Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Zuviel Motoröl drin.

Erstellt von 94erblackgs1100, 16.03.2010, 14:46 Uhr · 10 Antworten · 3.953 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.11.2008
    Beiträge
    20

    Standard Zuviel Motoröl drin.

    #1
    Hi Leute. Hab über den Winter alle Öle gewechselt und etwas zuviel Motoröl reingefüllt. So ca. 4 Liter (anstatt der 3,75)
    Habe natürlich wenig Lust über die Ablasschraube was rauszulassen.
    Wenn das Ding nicht gleich wieder zugeht hab ich die neue Sosse in meiner Ölablasswanne und das Öl ist vermischt mit meiner Altölsuppe

    Jetzt die eigentliche Frage:
    Sind die ca 0,25Liter zuviel eigentlich schlimm? Hab x was von Schaumbildung durch zuviel Öl gehört. Kann die bei mir schon auftreten oder muss man da vieeeeeel mehr reinschütten??
    Mein Schauglas ist bis oben voll, man sieht keinen Rand mehr, auch nicht wenn man die Kuh etwas zur anderen Seite neigt. Zuviel geht aber auch nicht sonst hauts mich um.

    Hat da jemand eine Ahnung mit der Schaumschlägerei wegen zuviel Motoröl???

    Übrigens hab ich meine 94er blackgs gegen eine 99er white gs getauscht

    Danke schon x für die Antworten.

  2. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #2
    Angst vor "Schaumschlägerei" bei 0,25l zuviel brauchst du nicht haben, so tief sitzt deine Kurbelwelle nicht.

    Lass es drin, es verbrennt von allein oder drückt sich in den Luftfilterkasten.

  3. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    789

    Standard

    #3
    Beim Kundendienst füllt der auch immer 4l rein oder berechnet er die nur.


    LG

  4. Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    113

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Bikerscout Beitrag anzeigen
    Beim Kundendienst füllt der auch immer 4l rein oder berechnet er die nur.
    Ein Schelm, wer nun was Böses denkt.


    Freddy

  5. Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    78

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Benno Beitrag anzeigen
    Angst vor "Schaumschlägerei" bei 0,25l zuviel brauchst du nicht haben, so tief sitzt deine Kurbelwelle nicht.

    Lass es drin, es verbrennt von allein oder drückt sich in den Luftfilterkasten.
    Das kann ja nicht der Sinn sein, das das Öl dann den Ausweg über die Auslassventile nimmt oder?

    Ölfilter abbauen, da läuft auch ein wenig heraus.
    Allerdings wird das mit der Ablassschraube wohl deutlich einfacher gehen...

  6. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    447

    Standard

    #6
    Tach 94erblackgs1100

    stell doch einfach mal nen sauberen Pott drunter, ablasssen, passend auffüllen , fertig......
    Nix Luftfilter putzen, kein Schaumschläger und nen ruhiges Gewissen!

    Gruß
    Thorsten

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #7
    Hi
    Mach Dir wegen der 0,25 Liter keinen Hals. Lass' es drin und gut is'

    Die 4 Liter beim Freundlichen sind leicht erklärt .
    Der Mechaniker muss 4 x 1-Liter Dosen verwenden. Also kippt er die 4 Liter rein.
    Oder er kippt nur 3,75 Liter rein und hat den Aufwand jeweils 0,25 Liter zu sammeln um sie in's eigene Mopped zu kippen.
    Egal wie, Öl ist lukrativer Umsatz und teilweise werden sogar die Mechaniker am Ölumsatz beteiligt.
    Wenn man dann noch dazurechnet, dass er die Dosen zuerst aus seinem Fass füllt, MUSS man das einfach verstehen . Ist doch nicht so schwer ...
    gerd

  8. Registriert seit
    06.11.2008
    Beiträge
    20

    Standard Ölschaumschläger??

    #8
    Vielen Dank für die Antworten.
    Bin allerdings nicht schlauer.
    Drinlassen? Rauslassen und 3,75 neu einfüllen?
    Fahre im Frühling nur max. 18 km am Stück Landstrasse zur Arbeit, da würde das "Schaumschlagen" bei moderaten Drehzahlen hoffentlich keinen Motorschaden verursachen. 4 x hat sie es schon ausgehalten

    Würde man das evtl. schaumige Öl am Ölschauglas nach der Fahrt sehen?
    So Blasenbildungsmäßig??
    Oder hört man das Patschen der Kurbelwelle im Öl im Stand ohne Helm?
    Hat überhaupt schon mal jemand so einen Schaumschläger gehabt??

  9. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von 94erblackgs1100 Beitrag anzeigen
    ...
    Bin allerdings nicht schlauer.
    ...
    Wieso nicht?
    Zitat Zitat von 94erblackgs1100 Beitrag anzeigen
    ...
    Drinlassen? Rauslassen und 3,75 neu einfüllen?...
    Drinlassen!
    Zitat Zitat von 94erblackgs1100 Beitrag anzeigen
    ...
    Würde man das evtl. schaumige Öl am Ölschauglas nach der Fahrt sehen?
    ...
    Bei einem Viertelliter zu viel schlägt sich da nix schaumig. Also mach dir keine Sorgen. Mach doch mal Folgendes: Schau auf das Ölglas (ist bis oben hin gefülllt) und starte dann den Motor. Jetzt ist's leer. Die Öloberfläche liegt jetzt unterhalb der Kurbelwelle.

  10. Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    78

    Standard

    #10
    Weil es so schön passt, ich habe gestern aus einer FZR 1000 4 Liter Öl abgelassen, was zu viel drin war.


    Mit ein wenig Pech reißt einfach ein Pleul ab...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Rad zuviel ?
    Von CBR im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 08:02
  2. Biete 2 Ventiler R 80 GS/R 100 GS Teile zuviel
    Von agustagerd im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 22:30
  3. BMW R 100 GS ist zuviel..
    Von agustagerd im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 10:18
  4. hab ich zuviel gezahlt ?
    Von frei307 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 11:30
  5. Zuviel Öl
    Von Haasenboxer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.04.2006, 20:06