Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 74

Zylinderschutz für 30 €

Erstellt von Bobboxer, 25.01.2014, 12:04 Uhr · 73 Antworten · 6.194 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.107

    Standard

    #61
    Du schreibst gerne , gelle .... ich lese und Denke mir meinen Teil , ab und zu kann ich nicht anders und Tackere mal ein bisschen.

    Ich selbst bin der hier : Pitmoto jetzt könnte ich über den A..C herziehen wg xxx und xxx usw . mache ich aber nicht .

    Ich habe und mache allen möglichen Scheixx mit von Supermoto bis Trial , über ein WE in Hechlingen und einen Instruktor würde ich mich er -freuen und wäre glaube ich Dankbar das er mir was abgibt von seinem Erfahrungsschatz ....Ich weiß viel ,aber nicht alles .

    und bin davon überzeugt ,das der eine oder andere Dir noch was beibringen könnte .....

    So mal unter uns , deine Bilder sehen so aus als ob Du dein Moped mit Hilfe deine Kumpels Sanft abgelegt hast , keine Schleifspur im Dreck ,keine Einschläge usw . sieht so nach Poser aus ... kann mich aber täuschen....

    wenn s Dir spass macht....!!

  2. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    43

    Standard

    #62
    Hallo Nolimit,
    nein ich Schreibe nicht gerne. Aber ich wollte es hier mal von der Seele schreiben.

    Wenn Du möchtest, dann kann ich Dir Schleifspurbilder auch mal zukommen lassen. Nein ich werfe sie nicht freiwillig um. Da ich derzeit häufig allein unterwegs bin fehlen mir auch die Hilfskräfte.
    Aber ich finde es gut, hab mich auf Deiner Pitmoto Seite ein bisserl umgeschaut. Endlich jemand der zugibt, das er etwas kann.
    Ist ja hier auch unter Strafe Verboten zu sagen: Ich kann das.
    Nur mal so by the way. Du kannst dann doch auch den Hillslide? Den steilen Hang runterfahren, bevor man ganz unten ist, das Hinterrad voll blockieren, kurzen Impuls ins Motorrad nach links oder rechts, das Motorrad parallel zum Hang bringen und dann am Hang weiterfahren? Mußten wir damals üben, ohne Instrucktor. Der Bauer hatte unten am Hang einen guten Stacheldratzaun stehen.Geht übrigens auch mit der GS.
    Aber was red ich da. Seit 1978 fahre ich mit allem was zwei Räder und einen Motor hat im Gelände rum. Der Einzige der mich zum Staunen gebracht hat, war der Kollege mit der 850er Gutzi Le mans mit Stummellenker, der den Hügel hinter uns ( Enduros mit Stollenreifen) herauf fuhr und auch oben ankam. Scheiß was auf Reifen.

    Die Grenzen sind nur in Deinem Kopf.

    Gruß
    Robert

  3. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.064

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von Grisu69 Beitrag anzeigen
    Hallo Marco
    Du warst nicht gemeint sondern der Robert,der sich ja hier schon mal quasi verabschiedet hatte ::--)))
    Alles klar, Harald.

  4. Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    299

    Standard

    #64
    Dies ist ein Thread für ein typisches Winterloch bei Moppedfahrern.
    Ab März hört das wieder von alleine auf, es wird Mopped gefahren und alle freuen sich.
    Hier sind offenbar einige auf turkey, anders lässt es sich kaum erklären, dass man sich über zwei gelochte Alubleche so sehr aufregt.
    Dabei ist der Winter doch recht mild, setzt euch auf den Bock und fahrt eine Runde, danach sind wir alle wieder Freunde
    Es grüßt euch

    der Klaus

  5. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    43

    Standard

    #65
    Hallo postmortal,
    danke für deinen Beitrag. Das versuche ich den anderen auch dauernd zu sagen. Da ich zur zeit Urlaub habe nutze ich jede schöne Stunde um mal eine kurze runde zu fahren. Ich war auch sehr überrascht, das meine zwei Bleche aus rumliegenden Resten so einen Sturm auslösen. Wie gesagt: So viele Klicks hatte ich noch nie ( Staun).
    So. Die Sonne scheint ich will wieder los.
    Gruß
    Robert

  6. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    43

    Standard

    #66
    Hallo palmstrollo,
    wenn Du offroad Neuling bist, dann nimm etwas kleineres: ab 250cc lässt sich leichter aufheben als die schwere Dakar.
    Ja für mich ist die GS eine prima Enduro. Da sind wir halt anderer Meinung. Ja man kann mit ihr auch gut Fernreisen machen, aber Gelände geht auch prima. Und Nein: In Hechlingen können sie mir das "hinschmeißen vermeiden" auch nicht zeigen. Ich geh halt gern an die grenzen des Machbaren mit der GS. Aber wenn Du hier sauber mitgelesen hast: So oft werfe ich sie auch nicht hin. Wäre auf dauer zu Teuer. Aber euer Mitleid mit einer hingefallenen Q ist schon Beeindruckend. Oder ist es nur eure Pure Panik davor.
    Bis Bald
    Robert

  7. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von Bobboxer Beitrag anzeigen
    ... Aber euer Mitleid mit einer hingefallenen Q ist schon Beeindruckend. Oder ist es nur eure Pure Panik davor.
    ...
    Bei mir eine Mischung aus Panik und Angst vor den resultierenden Kosten.
    Aufheben musste ich meine 1150er auch schon mal; sie lag kopfüber nachdem ich sie beim Anfahren abgewürgt hatte. Drehen wollte ich sie auf dem Zylinderschutz nicht. Sohnemann war dabei und hat geholfen.

