Ergebnis 1 bis 8 von 8

Zylinderkopf-Gewinde ausgerissen

Erstellt von Hondi1100, 23.03.2009, 14:51 Uhr · 7 Antworten · 3.318 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.06.2008
    Beiträge
    165

    Standard Zylinderkopf-Gewinde ausgerissen

    #1
    Hallo Gs-Freunde,

    hab heut bei meiner 1100GS die Ventildeckel getauscht (gegen schwarze).
    Sieht jetzt echt Klasse aus.
    Allerdings hab ich beim montieren des rechten Ventildeckels ein Gewinde des
    Zylinderkopfs beschädigt (ist ausgerissen), sodass nur noch drei Schrauben richtig greifen. Bei dem Gewinde das ausgerissen ist handelt es sich um eines der oberen.
    Der Ventildeckel ist augenscheinlich dicht.

    Was würdet ihr jetzt machen?
    Einen neuen Zylinderkopf einbauen?

    Gruß

    Hondi1100

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #2
    moin,

    ich würde einen helicoil-einsatz einbauen und gut isses.
    alternativ fahren und beobachten .... oben kann nicht viel passieren.

    edit:
    woher kommste?
    helicoil hab ich hier, einsetzen ist fix gemacht.

  3. Registriert seit
    01.06.2008
    Beiträge
    165

    Standard

    #3
    Hallo,

    ich komm aus 91781 Weißenburg.
    Welcher Einsatz ist das?

    Gruß

    Hondi 1100

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #4
    moin,

    das ist etwas weit

    Helicoil

  5. supermotorene Gast

    Standard

    #5
    Hi, also ich finde das hier : http://www.wuerth.de/de/produkte/auto/time-sert.html wesentlich besser. Der Time Sert Satz ist auch leider etwas teurer, gibts aber auch im Ebay.
    Gruß Rene

  6. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #6
    Hallo zusammen!
    Ich arbeite auch lieber mit den Gewindebüchsen.Grade bei Verschraubungen die des Öfteren wieder wieder benutzt werden,wie Kerzengewinde oder eben Schrauben vom Ventildeckel ist diese Lösung wesentlich dauerhafter.

    Gruß
    Karl

  7. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    103

    Standard

    #7
    Hallo,
    mit Helicoil habe ich bei Verschraubungen die öfter gelöst werden müssen keine guten Erfahrungen gemacht.
    Die auf Dauer beste Lösung sind Gewindebuchsen entweder von Time Sert oder Ensat, sind zwar etwas teurer aber aber auf jeden Fall langlebiger. Damit Du nicht das Einbauwerkzeug kaufen musst siehst Du am besten mal nach ner Werkstatt die solche Gewindebuchsen verarbeiten. Damit Du ein einwandfreies Ergebnis bezüglich des Bohrens erzielst rate ich den Zylinderkopf abzubauen.
    Gruß
    Conny

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #8


 

Ähnliche Themen

  1. Niete mit Gewinde
    Von AmperTiger im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 10:15
  2. Gewinde futsch
    Von Gappi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 07:33
  3. R 1200 GS Ventildeckelschraube ausgerissen
    Von slowhandt im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 20:45
  4. Gewinde erneuern
    Von Schweinehund im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 18:48
  5. Gewinde an Zylinderkopf ausgerissen
    Von r80gs im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 20:08