Ergebnis 1 bis 4 von 4

Zylinderfussdichtung

Erstellt von neikircha, 24.04.2013, 11:43 Uhr · 3 Antworten · 524 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    20

    Standard Zylinderfussdichtung

    #1
    Hallo. Eine Frage zur Zylinderfussdichtung.

    Hab nach der ersten längeren Fahrt mit meiner R 1100 GS leider feststellen müssen, dass womöglich die linke Zylinderfussdichtung und der Simmering der Kupplung/Getriebe nicht ganz dicht ist. Der Zylinder "saut" ein bisschen. Auch am Übergang von Motorblock zum Getriebe ist ein bisschen "ölig"/"dreckig". Habs jetzt mal alles mit Bremsenreiniger sauber gemacht, damit ich nach der nächsten Fahrt überprüfen kann, wie viel Öl rauskommt.

    Frage:
    Sollte ich mich drüber machen und neue Dichtungen einbauen, oder diese Saison fahren und diese Arbeiten auf Winter verschieben oder vielleicht gar nix machen, weil das bisschen schmieren normal sein könnte?

    Danke für eure Hilfe.

    Grüsse aus Bayern

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #2
    Hi
    Wenn Du jemanden findest der Dir eine Zylinderfussdichtung anfertigt, wird sie Dir sicherlich auch irgendwer einbauen. Normal ist keine drin (Hylomar).
    Schraub' den Anlasser weg (3 Schrauben, 1 Stecker) und sieh' in die Kupplungsglocke. Ist es ölig, kommst Du nicht um einen (baldigen) Getriebeausbau herum. Ist es nur schwarz, dann schraubst Du wieder zu und vergisst das Ganze.
    gerd

  3. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.106

    Standard

    #3
    ...am Zylinderfuss gibts aber kleine O-Ringe an den Stehbolzen...

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #4
    Hi
    Wenn ich mich richtig entsinne sind die O-Ringe nicht an den Stehbolzen (was sollen sie da?) sondern an den 2x2 Bohrungen für die Ölversorgung.
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Zylinderfussdichtung
    Von RicoJQ7 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.08.2006, 12:29