Seite 13 von 16 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 152

Anakee 3

Erstellt von peter0310, 19.03.2015, 15:41 Uhr · 151 Antworten · 24.609 Aufrufe

  1. ewo
    Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    80

    Standard

    Also wie schon mehrfach gesagt: ich finde den A3 nicht schlecht, aber das Gejaule geht mir so auf den Zeiger, dass ich wechsle.
    Der reifen mag ja lange brauchen bis er warm ist und er mag auch recht hart sein. Aber ich stimme dem zu, dass er eine recht gleichbleibende Performance abliefert. Vom Verhalten bei unterschiedlichen Reifendrücken mal abgesehen. Insgesamt ein guter Reifen, aber nochmals: die Geräuschkulisse vergällt den Spaß am Fahren auf Dauer irgendwie. Ab und an vergisst amn es, bemerkt es also nicht aber dann ist der krach wieder da. Ich verstehe nicht, dass eine Firma wie Michelin so etwas abliefert. Ist aber nur meine Meinung.

  2. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    Das sind die Vorgaben von BMW was ein Reifen können muss. Michelin ist die einzige Reifenfirma die eine Reifenempfehlung für die K51 hat. (A3 UND MPR4) weil die die einzigen sind, die das leisten, was BMW verlangt. Stabilität bei voller Beladung und Höchstgeschwindigkeit. Dafür mus man eben gewisse Kompromisse eingehen.

    Alle anderen Pellen haben derzeit nur eine für die K50.

    Das kommt nicht aus dem hohlen Bauch heraus, sondern ist das Ergebnis von Fahrtests. BMW lässt sich das nicht nur von den Reifenherstellern sagen, sondern die überprüfen das auch selbst. Erst dann gibts aus dem hohen Haus ein Nicken zu ner Reifenempfehlung.

    Man kann sich aber auch wie ich darauf zurückziehen, dass man keine Freigabe für die K50/K51 braucht und alles fahren was Größe, traglast und Speedindex hat und von einem Hersteller ist. Dann darf man aber auch nicht maulen. Nur stänkern

  3. 005LzI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Das sind die Vorgaben von BMW was ein Reifen können muss. Michelin ist die einzige Reifenfirma die eine Reifenempfehlung für die K51 hat. (A3 UND MPR4) weil die die einzigen sind, die das leisten, was BMW verlangt. Stabilität bei voller Beladung und Höchstgeschwindigkeit. Dafür mus man eben gewisse Kompromisse eingehen.

    Alle anderen Pellen haben derzeit nur eine für die K50.
    Sag, diese K51 ist doch die ADV LC oder?

    Mir wurde das Fahrzeug mit dem CTA ausgeliefert. Ich finde, der Reifen ist in Ordnung (ca.230 km/h mit voller Beladung bin ich mangels Gelegenheit noch nicht gefahren).

    Sollte ich das Fabrikat aus Sicherheitsgründen wechseln. Hat BMW da bei meinem Bike einen Fehler gemacht und mir einen GS Reifen auf die ADV montiert - versehentlich?

    Welchen der Micheline würdest Du denn empfehlen, wenn gar kein anderer in Frage kommt.

  4. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    BMW hat in dem Fall keinen Fehler gemacht ... Diese Kompromisse sind in Wirklichkeit schlechte. Wenn du bei voller Beladung mit 220 dahinglühst, hast du nicht nur einen CW Wert von einem Ziegelstein, sondern bist auch noch maximal leichtsinnig, weil du da bei einer Vollbremsung einen Abflug machst. Abgesehen davon ruinierst du dabei deine Reifen.

    Bin zB den Conti auf der alten Adv und der K50 gefahren - Kurvengrip absolute Spitzenklasse.

  5. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    Meine erste LCA (03/14) wurde auch auf CTA2 ausgeliefert. In meinen Augen ein Top-Reifen für das Motorrad. Die zweite (09/14 Mj. 2015) habe ich auf Geländereifen bestellt, die kam auf TKC80. Den hab ich dann relativ schnell (km-Stand 683) gegen den Michelin Pilot Road 4 getauscht, der hat gehalten bis km-Stand 8875. Der sieht jetzt genauso aus wie der von Schloeppel in dem anderen Thread, nur ist die Außenkante nicht durch Temperatur so aufgequollen, sondern glatt. Wenn ich CTA2 und MPR4 vergleiche, der CTA2 bringt mehr Laufleistung, der MPR4 mehr Regenperformance und etwas mehr Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten. Im Trockenen bei Geschwindigkeiten bis 140 geben und nehmen die sich nichts. Obwohl der CTA2 weiter lief als der MPR4 verlor der Conti ab ca. 6000 km den Fahrspaß. das zielgenaue Einlenken ließ nach, er fing an, sich auf der Bremse deutlicher aufzustellen und die Flatterneigung nahm zu. In meinen Augen ist der MPR4 derzeit der Reifen, an dem sich die Mitbewerber (für die GS) messen lassen müssen.
    Ich hatte an einem richtigen Regentag die Gelegenheit, Anakee3 und MPR4 im ständigen Wechsel zu vergleichen. Der A3 ist gut und vermittelt im Nassen viel Vertrauen, der MPR4 hat da aber sein Heimspiel. Ich als bekennender Regenschisser hab die Sintflutfahrt auf dem MPR4 mit einem Grinsen im Gesicht beendet und mir den für mein privates Mopped bestellt. Ich hab den auch den Winter durch gefahren, war sogar auf dem Elefantentreffen am Nürburgring damit auf Schnee (macht keinen Spaß, geht aber, da wäre der TKC80 besser gewesen)

