Ergebnis 1 bis 7 von 7

Zylinderkopfdichtung

Erstellt von Gilde2000, 26.09.2009, 11:14 Uhr · 6 Antworten · 1.171 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    2

    Standard Zylinderkopfdichtung

    #1
    Moin,

    hab mal ne generelle Frage?
    Wenn die Kopfdichtung gewechselt wird, soll der Zylinder auch abgenommen (löst er sich nicht beim abnehmen der Kopfes?) und neu eingeklebt werden?
    Bei meiner 1100er ist die linke Kopfdichtung undicht, und ich bin am überlegen, mach ich es selber, bring ich sie weg, nur die Kopfdichtung, kpl, Zylinder runter, usw.
    Also für Tipps, Trinks und Hinweise aller Art, wie Montageanweisungen, Explosionsbilder, ... bin ich dankbar.

    Der Neue auf Eurer Seite

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #2
    Hi
    Ich würde sagen: Der Kauf eines Rep-Handbuches ist in Deinem Fall rentabel
    gerd

  3. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    2

    Standard Zylinderkopfdichtung.

    #3
    Hi,

    gesagtes Handbuch hab ich schon, aber, wie schon gesagt, soll oder muß man den Zylinderfuß mitmachen?

    Wie ist der allgemeine Tenor?

    Andreas

  4. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #4
    Hi!
    Bevor man sich später ärgert...!
    Gruß
    Karl

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Gilde2000 Beitrag anzeigen
    ... soll oder muß man den Zylinderfuß mitmachen?

    Wie ist der allgemeine Tenor?

    Andreas
    Der Zylinder ist mit eigenen Schrauben zusätzlich mit dem Motorblock verschraubt. Somit hebt er sich nicht mit dem Lösen der Stehbolzen bzw. Abnehmen des Zylinderkopfes. Wenn der Zylinderfuss dicht ist, würde ich mir die Arbeit sparen.

  6. Registriert seit
    15.10.2007
    Beiträge
    11

    Standard mein Fachmann sagt

    #6
    Hallo gilde2000,

    meiner rät mir es ihn in seiner Werkstatt machen zu lassen. Ehemals bmw schrauber, hat alles was man braucht, aber eben auch seinen preis.

    280 $$ will er haben inkl. Teile und rät mir weil, der kolben nur noch ganz kurz ist, und beim kopfabbau eben immer der fuss auch mit los kommt, ich solle da lieber die finger von lassen.

    kommt nun bei der 1100er der fuss mit runter oder kann man ihn dagegen sichern? ich will das fuss-abdichten vermeiden weil meiner dicht ist.

    was ist also aus deiner Geschichte geworden?

    gruss carsten

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #7
    Hi Carsten
    Nachdem der Zylinder mit eigenen Schrauben festgeschraubt ist kommt er nicht mit runter. Es sei denn Du willst es und löst die Schrauben.
    Auch für Dich würde sich der erwerb eines Rep-Handbuches rentieren.
    A) ist es mühsam jede Kleinigkeit zu erfragen, b) dann darüber eine Abnstimmung durchzuführen und c) ist Geiz nicht immer geil (auch wenn ich gelegentlich selbst schwäbische Anwandlungen habe)
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Zylinderkopfdichtung defekt?
    Von Wasserhund im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.09.2014, 18:39
  2. Zylinderkopfdichtung
    Von Bingo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 12:10
  3. Zylinderkopfdichtung
    Von moonrisemaroon im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.02.2011, 14:26
  4. Zylinderkopfdichtung wechseln
    Von derbecki im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 12:49
  5. Zylinderkopfdichtung
    Von Butz im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2008, 18:36