Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Zylinderköpfe - eine Wissenschaft für sich?!?

Erstellt von FP91, 24.10.2015, 12:18 Uhr · 30 Antworten · 3.210 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.10.2015
    Beiträge
    39

    Standard

    #11
    Hallo,
    Bj. 94 hat der Köpfe der RS mit größeren Ventilen, Köpfe der GS wurden erst 95 mit kleineren Ventilen ausgestattet. RS Köpfe müssten passen?!

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #12
    aber flo schreibt, er hätte 6mm schäfte.
    das wären die mit den kleineren tellern.

    die ersten RS mit den größeren tellern hatten mMn 5mm schaft.

  3. Registriert seit
    15.10.2015
    Beiträge
    39

    Standard

    #13
    Die ersten GS 94 auch, Vielleicht hat einer schon andere Köpfe draufgenagelt

  4. Registriert seit
    15.10.2015
    Beiträge
    39

    Standard

    #14
    Modelljahrgang 1994Im September 1993 wird nach den Werksferien der erste Modelljahrgang der neuen R1100GS vorgestellt. Die 94er GS präsentiert sich optisch bullig-dominant, verfügt über einen Kunststofftank, ein aufpreispflichtiges ABS II und einen ebenfalls aufpreispflichtigen Dreiwege-Katalysator. Der Ventiltellerdurchmesser beträgt 36 mm (Einlass) und 31 mm (Auslass). Der Motorschutz verfügt zu Beginn noch über seitliche Löcher. Bei später im Jahr ausgelieferten Qen sind diese nicht mehr vorhanden
    Modelljahrgang 1996
    Aufgrund von Problemen mit dem Kunststofftank wird dieser ab Modelljahr 1996 durch einen Blechtank ersetzt. Der Katalysator ist jetzt serienmäßig. Ein Entlüftungsventil im Ölkreislauf sorgt für verbesserte Schmierung und eine leichtere Kontrolle des Ölstands. Der Durchmesser der Ventilteller wird geändert und beträgt jetzt 34 mm (Einlass) und 29 mm (Auslass). Der Durchmesser des Ventiltellerschaftes wird von 6 mm auf 5 mm verringert.

  5. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard

    #15
    Andere Köpfe kann ich relativ sicher ausschließen, haben die vom Erstbesitzer beschriebenen Sturzkratzer rechts.

    @ GS11

    Nicht ganz daneben Mir stehen zwar recht viele Möglichkeiten zur Verfügung (Vom Amboss bis zur Drehe), leider kann ich aber nicht lange auf das Fahrzeug verzichten (kein Auto und lebe in Brandenburg). Daher versuche ich die Karre nicht ewig zerlegt stehen zu lassen. M
    Motortausch ist Risiko hoch 10. Wer weiß, was für ein Überraschungsei man sich da geangelt hat? Ich hab mal 3 Tage bei einer Ninja Motor gewechselt und dann festzustellen, dass das eingebaute Aggregat einen KD Schaden hatte.

    Ich dank euch erstmal. Werde mal sichten was ich so an Material da habe und entscheiden was wird. Möchte den Kopf gern "fliegend" tauschen, das heißt alter runter und neuer rauf ohne da lange rummessen und eiern zu müssen.

  6. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.598

    Standard

    #16
    Hallo,
    wenn du Hilfe brauchst fahr mal zu BTB in BERLIN.
    Fanco kann dir bestimmt helfen, er kennt sich aus, vielleicht sogar mit einem Kopf.

  7. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard

    #17
    So - fündig bin ich immernoch nicht geworden. Sind alles Köpfe mit kleinen Ventilen die angeboten werden.

    Allerdings bietet hier jemand ein PAAR an:

    BMW R1100R, R1100RS, R1100GS, Zylinder, Zylinderkopf, Motor in Bayern - Erlangen | eBay Kleinanzeigen

    Kann mir jemand sagen ob es sich um 11er oder 1150er Köpfe handelt? Strauchel etwas, da die Ventildeckel den "Magnesium" Schriftzug tragen.

    Bin inzwischen kurz davor den s****** Motor zu tauschen - möchte mir das mit meiner aktuellen Schrauber(hölle) aber eignetlich nicht antuen.

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von FP91 Beitrag anzeigen
    ...
    Kann mir jemand sagen ob es sich um 11er oder 1150er Köpfe handelt? ...
    nein, dazu brauche ich ein foto von vorne (krümmeranschluss).
    aber auch dann kann ich nur unterscheiden zwischen R1100S/R1150GS/R1150R (zwei stehbolzen) oder den restlichen (drei stehbolzen)

    schwarze zylinder/köpfe im original gabs nur bei der R1150R/Rockster.

    edit:
    er verkauft noch eine rockstergabel und R1150R-ölkühler, daher tippe ich auf 1150er-teile.

  9. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard

    #19
    Danke Lars.

    Er lässt sich leider alles aus der Nase ziehen und scheint nicht besonders kompetent/aussagewillig.

    Krieg ich die Köpfe trotzdem auf die 11er? Also Stehbolzenabstand, Bauhöhe etc?

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #20
    da bin ich nicht sicher ...

    vermutung:
    mit anpassungen gehts.

    hab ich aber nie gemacht.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Song für die Offroad-Fans
    Von Sveno im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2007, 20:07
  2. Gesundheitsreform ein Thema für Motorradfahrer?
    Von Highlandbiker im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 18:52
  3. Ein Münchner stellt sich vor
    Von rainmoto im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.07.2006, 10:07
  4. Ein neuer stellt sich vor...
    Von kuhmann im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 13:29
  5. Was für ein Auspuff für eine GS Adv. mit Adventure Koffer?
    Von Carsten im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 12:44