    Wenn ich gefragt werde, ob ich mich für A3 oder MPR4 entscheiden würde, antworte ich ganz klar MPR4, da mein Augenmerk nicht so sehr auf der Laufleistung liegt. Gleichwohl hat Qvienna auch Recht. Der CTA2 ist im trockenen ebenbürtig und auch der Dunlop RoadSmart2 ist da ein ganz toller Reifen, der sich überhaupt nicht vor seinen Mitbewerbern verstecken muss, im Gegenteil. Der lenkt nicht ganz so messerscharf ein wie CTA2 und MPR4, vermittelt dafür aber ein unwahrscheinliches Gripgefühl und scheint ständig zu schreien: Gib mir mehr! Er hat ne richtig schöne Eigendämpfung und läuft bolzstabil durch Kurven und Schräglagen. Allerdings braucht der so 5-600 km Einlaufzeit, bis er anfängt so gut zu funktionieren, davor wirkt er etwas zäh und träge.

    Derzeit ist unter allen verfügbaren reifen für die LC/A der MPR4 mein Favorit, ohne die anderen abwerten zu wollen. Spätestens wenn man Reifen kauft muss man aber eine Entscheidung treffen, welchen man nimmt. Mit den Mitbewerbern macht man nichts falsch, mit dem MPR4 macht mans halt besser.

    Was die neuen angekündigten Schluffen können, weiß ich natürlich noch nicht, ich geh aber mal davon aus, dass die Reifenhersteller sich schon Mühe geben werden, mit neuen Produkten nicht hinter den bewährten zurück zu bleiben.

  6. Registriert seit
    05.05.2010
    Beiträge
    76

    Standard

    Sorry Leute , aber der Reifen kommt mir nicht mehr ins Haus. War am Wochenende zum Treffen und hatte ,,Normalen Regen '' und der Reifen war nur am Schmieren. Hatte das Gefühl , als wenn jemand mit einer Spüliflasche vor mir herläuft. Der Reifen ist ansonsten einfach nur unangenehm Laut . Versuche jetzt mal den TKC 70 . Das was ich an dem Wochenende von dem Reifen bei einem Wiener Kollegen gesehen habe hat mich Positiv Überrascht . Würde mir eigentlich den Tourance EXP für meine ADV LC wünschen. Hatte nur Spaß an dem Reifen.

    Gruß Stephan

  7. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    [...]
    Bei gutem Wetter (meist Hochdruckgebiet) ist der Druck im Reifen bei gleicher Temperatur anders (in der Anzeige) als bei schlechtem Wetter (Tiefdruckgebiet) und das können auch mal 0,3 bar Differenz sein. [...]
    Die übliche Schwankungsbreite zwischen extremem Tiefdruck und Hochdruck beträgt rund 0,15 bar, in Mitteleuropa eher weniger.
    Beim Anakee 3 scheint das allerdings lautstärkemäßig schon relevant zu sein.

    Gruß
    Canario

  8. 005LzI Gast

    Standard

    ...na klar, ein typischer Regenreifen ist eher was für Tiefdruckgebiete.

    Bei starken Regen treten die meisten anderen Geräusche in den Hintergrund.

  9. 005LzI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Canario Beitrag anzeigen
    Die übliche Schwankungsbreite zwischen extremem Tiefdruck und Hochdruck beträgt rund 0,15 bar, in Mitteleuropa eher weniger.
    Beim Anakee 3 scheint das allerdings lautstärkemäßig schon relevant zu sein.

    Gruß
    Canario
    Wie meinst Du das jetzt konkret. In Europa eigentlich nicht sondern eher bei Interkontinentalreisen?

  10. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    Da sage ich auch mal was, und zwar niGS.


 
Seite 13 von 16 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anakee Laufleistung und Preifrage
    Von MarkusB im Forum Reifen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 20:00
  2. Tourance, Anakee oder Bridgestone
    Von nERgie im Forum Reifen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 16:48
  3. Knickt der Anakee ein ??
    Von Mister Wu im Forum Reifen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 20:16
  4. HP2 mit Anakee ausrüsten?
    Von ziro im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2006, 14:02
  5. Was ist dran?? Anakee-ABS
    Von Peter im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.09.2005, 18:52