Ergebnis 1 bis 4 von 4

Ab wann ist die Restprofiltiefe beim Heudenau K60 Scout erreicht?

Erstellt von Ham-ger, 22.05.2014, 10:29 Uhr · 3 Antworten · 1.013 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard Ab wann ist die Restprofiltiefe beim Heudenau K60 Scout erreicht?

    #1
    Die Frage klingt doof aber so wirklich klar ist mir die Antwort nicht. Ist die Restprofiltiefe erreicht wenn kein Negativprofil mehr vorhanden ist?






  2. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #2
    In Deutschland bei 1,6mm an den tiefen Stellen in der Mitte der Laffläche. In 90% der Länder dieser Erde wenn in der Mitte das weisse Gewebe sichtbar wird. Dein Reifen ist quasi noch neuwertig

  3. Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    77

    Standard

    #3
    Du musst mal genau nachschauen, auch am HEIDENAU gibt es diese Grenzmarken (Resttiefe ca. 1 mm) im Bereich neben dem Mittelsteg. Wenn Du dort noch 1,6 mm messen kannst, reicht es. Allgemein sieht der Reifen grober aus, links u. rechts vom Mittelsteg sind noch Stollen, und da ist ein Messen immer etwas Auslegungssache.
    ...... nur wenn das Weiße rausschaut, dann hilft keine Diskussion mehr

    Wie viel km hast Du runter .... 5.000? dann reicht der Rest nochmal die selbe Strecke.

    Gruß Kardanfan

  4. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.102

    Standard

    #4
    Hallo,
    Zitat Zitat von Ham-ger Beitrag anzeigen
    Die Frage klingt doof aber so wirklich klar ist mir die Antwort nicht. Ist die Restprofiltiefe erreicht wenn kein Negativprofil mehr vorhanden ist?
    In der Fahrschule lernt man das:
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    In Deutschland bei 1,6mm
    Aber wo messen ?
    Zitat Zitat von Kardanfanzwo Beitrag anzeigen
    Du musst mal genau nachschauen, auch am HEIDENAU gibt es diese Grenzmarken (Resttiefe ca. 1 mm) im Bereich neben dem Mittelsteg.
    Im Foto sieht man die weniger tiefen Profilrillen kaum noch, das hat mich anfangs auch irritiert. Die Verschleißmarken sind aber in den tiefen Rillen (kleine Querstege im Profil). Wegen seines starken Profils hält der Reifen von der Profiltiefe sehr lange, aber gerade deswegen hat das Profil gegen Ende seine Form relativ stark geändert, i. a. ist der Reifen eckig gefahren. Das kann ein Anlass sein, ihn vor Erreichen der Mindestprofiltiefe zu ersetzen.
    Die gesetzliche Mindestprofiltiefe ist 1,6 mm, die allgemeine Empfehlung lautet aber, dies nicht auszuschöpfen, sondern z. B. spätestens bei 2 mm zu wechseln.

    Vom Profil her geht der Reifen auch als Winterreifen durch (ist auch entsprechend markiert), und müsste im Winter mindestens 4 mm haben.

    Eckart


 

Ähnliche Themen

  1. Gabel Wartung... wann ist die nötig?
    Von ShadowtheCrow im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.07.2013, 15:34
  2. Wie gut ist die beim Sturz geschützt ?
    Von Schweinehund im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 21:23
  3. Wann ist die Schmerzgrenze erreicht ?
    Von GS-Neuling im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 25.05.2007, 13:26
  4. Wann ist die Schmerzgrenze erreicht ?
    Von GS-Neuling im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 08:42
  5. wann ist die Betriebstemperatur erreicht ?
    Von Draht im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 08:54