ist der Luftfilter. Wenn Du den durch einen anderen ersetzt, z. B. K&N, hast Du schon mal >80 PS.
    Allerdings erlischt die Betriebserlaubnis und Du begehst Versicherungsbetrug. Nur der Vollständigkeit halber erwähnt.

  5. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    162

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Momber Beitrag anzeigen
    Die "Drossel" ist der Luftfilter. Wenn Du den durch einen anderen ersetzt, z. B. K&N, hast Du schon mal >80 PS.
    Ist das bei jeder 1100 GS so (also auch bei meiner 94er) oder nur bei der neueren Generation.

  6. Momber Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von krokodile Beitrag anzeigen
    Ist das bei jeder 1100 GS so (also auch bei meiner 94er) oder nur bei der neueren Generation.
    Guck im Fahrzeugschein. Entweder 78 PS oder 80.

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Momber Beitrag anzeigen
    Allerdings erlischt die Betriebserlaubnis und Du begehst Versicherungsbetrug. Nur der Vollständigkeit halber erwähnt.
    Das glaube ich insofern nicht, als ich vor dem Kauf meiner GS einen Tarifcheck gemacht habe, um herauszufinden, wie groß der Unterschied in der Prämie zwischen einer R1100GS und einer R1150GS ist. Und siehe da, der Unterschied ist null. Offenbar wird die 78PS-Grenze nicht mehr so verbissen gesehen;-)

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #8
    Hi
    Der 1100 Motor hatte, wohl eher versehentlich, zwei PS zu viel und fiel deshalb in die höhere Einstufung bei der Versicherung. Und zwar 1993! Also bitte die damaligen Prämien zu Grunde legen!

    Da hatte eben einer die Idee mit dem "Würgeluftfilter". Kontrolliert hat das bei meiner alten GS noch nie niemand. Auch nicht beim TÜV.
    Ich möchte nicht wissen wieviele 1100GS "offen" herumfahren weil beim KD einfach "der 11-er" Filter eingebaut wurde. Er passt nun mal bei fast allen 11x0 und eine "Speziallagerhaltung" für den "eine-Lamelle-mehr-Filter" ist aufwendig.
    Noch dazu waren die 1100GS-Motoren ohnehin für eine Leistungsstreuung nach oben bekannt
    gerd

  9. Voggel Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Da hatte eben einer die Idee mit dem "Würgeluftfilter". gerd
    Dann habe ich mit meinem K&N ja was richtig strafbares gemacht .

    Muss ich heute Abend direkt den K&N Aufkleber runterkratzen ....

  10. Momber Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    der Unterschied ist null.
    Als ich meine GS gekauft und eine Deckungskarte geholt habe, war der Unterschied nicht Null. An dem "Bestandsvertrag" hat sich seitdem nichts geändert.
    Und die Betriebserlaubnis erlischt auf jeden Fall, wie bei allen nicht eingetragenen Leistungssteigerungen. Andererseits braucht der K&N Luftfilter (soweit ich weiß) keine ABE, da "nichts an relevanten Teilen verändert wird" - das ist ein pikanter Widerspruch in sich, den zu beurteilen ich den Juristen überlasse...
    Der Verkäufer beim hat mich damals übrigens extra gefragt, ob ich eine gedrosselte oder offene GS haben will.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. woher kommen diese Blinkereinsätze??
    Von sunraiser im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 19:44
  2. Wiedereinsteiger nach zehn Jahren ...
    Von Rollo-OL im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 17:19
  3. Schottland wir kommen
    Von Germed im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 10:14
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 19:28
  5. Schottland - wir kommen!
    Von Alteisen500 im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 07:41