Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Anakee rutscht??

Erstellt von kike16v, 08.07.2007, 13:28 Uhr · 23 Antworten · 4.740 Aufrufe

  1. EGO Gast

    Standard Anakee rutscht??

    #11
    Hallo Heinz,

    hatte bisher Bridgestone BW 501/502 und bin damit jeweils ca. 10.000 km
    gefahren. Habe nun Anakee auf Raten meines Kundenbetreuers von BMW;
    er fährt diese auch auf seiner 1150 GS.
    Ich habe den Wechsel mitgetragen, da bei mir das Verhältnis Straße zu Gelände ca. 90:10 beträgt und ich mir generell überlegt habe, eventuell einen reinen Straßenreifen mal zu testen.
    Bisher habe ich erst 550 km mit Anakee und noch keine Erfahrung, da aus meiner Sicht jetzt die Einfahrphase erst beendet ist. Vor ein paar Tagen den Reifen erstmals am Kesselberg getestet; er schmierte mir hinten noch weg. Ich denke, dass das noch zur Einfahrphase gehört. Auf der Autobahn rollt er wesentlich härter als BW.
    Hoffe auf die guten Erfahrungen anderer bei Regen.
    Gruß EGO

  2. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    512

    Standard

    #12
    Auf meiner F650GS fahre ich den zweiten Satz Anakee. Mit dem Reifen fühle ich mich richtig wohl auf der Strasse. Klar kann man die 650GS und die 1200GS nicht richtig vergleichen, aber auf meine 12er wird auch ein Anakee sein. Bei Regen und bei Sonnenschein habe ich immer genügend Haftung und ich kann damit so richtig um die Kurven ziehen.

    Gruss Mario

  3. Registriert seit
    21.06.2005
    Beiträge
    65

    Standard

    #13
    Hallo,

    habe den Anakee seit Anfang auf meiner 12er drauf. Habe bis jetzt jedem Anraten zu einem anderen Reifen wiederstanden, da ich bisher nie ein Problem mit dem Reifen hatte. Der nächste wird auch wieder der Anakee werden.
    Hatte einmal eine 12er mit einem anderen Reifen als Ersatzmaschine. Die hat sich völlig anders - für mein Empfinden "unhandlich", teilweise sogar "störrisch" angefühlt. War, glaube ich ein Conti oder so etwas in der Art drauf.

    Laufleistung des Anakee bei mir: rund 10.000km; der aktuelle vielleicht auch 12.000 bis 13.000km

    Gruß
    Kommander

  4. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #14
    @BoxerFan,
    "Auf meiner F650GS fahre ich den zweiten Satz Anakee. Mit dem Reifen fühle ich mich richtig wohl auf der Strasse"

    Auf der 650er war der Anakee, auch für mich, einfach ohne wenn und aber.

    Aber auf der 12er ist er für mich einfach nur 3te Wahl.
    Und wer mit dem Anakee,
    um die 10000km und mehr erreicht,
    der hat sicherlich mit dem Michelin, einen
    für sich, guten Reifen.
    Peter

  5. Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    599

    Standard

    #15
    Christian, Katharina, Lars und Teiny können bestätigen, das ich wie ein Grossvater fahre aber der Anakee war ok soweit für mich.

    Gruss!

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    7

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Peter
    moin,

    Ich hab ihn dann sofort nach der ersten Ausfahrt
    (nach ca. 350km) wieder runtergeschmissen.
    Ist bestimmt zum gemäßigten Touren kein schlechter Reifen
    wenns jedoch manchmal etwas schneller gehen soll- nicht zu gebrauchen.
    Peter
    hmm.... auf den ersten paar huntert km hatte ich auch das gefühl..... dann hab ich mir gesagt, ein neuer reifen kann ja nicht gut liegen, kenn ich noch aus rennwagenzeiten, da haben wir die reifen auch angefahren....

    ich hab dann ein wenig beherzter die fuhre um die ecken gehauen, dezente drifteinlagen hingelegt und siehe da, der altbekannte grip ist wieder da.... das durfte ich dann auch am wochenende bei freundlichem regenwetter erfahren...

    als vorgänger hatte ich den mt-66 der gefiehl mir immer recht gut, ist nur leider nicht mehr zu bekommen....

    was ich mir jetzt von dem neuen erhoffe sind nur etwas längere laufleistungen, ansonsten bin ich mit zufrieden....
    ok, etwas leiser dürfte er schon sein, ich hab das gefühl er ist lauter als der alte, das kann aber auch täuschen...
    vieleicht liegts auch daran dass ich die räder neu eingespeicht habe und die neuen VA-Speichen die resonanzen ein wenig anders übertragen..... aber dank fehlendem sammler hör ich das eh nur beim rollen....

    reifendruck hab ich übrigens vom alten aufkleber abgelesen und nix verändert

  7. GS-Neuling Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Mister Wu
    Ichhabe den Anakee gerade runtergeworfen.
    Allerdings nur weil ich den Conti versuchen möchte.
    Ich hatte NIE Rutscher, habe aber von Leuten gehört das er bei hartem Rausbeschleunigen aus Kurven rutschen soll. Vor allem zum Ende der Lebensdauer.
    Dem kann ich zustimmen das er bei hartem Rausbeschleunigen aus Kurven weg rutscht. Mein Fahrstil kennt Andreas doch sehr gut denke ich, den ich bin fast immer dran geblieben

