Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 103

Alte Reifen weiterfahren?

Erstellt von lomo, 11.01.2018, 12:10 Uhr · 102 Antworten · 7.475 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    6.334

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von lomo Beitrag anzeigen
    Hab mir ne 650er Dakar gekauft, die seit 2007 kaum gefahren wurde. Da ist ein (was die Profiltiefe betrifft) neuwertiger Satz Michelin Sirac aus 2006 drauf. Sehen aus wie neu, sind nicht porös und haben auch keine Minirisse, weder im Profil noch an den Flanken. Was meint ihr, kann ich die noch guten Gewissens fahren? Der TÜVie meinte, kein Problem, die Reifen sind noch prima fahrbar. Bei Trockenheit habe ich keine Skrupel, aber bei Nässe? Bin nicht so der Regenfahrer, weder oft noch mutig/gerne. Will die Kleine im Frühjahr auf Sardinien einweihen
    Für Tips bin ich dankbar!
    Gruß lomo
    PS: ein Satz Mitas E-07 kostet zwar nur n Hunni, aber die schönen Siracs wegschmeissen würd ich nur ungern...
    Fahr die Schlarpen zu Boden, ich hab im Dezember ein Cristallina schoggi Joghurt gegessen,
    das Datum war ca. 2 Monate abgelaufen, ich fühle mich bestens, no risk no fun .

    6432_cristallina_chocolat_175g.jpg-ccv.jpg

  2. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    6.462

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    ich fühle mich bestens, no risk no fun .


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	tel.jpg 
Hits:	237 
Größe:	26,3 KB 
ID:	241604

  3. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    1.029

    Standard

    #33
    Hallo,

    < sondern mich einfach nachhaltig verhalten und Konsum und Energieverbrauch minimieren.>

    völlig falsch gedacht:
    wenn Du die alten Schlappen drauf lässt und es Dich in die Landschaft steckt, kurbelst Du die Wirtschaft an.
    Volkswirtschaftlich ist das ein beschäftigungsprogramm:
    Viele Ersatzteile, die Werkstatt hat Arbeit, wenn´s Dir die Lichter ausbläst hat der Sargschreiner Geschäft und die Gastronomie
    profitiert vom Leichenschmaus.
    Wenn Du "nur" gelähmt oder anderweitig gehandicapt bist, kurbelst Du nachhaltig die Gesundheitsindustrie an.

    Schmeiß die alten Refen runter, wegen einem Hunderter ist es das nicht wert.

    Gruß
    Christian

  4. Registriert seit
    14.12.2014
    Beiträge
    143

    Standard

    #34
    Ich bin mit dem Satz groß geworden: "Wem nicht zu Raten ist, ist auch nicht zu helfen!"

    Ich habe fertig!

  5. Registriert seit
    27.07.2012
    Beiträge
    784

    Standard

    #35
    Wer nicht hören will , muss fühlen

  6. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.306

    Standard

    #36
    Ich seh das etwas pragmatischer:

    Der Grip ist nicht digital: 0 oder 1, sondern je nach Temperatur, Straßenbelag etc fließend! Gerade jetzt hat man auch nicht mehr den Grip wie im Sommer, dementsprechend zurückhaltender geht man an die Sache ran. Mit dem Popometer läßt sich sehr gut "erfühlen", was momentan gerade möglich ist. Ich würde die Reifen bewust und genüßlich runterrubbeln ....


    Grüßle

    der GS-Flüsterer

  7. Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    170

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Ich würde die Reifen bewust und genüßlich runterrubbeln ....

    Dito.

    Fahre aber auch ohne ABS (größtenteils), ohne Rückenprotektor und mit nur unregelmässig gewechselter Bremsflüssigkeit
    in der Gegend rum

    An Selbstverstümmelung oder gar den Verlust meines Lebens denke ich dabei eher weniger.

    Die Sprüche der Sicherheitsfanatiker hier.......aber jeder wie er mag.

    Ciao
    Alex

  8. Registriert seit
    22.09.2016
    Beiträge
    2.700

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Fahr die Schlarpen zu Boden, ich hab im Dezember ein Cristallina schoggi Joghurt gegessen,
    das Datum war ca. 2 Monate abgelaufen, ich fühle mich bestens, no risk no fun .

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	6432_cristallina_chocolat_175g.jpg ccv.jpg 
Hits:	57 
Größe:	96,4 KB 
ID:	241603

    Das kannst Du sogar noch nach 3 und mehr Monaten essen

    Dafür haben die Hunnen oder Asiaten ja diese Joghourt-Bakterien "erfunden", um die Milch haltbar zu machen

  9. Registriert seit
    22.09.2016
    Beiträge
    2.700

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von nobbe Beitrag anzeigen
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	tel.jpg 
Hits:	237 
Größe:	26,3 KB 
ID:	241604
    Und dann kam eine Zeit, da haben wir auf der Telefongabel herumgehämmert, weil damit konnte man gratis mit dem Akkustikoppler und Gopher surfen (Mann, bin ich ein alter Sack).

  10. Registriert seit
    12.10.2015
    Beiträge
    566

    Standard

    #40
    Logisch kann man die Reifen vorsichtig und vorausschauend runterfahren.
    Was aber, wenn eine unerwartete kritische Situation auftaucht? Dann braucht's neben Fahrkönnen eben auch optimale technische Voraussetzungen, um das beste draus zu machen.
    Und wie schon geschrieben wurde, sind dann eben gerade die Reifen neben den Bremsen das allerwichtigste. Ist es das wert?
    Abgesehen davon, dass definitiv auch der Spaß beim fahren auf der Strecke bleibt.

    Gruß
    Der Manne aus Echterdingen


 
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alte Reifen?
    Von Wetl im Forum Reifen
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 07.09.2017, 15:20
  2. Moderne Reifen auf die alte Q
    Von Koegi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.03.2017, 16:17
  3. Suche Alte Felge mit Reifen zum Reifenwechseln üben...
    Von Ghandi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 11:58
  4. ,,Alt / Neumodell,, GS 1200 Reifen-Mehrkosten ?
    Von Bante im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 18:06
  5. Dürfen alte Reifen verkauft werden?
    Von Franjo im Forum Reifen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 13:48