Ergebnis 1 bis 8 von 8

Zündschloß hakt

Erstellt von MrTom, 11.04.2012, 14:01 Uhr · 7 Antworten · 4.384 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    260

    Standard Zündschloß hakt

    #1
    Hallo zuzsammen,

    also ich sag mal so - leicht ging der Schlüssel ja nie zu drehen. Aber jetzt habe ich das Gefühl das bald gar nichts mehr geht und ich dann irgendwann in der Papma stehe und versuche den Schlüssel zu drehen.

    Wenn ich ein neues Zündschloss benötige - passt dann mein Schlüssel noch?
    - wird das eventuell anhand der Fahrgestellnummer geordert
    - was kostet der Spaß

    Ich freue mich auf euere Antworten

    mit bestem Gruße

    Tom

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #2
    Hi,

    ich würde das Zündschloss mal mit WD40 fluten, den Zündschlüssel mehrmal drehen und dann das Zündschloss mit Druckluft wieder ausblasen

    Eventuell ist da nur klebriger Schmier drin, da könnte das Spülen helfen

    Gruß
    Berthold

  3. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #3
    Die Idee ist ja nicht schlecht, aber nimm bitte kein WD40 dafür!!! Sondern Ballistol o.ä.!!!!

    Viel Erfolg!

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #4
    ... kommt drauf an was hakt...wenn es die Mechanik vom Schließzylinder ist sollte Öl helfen

    wenn es die Kontaktplatte ist wo sich die Kontakte beim drehen verklemmen wird es eh bald ausfallen....

    Kontaktplatte mit Kabel und Zündschloß mit Mechanik sind 2 einzelnde Teile die man einzelnd wechsen kann

    schaue am Schließzylinder seitlich nach einer Bohrung die mit rotem Siegelack verschlossen ist...die Maden schraube nicht ganz rausdrehen und den unteren weißen Platinenträger nach unten wegziehen

    dann nochmal den Schließzylinder testen..sollte der leicht gehen hat sich die Kontaktplatte verabschiedet..da ist so ein Zylinder drauf der die Kontakte verbindet wenn du den Schlüssels drehst
    ca 75€ neu beim

  5. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    81

    Standard

    #5
    Das haken hate ich auch, das habe ich mit einem Graffitspray wieder hingekommen, aber Achtung das Zeug klebt wie hölle am Schlüssel daher wenn Du es zu sehr übertreibst mehrfach mit dem Schlüssel das innere reinigen. Sonst immer schwarze Finger .
    Die Kontaktplatte oxidierte bei mir und mein Rücklicht ging dann nicht mehr.
    Auch hier hat die Demontage / Reinigung wie von freewayx beschrieben geholfen.

    Also einfach mal alles demontieren..

    Viel Spaß

  6. Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    260

    Standard

    #6
    JO - habt Dank für die Antworten. Ich ahbe ehr das Gefühl das der mechanische Teil des Schlosses nicht mehr ganz taufrisch ist. Das Lenkradschloss mache ich schon gar nicht mehr rein - bis ich diese Stellung wieder rausgepopelt habe dauert (gefühlte) Stunden.

    Aber wenn ich euch richtig verstenden habe, dann besteht das Zündschloss aus einem mechanischenSchloss und der elektrischen Geschichte darunter.

    Also werde ich mal die Madenschraube suchen und das Schloss mal, wie beschrieben, zweiteilen.

    Aber warum lieber Ballistol als WD40? Ist das sooo ein Unterschied?

    Gruß
    Tom

  7. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    81

    Standard

    #7
    Ballistol ist das "feinere " Öl, hat nicht wie WD 40 die Eigenschaft so zu schmieren, da Du es ja für die Zündung nutzt und den Schlüssel ja auch mal wieder abziehst und in die Tasche steckst wird es bei WD 40 schmierig an der Hose / Jacke bei Ballistol ist das nicht so extrem....darum benutzen Jäger etc zum Waffenputzen und reinigen auch nur Ballistolöl...

    Auszug von der Werbeseite

    Einzigartig vielseitig und umweltgerecht
    • Pflegt, schmiert, desinfiziert, schützt vor Rost
    • Kriecht in feinste Winkel, ist gleitaktiv
    • Verharzt nicht, ist biologisch vollständig abbaubar
    • Lebensmittelecht, hautverträglich und völlig unbedenklich

    Gruß
    Poki

  8. Momber Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    Ballistol
    Ja. Graphitpulver ist erste Wahl, wenn das auch nicht mehr hilft, Ballistol.


 

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Zündschloss hakt
    Von frank69 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 18:24
  2. Zündschloß
    Von Baeddmaen im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 21:04
  3. Zündschloß
    Von Frosch'n im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 19:24
  4. Zündschloß Problem Ja Nein??
    Von BMW R850GS Reinhard im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 14:31
  5. Suche Zündschloß
    Von AmperTiger im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 13:39