Seite 14 von 17 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 163

Anakee III wirklich so schlecht ???

Erstellt von GF-GS, 10.08.2015, 23:17 Uhr · 162 Antworten · 34.924 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    71

    Standard

    Fahre seti 4.500km den A3. Bis auf die Abrollgeräusche kann ich mich nicht beschweren. 2 Sicherheitstrainings (flott) und auch Bergrennstrecken auf der F700GS mit Luftdruck 2,2 bzw. 2,4 ohne Probleme. Bei Nässe fahr ich eh mehr auf rohen Eiern, weil man weiß ja nie wie der Belag ist bei Nässe. Eine Abkippneigung in Kurven hatte ich noch nie und das würde ich bei der 700GS merken....diie fällt ja eh schon fast allein in die Kurven

    Es gibt sicherlich noch bessere Reifen aber das der A3 nicht zu gebrauchen ist halt ich für sehr übertrieben.

  2. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.802

    Standard

    Sind die 12er LC Fahrer die ganz andere Dimensionen fahren und damit nicht zufrieden sind.



    Auf der kleinen ist der Reifen m.E. hervorragend.

  3. Registriert seit
    29.02.2016
    Beiträge
    206

    Standard

    Auf der F700GS meiner Frau und meiner 1200er LC GS sind jetzt seit jeweils gut 1500km Pirelli Scorpion Trail II drauf, zuvor war auf beiden der Anakee 3.
    Auf beiden Motorrädern scheint mir der Anakee 3 dem Scorpion Trail II unterlegen.
    Abseits der Straße taugt für mich auch der A3 nur für trockene geschotterte Wege. Das kann der Scorpion genauso gut.
    Auf der Straße vermittelt mir der Scorpion deutlich mehr Gefühl fürs Vorderrad als der A3 und fühlt sich deshalb sicherer an. Ab einer gewissen, eigentlich völlig unkritischen Schräglage kam mir der A3 hinten gefühllos vor. Er hat immer gehalten, aber das Gefühl, das er dabei vermittelte, war nicht sonderlich vertrauenserweckend, sondern mehr so, dass man dachte, dass man bei einem Quäntchen mehr Schräglage sich ablegen würde. Mit dem Pirelli ist das völlig verschwunden. Auf Bitumenstreifen rutscht der Pirelli auch weniger und ich habe den Eindruck, dass sich die Rutscher sanfter ankündigen und leichter zu fangen sind.
    Im Nassen ist der Unterschied noch deutlicher, obwohl ich den A3 gerade bei Nässe subjektiv ohne Vergleichsmöglichkeit ziemlich gut fand.
    Auf der F700GS meiner Frau verhält es sich genauso, wenn auch nicht so ausgeprägt, wie auf der großen GS.
    Beim Bremsen wollten sich beide mit dem A3 sehr deutlich aufrichten, mit dem Pirelli nichtmal ansatzweise. Auf meiner großen hat der A3 in bestimmten Tempobereichen gesungen und spürbar vibriert. Auch das kann der Pirelli besser.

    Ich glaube nicht, dass der A3 fürchterlich schlecht ist, aber es gibt inzwischen deutlich bessere Reifen für meinen Geschmack.

  4. Registriert seit
    13.03.2016
    Beiträge
    39

    Standard

    ich bin nun 8000 km mit dem anakee 3 und meiner 1200 gsa lc unterwegs und heute kommt ein neuer drauf - wieder ein anakee 3 !
    ich hatte mit dem reifen viele schöne momente und möchte sagen dass er jetzt zum schluss die letzten 2000 Km in den kurven etwas kippelig und rutschig geworden ist. aber das führe ich auf die platte reifenform nach 8000 km zurrück .
    ich hatte die beste zeit mit dem reifen bei starker beladung, - da spielt der reifen sein volles repertoir aus. bei keiner beladung wirkt er weniger ruhig . vielleicht bilde ich mir das auch nur ein aber bei mehr reifendruck wird der reifen stabiler. leider hab ich keinen vergleich . vielleicht wechsle ich ja schon bald - wüsste aber nicht wirklich warum . ps bei regen ist er wirklich sehr zuverlässig. wegen der geräusche- ich fahre mit ohrschutz - also ich wollte eigentlich kein lautloses motorrad haben. aber ich kann dazu nichts sagen . lg

  5. Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    669

    Standard

    Ich empfand den Anakee ohne Vergleich auch nicht so schlecht. Doch jetzt mit den Pirelli merke ich erst, was für ein Dreck der Michelin war. Ich habe quasi ein neues Motorrad, hätte ich nur früher gewechselt...