    Wenn ich die Dakar meines Sohnemanns nutzen würde, würde er das nur solange gutheißen, wie sie heile bleibt. Ist halt seine erste.
    Das lasse ich also besser bleiben.
    Die KX65 und YZ85, die wir vorher mal hatten, waren dafür gemacht, aber zu klein für mich.

  8. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    43

    Standard

    #68
    Hallo palmstrollo,
    ja die Kosten. Aber deshalb habe ich ja mein Bastelteill vorgestellt. Mir sind die Kosten für die Neuteile bei der GS auch zu hoch.
    Gruß
    Robert

  9. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    43

    Standard

    #69
    Hallo liebe GS-Freunde,
    das Beste noch mal zum Schuss. Für Dich vierventilboxer, schau Dir das Video in ruhe an. Die Fahrer haben Instruktoren und die richtigen Rahmenbedingungen geschaffen.
    Ach Grisu69, mein letztes Gespräch mit der Polizei ( die hab ich extra angehalten) hat ergeben: Es gibt eine Winterreifenpflicht. Diese ist aber nicht an ein Datum gebunden. Sie hängt von der Strassenbeschaffenheit ab. Das heißt: Wenn die Straßen nicht mit Eis oder Schnee bedeckt sind, kannst Du fahren was Du willst. Aber Achtung: Schneeketten auf Sommerreifen zählen nicht als Winterausrüstung.
    Einen noch für palmstrollo,"Hinschmeißen auch. Vielleicht könnte man dir in Hechlingen zeigen, wie du das vermeiden kannst. Vermutlich würde man dir dort auch etwas zur Reifenwahl sagen." Ich musste ein wenig suchen aber für Dich: Im Anfängerkurs und Fortgeschrittenenkurs in Hechlingen bringen sie Dir nach der Aufwärmrunde das wieder Aufrichten der GS bei. <span style="color: rgb(51, 51, 51); background-color: rgb(250, 250, 250);">
    Denn danach kommen die Übungen bei denen die Teilnehmer wie die Fliegen umfallen (siehe Video 1).
    Und für alle, die einfach Freude am Endurofahren haben:

    Viel Freude beim zuschauen.
    Gruß
    Robert

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #70
    Wenn ich deine Signatur sehe und das was immer oberhalb davon steht, dann passt da etwas nicht zusammen.
    Was Winterreifenpflicht bedeutet weiß ich, interessiert mich aber nicht wirklich. Auf meinen Ackerfräsen sind das ganze Jahr durchweg Stollen montiert. Nicht weil es Gesetz ist oder gut aussieht, sondern weil es Sinn macht.
    Wer sich einmal im Wald oder der Sandgrube richtig eingegraben hat, der weiß dass eine ordentliche Bereifung das A und O ist und ein Bergegurt allemal nützlicher ist als ein Zylinderschützer.
    Ich bin zu 99% allein unterwegs, oft genug in unbekannten Wäldern, da steigt man zwangsläufig alle paar Wochen unfreiwillig ab. Es steht dann auch kein Instruktor daneben der einem hilft die Kiste aufzuheben und es schiebt auch keiner von hinten an wenn man in der Düne steckt.
    Eine dicke GS rutscht viel schneller und legt sich massiver ab als eine leichte Enduro, wer hier unnötig Seitenhalt verschenkt findet sich binnen kurzer Zeit saft- und kraftlos auf dem Boden wieder, ohne jegliche Chance den Bock auf absehbare Zeit wieder in die Senkrechte zu bekommen.
    Die Videos sind hier schon zig mal gepostet worden. Alles schön und recht, das zeigt so ziemlich das Maximum was die GS Off road leisten kann und auch aushält. Für mich ist das meiste davon Sackhüpfen, macht mir keinen großen Spaß, erst recht nicht im Pulk. Allein mit etwas Speed über Feldwege oder einen Hang im menschenleeren Wald hoch gibt mir mehr als mit 20 Möchtegern-Rallye-Fahrer in Hechlingen um die Wette zu eiern. Nicht weil ich soo gut fahren kann, sondern das richtige Gefährt dafür nutze. Was soll ich mir das Leben selbst unnötig schwer machen? Motorradfahren und die Natur genießen geht für mich nicht wenn ich gleichzeitig 120 Pulsschlag habe weil die dicke Fuhre ständig aus dem Ruder läuft.
    Aber da hat jeder so seine Ansichten...
    Ich tue mir das auf jeden Fall nicht mehr an, aus eigener Überzeugung weil "erfahren".


 
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zylinderschutz für Adventure nachrüsten
    Von RKeller im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 16:25
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Zylinderschutz für R 1200 GS
    Von xx-large im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 08:55
  3. kleiner Zylinderschutz für GS für 74,99!!!
    Von Erwin88 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 18:14
  4. Suche Zylinderschutz für 1200 GS
    Von pumpe im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2008, 11:34
  5. BAGSTER-Tankhaube in Silber für 30 Litertank
    Von GS Peter im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2005, 20:22