Seite 13 von 16 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 157

Anakee 3...Erfahrunge

Erstellt von libertine, 31.03.2014, 10:19 Uhr · 156 Antworten · 23.182 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    Zitat Zitat von Sables Beitrag anzeigen
    Hallo an alle,

    Bei meiner LC ADV ist leider auch der A-3 als Erstausrüstung drauf gewesen. Ich bin ein absolut gemütlicher Gelegenheitsfahrer der sich nicht so in die Kurven legt. Und trotzdem ist mir der Hinterreifen weggerutscht. Werde deshalb bei einer Laufleistung von 1.200 km auf Touranc Next umrüsten lassen. Hier geht mir meine eigene Sicherheit vor den Kosten.

    Allzeit gute Fahrt
    Ich kann Dich beruhigen, der Rutscher lag sicher nicht am A3. Wir fahren mit 3 GS mit NEXT, A3 und MPR4 eher nicht bisschen bummeln, sondern richtig flott. Der A3 verträgt mächtig Schräglage ohne zu rutschen. Rutscher liegen meiner Meinung und Erfahrung nach zu 90% am Untergrund.

    Es mag eine Reihe von Gründen, den A3 nicht zu mögen, mangelnder Grip vielleicht auch ,aber da muss man wirklich mehr als die Rasten kratzen lassen...

  2. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    Habe jetzt mal alle Beiträge durchgelesen, na ja einige nicht ganz, grins und was bleibt unterm Strich? Der A III ist ein guter Reifen, mit akzeptabler Laufleistung, guter Haftung bei allen Witterungsbedingungen. Die kleinen Mack kann man tolerieren, weil sie für den Gesamteindruck ohne Belang sind.

    Und wer dem A III ein grundsätzliches "Rutschen" attestiert, macht grundsätzlich etwas falsch. Wie Maxwell auch schrieb, wenn bei der GS die Rasten kratzen, dann ist man schon sehr sehr flott unterwegs und mehr gehört dann auf die Rennstrecke und ob die GS dafür das richtige Fahrzeug ist, das müsst ihr euch selbst beantworten, meine Antwort kennt ihr.

    Und machts aufrecht oder immer mit einem Ohr an der Straße, damit ihr rechtzeitig hört, wenn Ungemach auf euch zukommt.

    Gruß

    Nik

  3. Registriert seit
    05.11.2013
    Beiträge
    170

    Standard

    Also ich muss ergänzend noch etwas beitragen. Habe vorletzte Woche den A3 auf den von Michelin empfohlenen Druck ( 2,2/2,5 , soweit ich das richtig weiß) gebracht.

    Bin danach 2 kleinere Runden a 150km bekannte Straßen mit Kollegen gefahren.
    Im Gegensatz zu vorher war das Fahrgefühl nun wesentlich besser und ich fühlte mich sichtbar wohler. Hatte zwar wiedermal nen kleinen rutscher, diesmal vorne, aber hier könnte es auch am Belag der Straße gelegen haben.

    Ich gehöre aber sowieso zu den Leuten die einem kleinen Versatz oder rutscher zu viel Beachtung schenken.

    Wenn ich einige meiner Kollegen sehe, die interessiert das gar nicht und fahren unbeeindruckt weiter. Ich hingegen nehme danach meist sofort für ein paar Kilometer in den Kurven Tempo raus.

  4. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    Zitat Zitat von Fabe Beitrag anzeigen
    Hatte zwar wiedermal nen kleinen rutscher, diesmal vorne, aber hier könnte es auch am Belag der Straße gelegen haben.

    Ich gehöre aber sowieso zu den Leuten die einem kleinen Versatz oder rutscher zu viel Beachtung schenken.
    Finde es immer gut, wenn man bei sich etwas feststellt und es dann auf sich bezieht, anstatt herumzuposaunen, der XY Reifen ist schlecht, weil er dieses oder jenes macht.

    Jeder kennt das von sich, dass man in bestimmten Situationen eine besondere Reaktion an den Tag legt, die für ander kein Thema ist. Dann den Fehler bei anderen suchen, ist aus meiner Sicht der falsche Weg. Eine meiner Macken ist zB., kommt mir in einer Linkskurve auf meiner Fahrspur einer entgegen (passiert auf Paßstraßen immer häufiger) und ich muss an den äußersten rechten Rand, bin ich die nächsten zwei drei Kurven etwas hölzern unterwegs. Meinen Kumpel stört das gar nicht, der sagt höchstens hinterher, hast das A_rschloch mitbekommen?