  6. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.037

    Standard

    Mit 6700 km hat der A3 HR mit ca. 1 mm Restprofiltiefe bei mir nun die Legalitätsgrenze unterschritten (da hatte ich auf dem A2 bei der TÜ noch die Hälfte Profil drauf ) und wird nun in Kürze gewechselt, sobald ich mir einen Wuchtadapter gedreht habe.

    Vorne hab ich vor kurzem schon vorzeitig auf Tourance NEXT gewechselt, ich konnte das Gejaule des A3 VR nicht mehr ab!!

    Der A3 VR wäre im Grunde noch für viele Km gut, ist mein erster Mopedreifen, den ich unverschlissen habe demontieren lassen.

    Wer ihn haben möchte, kann ihn geschenkt haben (nur an Selbstabholer) , sowas biete ich nicht guten Gewissens zum Kauf an.

  7. Registriert seit
    13.03.2016
    Beiträge
    39

    Standard

    Habe schließlich doch den metzeler tourance next aufziehen lassen - tatsächlich,- ich habe ein neues Motorrad.
    das hab ich schon beim rausfahren aus der werkstätte bemerkt ! ein völlig anderes Fahrverhalten , kein kippen , spur treue, das hätte ich niemals geglaubt - wie groß der Unterschied sein kann.
    also ist der anakee 3 wirklich schrott und wird in der neuen bmw verbaut und ausgeliefert wo man sich kaum dagegen wehren kann.

  8. Registriert seit
    13.03.2016
    Beiträge
    39

    Standard

    Habe schließlich doch den metzeler tourance next aufziehen lassen - tatsächlich,- ich habe ein neues Motorrad.
    das hab ich schon beim rausfahren aus der werkstätte bemerkt ! ein völlig anderes Fahrverhalten , kein kippen , spur treue,
    ich hätte niemals geglaubt - wie groß der Unterschied sein kann.

    das beantwortet für mich selbst die Frage ob der Anakee3 wirklich so schlecht ist - die antwort ist - JA

  9. Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    265

    Standard

    Zitat Zitat von ENOV Beitrag anzeigen
    Habe schließlich doch den metzeler tourance next aufziehen lassen - tatsächlich,- ich habe ein neues Motorrad.
    das hab ich schon beim rausfahren aus der werkstätte bemerkt ! ein völlig anderes Fahrverhalten , kein kippen , spur treue,
    ich hätte niemals geglaubt - wie groß der Unterschied sein kann.

    das beantwortet für mich selbst die Frage ob der Anakee3 wirklich so schlecht ist - die antwort ist - JA
    Ich habe 8000 km auf den Anakee 3 jetzt drauf,und ca 2000 gehen noch. Meine BMW Werkstatt verlangt 150 Euro für den Anakee 3. Ich bin noch am überlegen . Den 10000 km. In einem Jahr mit dem Anakee 3 ist gar nicht so schlecht.

  10. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.037

    Standard

    Gestern meine erste Solo-Fahrt mit dem Tourance Next.
    Was für eine Unterschied zum Anakee 3.

    Ich kann beliebig in die Kurve reinbremsen ohne jedes Aufstellmoment, da wehrte sich der A3 beharrlich mit sehr deutlichen Aufstellkräften. In die Kurve gelegt (egal welche Schräglage) und das Moped zieht wie auf Schiennen seine Bahn, da eimerte der A3 doch deutlich.

    Leise ist der Tourance geradeaus sowieso, in Schräglage leichtes raunen (so what), der A3 war akustisch fast immer sehr präsent (nervte)

    Wer sich selbst kasteien will, kann gerne den A3 fahren, mir kommt er nicht mehr ins Haus.


 
Seite 14 von 17 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist die ADV wirklich so viel träger?
    Von giovanniberlin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 18:37
  2. Modelljahr 2003 so schlecht???
    Von Inselkind im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 11:10
  3. Schubert Helme wirklich so leise?
    Von Nichtraucher im Forum Bekleidung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 18:51
  4. Bringt ein Ölins-Federbein wirklich so viel??
    Von huftier im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 15:28
  5. Ist Touratech wirklich so ein Saftladen?
    Von Fritz im Forum Zubehör
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 12:33