Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Zylinderkopfdichtung defekt?

Erstellt von Wasserhund, 07.04.2009, 11:38 Uhr · 25 Antworten · 10.701 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard

    #21
    Kurbelwelle an der Markierung auf OT stellen, Nockewellen je eine mit Markierung nach unten, eine nach oben drehen. Nockwellenrad aufschrauben, fertig.
    Siehst du wenn du es auseinander hast!

  2. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    Nockenwellendeckel runter. Kettenrad der Nockenwelle abschrauben aber Steuerkette vorher daran festbinden.

    Hallihallo,

    wenn Du das so machst, und das NW-Rad wieder auf die NW-Kerbe setzt, können die Steuerzeiten nicht verrutschen.

    Grüße vom elfer-schwob

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.778

    Standard

    #23
    Nase (Feder) im Nockenwellenrad beachten, muss in Nut auf der Nockenwelle.

  4. Registriert seit
    16.10.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    #24
    Herzlichen Dank für die schnelle Hilfe, aber hat einer ein Bild? Oder erklärt sich die Geschichte bei der Demontage?

    LG Sakko

  5. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    31

    Standard

    #25
    Moinsen gugst Du hier....

    R 1100 GS Kopfdichtung schwitzt

    Gruß M@nny .-)

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #26
    Moinsen,

    - zu beachten wäre, das man die Steuerkette oben am Ritzel mit nem Straps am Ritzel fest macht - wegen der Steuerzeiten
    - Beim aufsetzen vom Ritzel auf Nockewelle darauf achten das der Führungsstift richtig im Ritzel sitzt
    - wenn man die Stehbolzen anzieht ne Pause machen bis zum 2ten x 90° - Die Dichtung setzt sich und man reißt den Stehbolzen nicht ab - die neue Dichtung braucht nicht nachgezogen werden ....
    - der Motor sollte unbedingt kalt sein
    - Ventilhaube festziehen über Kreuz(mehrere Duchgänge) - wenn man merkt es geht nicht weiter weil man den Grund berührt aufhören und nicht mit Drehmoment anziehen --- dabei zieht man sich die Gewinde raus


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Zylinderkopfdichtung
    Von Bingo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 12:10
  2. Zylinderkopfdichtung
    Von moonrisemaroon im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.02.2011, 14:26
  3. Zylinderkopfdichtung
    Von Gilde2000 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 07:46
  4. Zylinderkopfdichtung wechseln
    Von derbecki im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 12:49
  5. Zylinderkopfdichtung
    Von Butz im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2008, 18:36