  8. Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    138

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Mister Wu
    .... habe aber von Leuten gehört das er bei hartem Rausbeschleunigen aus Kurven rutschen soll. Vor allem zum Ende der Lebensdauer.
    Servus aus Wien,
    Hatte letzte Saison auf meiner G 650 GS Anakee drauf - absolut Spitzenmässig, kein Rutschen etc. eventuelle leichtes "Schmieren" bei sehr hohen Temperaturen (34 +) und forcierter Fahrt.
    Bei der 1200er auch Anakee draufgemacht -sehr zufrieden aber Laufleistung unzureichend - ab ca. 5000km begann der Hinterreifen beim harten Beschleunigen aus Kurven zu rutschen - hatte bei einem Fahrtraining auch einen Sturz auch nach Meinung des Instruktors wahrscheinlisch aufgrund des Reifens (bei ca 5300km) - wohlgemerkt der Reifen hatte eigentlich noch ausreichend Profil - an den Aussenkanten sah man Abnützungsspuren sonst OK.
    Würde mir den Anakee gerne wieder kaufen, aber alle 5000km ein neuer Reifen ist mir doch zu heftig - habe auf Pilot Road gewechselt bin jetzt wieder bei ca. 5500 km und habe das Problem nicht wie bei den Anakee - dürfte also doch etwas länger halten.
    Gefühlsmässig hat mir der Anakee jedoch besser zugesagt als der Pilot Road obwohl objektiv Haftung und Nässehaftung genauso gut sind und der Pilot Road vielleicht noch eine Spur bequemer bezüglich Dämpfung ist.
    Ach ja, das leichte Rutschen hatte ich auch bei der 650er ab ca 8500km Reifenlaufleistung notiert aber wahrscheinlich auf Grund des geringern Drehmoments nicht so störend und vor allem nicht schon ab 5000km Laufleistung

  9. Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    34

    Standard Anakee

    #19
    Zitat Zitat von kike16v
    hallo

    kann eigentlich der michelin anakee bei schöner straße und warmen wetter wegrutschen

    hat jemand erfahrung?

    mfh
    heinz
    Hallo Heinz,

    wie man aus den unterschiedlichen Beiträgen sieht, ist das mit den Reifen immer eine sehr subjektive Sache. Halte den Anakee ebenfalls für einen der besten Allround-Reifen. Nachdem ich mich jedoch letztes Jahr bei ca. 35 km in einer engen Kurve ohne jegliche vorherige Rückmeldung hingelegt habe ist mein Vertrauen irgendwie futsch. Habe nun den Road Attack als reinen Straßenreifen drauf und der "spricht" deutlich mehr mit mir, ergo fühle ich mich wohler.
    Auf der anderen Seite unlängst mit einem Freund im Schwarzwald unterwegs gewesen, der hatte den Anakee auf einer Varadero und hat das Ding dermaßen um die Ecken gelassen, dass nur schwerlich nachvollziehbar ist, dass er rutschen soll....
    Mhmm, subjektive Sache eben und evt. doch ein Fahrfehler meinerseits, den ich als solchen aber nicht gemerkt habe. Jeder fährt anders und empfindet auch den jew. Reifen etwas anders.

    In einem Testbericht hatte ich gelesen, dass der Anakee sehr gute Allround-Eigenschaften besitzt, bezüglich der Haftung in den Kurven jedoch eher "schlecht" abschneidet. Ist natürlich immer zu berücksichtigen, womit man vergleicht (in diesem Fall reine Straßenreifen für die GS). Wie gesagt, ist eine subjektive Sache und ich fühle mich mit einem Straßenreifen einfach wohler, v.a. weil ich nun merke, wann "Ende" ist....

    Gruß Uwe

  10. Registriert seit
    06.03.2007
    Beiträge
    121

    Standard

    #20
    Moin Moin,

    auch ich habe auf meiner 12 ADV die Anakee drauf und bin nun schon 8.400 km unterwegs.
    Das Profil gibt sicher noch 1000 - 1500 km her, doch dann wird er wohl bei 1,8 -2,0 mm liegen und
    fertig sein! Ich bin sehr zufrieden mit dem Reifen und ein leichtes Schmieren bei
    höheren Temperaturen habe ich auch bemerkt, aber mehr nicht! Bei Regen und leichter
    Feuchtigkeit greift er wie bei Trockenheit, feste zu! Also ein perfekter Reifen!

    Ich werde ihn wieder nehmen!

    Gruß Micha


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kupplung rutscht
    Von GS11 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 21:08
  2. Kupplung rutscht
    Von _chris_ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 21:29
  3. Kupplung rutscht
    Von Heyko im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 09:56
  4. kupplung rutscht!
    Von maninblack im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 09:18
  5. R 100 GS Kupplung rutscht
    Von Skipper06 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 19:34