    Warum erwähne ich dieses Beispiel, weil ich in dieser Situation dem A III beim Bremsen in der Kurve ein zu hohes Aufstellmoment attestieren könnte, was natürlich Schwachsinn ist, der Schwachpunkt bin ich schon selbst.

    Für mich abschließend möchte ich äußern. Jeder der modernen Reifen in der Kategorie A III, kann wesentlich mehr, als 98% seiner Nutzer.

  5. Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    44

    Standard

    Wie mein post am #110, bin diese Wochenende mit Sozia gefahren und habe dann erfahrung mit 2,2/2,5 und 2,5/2,9. Mit der niedrigen Luftdruck ist es OK hier oben zu fahren, allein und in "erlaubte Tempo", schneller und die A3 bleibt Schwammig". Kein gutes gefühl.

    Heute sind wir 300 km gafahren, weraus 40 am Schotter. Die A3 fungiert sehr super, wenig gerausche, gutes grip, und aus Schotter kein problem. Man muss nur beobachte: hinter der Felz kommt vielleicht ein Auto der anwende "meinen" Teil von der schmalen Weg.
    Durch Kehren mit V-Power Racing im Tank, viel spass :-)

  6. Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    habe den A3 jetzt 10000km drauf. Fahrverhalten wie von mir bereits beschrieben gut. Nässeverhalten ist ok. Es sind sicherlich noch 3000km drin.
    Also für mich und meine Ansprüche (2Personenbetrieb mit Gepäck also Höchstlast) ein guter Reifen, den ich wieder aufziehen werde.

  7. Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    126

    Standard

    Ich fahre den A III jetzt seit ca. 2 Monaten auf meiner 1100er (mit 2,2/2,5). Anfang Juli bin ich ca. 1200 km durchs Weserbergland gefahren.
    Ich konnte selbst dort bei flotter Fahrweise kein Rutschen feststellen.
    Auch die oft erwähnten Laufgeräusche sind mir fremd. Der Ur-Tourance vorher war definitiv lauter...

  8. Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    168

    Standard

    Tach....habe mir auch einen neuen Hinterreifen bestellt. Nach 7400 km war "habe fertig".
    Vorderreifen noch top....habe ich noch nie seit 6 GS'en geschafft.
    Habe einige Touren gedreht, unter anderem eine 3000km Seealpen-Tour. Egal ob heiß oder Regen....keine Rutscher.
    Fahrstil eher zügig.

  9. Registriert seit
    05.11.2013
    Beiträge
    170

    Standard

    Bitte beachtet das die Dimension auf der LC dazu führt das hinten keine kante vorhanden ist und der Reifen dadurch wohl ein komplett anderes Fahrgefühl als auf anderen Dimensionen vorhanden ist.
    Hier war mal nen Bild im Thread von dem Hinterreifen auf ner 1150, da war das abfahrverhalten wohl spitzenmäßig und vorbildlich. Bekommt man so auf der LC nicht hin.

    Ich halte lediglich die Kombination A3 und LC für die schwierige hier

  10. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    naja... eine grosse Zahl an GS Fahrern kommt doch nie dazu, mal auf der "Kante zu fahren".... Verstehe ich nicht wirklich, wieso das zu einem anderen Fahrgefühl kommen soll ? Der MPR4 hat ist nicht mal Ansatzweisse auf diese Kante zu fahren und das Fahrgefühl ist für meinen Geschmack das satteste und beste von der Auswahl NEXT, CTA2 und A3. Die bin ich auf der LC gefahren bist jetzt. Aber wie gesagt, du sprichst da schon das, wie ich finde, entscheidende Thema zwischen den Reifen an:

    das Fahrgefühl muss man mögen. Das ist meiner Meinung nach das einzig wichtige eines Reifens. Blöderweise sind auch genau deswegen Reifenthreads auch nur eingeschränkt sinnvoll


 
Seite 13 von 16 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.01.2016, 22:03
  2. hat jemand erfahrung mit Hauptständer GOSTAND ( wunderlich )
    Von waldi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 21:55
  3. Erfahrung mit Champion Ölfilter???
    Von dorle im Forum Zubehör
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 21:38
  4. Erfahrung mit BMW Jacken Savanna2 oder Ralley 2?
    Von piet855 im Forum Bekleidung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 07:46
  5. GS 1150 Adventure Wer hat Erfahrung mit Windschutz ?
    Von MusiConsult im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.01.2005, 18:11