Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Andalusien - Welcher Reifen 6000km

Erstellt von KuhBenita, 11.01.2010, 15:32 Uhr · 33 Antworten · 5.309 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    53

    Standard

    #21
    Hm..sehr schade dass der TKC die Tour nicht durchhalten wird. Schaut er doch so geil aus auf der Kuh...

    Nun dachte ich, ich versuchs mal mit dem K60, jedoch gibts da momentan Probleme (siehe Thread über K60). Das heisst, wir werden sehen obs diesem im Frühjahr wieder gibt, und wenn ja, ist er genauso gut?...

    Nun, zum Thema CTA: Der hat Offroad Grip? Das Profil schaut aber nicht so aus.

    Da das rutschen des Anakee doch sehrsehr häufig genannt wird, scheidet er wohl aus, da ich zusammen mit Sozia und Gepäck schon ab und an sehr flott unterwegs bin. Da haben schon manch junge Heizer mit ihren Japsen in die Röhre geschaut und konntens nicht fassen. Ich möchte mich schon auf einen Reifen verlassen können.

    Als Info, momentan ist noch der Serienreifen BattleWing montiert und schlecht kann ich von ihm nicht reden. Aber eben, Null Offroadtauglichkeit und auch bei Regen teils wenig Rückmeldung zum Fahrer.

    Bleibt wohl nur Tourance oder K60 - falls verfügbar.


    Kann mans mit dem Tourance richtig gut laufen lassen?
    Meint Ihr der K60 packt eine solche Tour?


    KuhBenita

  2. Registriert seit
    12.09.2007
    Beiträge
    424

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Super Mario Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich fahre auch im Sommer eine 6000Km Tour
    Kroatien, Albanien > Italien und soweit möglichst durch
    kurvige Bergstrecken Pässe usw.
    und habe mich bei mopedreifen.de mal schlau gemacht und
    dachte an den Metzler Roadtec Z 6 Enduro

    was haltet Ihr davon



    @ Quh Pilot aus Blieskastel: weider so,
    loss dich bloß net bleed ahnmache,
    äh beßje Spass muß sin,
    Gruß vom dito Saarländer Super Mario

    da ist alles was straßenprofil hat besser als der z6
    gruß axel

  3. Registriert seit
    12.09.2007
    Beiträge
    424

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von KuhBenita Beitrag anzeigen
    Hm..sehr schade dass der TKC die Tour nicht durchhalten wird. Schaut er doch so geil aus auf der Kuh...

    Nun dachte ich, ich versuchs mal mit dem K60, jedoch gibts da momentan Probleme (siehe Thread über K60). Das heisst, wir werden sehen obs diesem im Frühjahr wieder gibt, und wenn ja, ist er genauso gut?...

    Nun, zum Thema CTA: Der hat Offroad Grip? Das Profil schaut aber nicht so aus.

    Da das rutschen des Anakee doch sehrsehr häufig genannt wird, scheidet er wohl aus, da ich zusammen mit Sozia und Gepäck schon ab und an sehr flott unterwegs bin. Da haben schon manch junge Heizer mit ihren Japsen in die Röhre geschaut und konntens nicht fassen. Ich möchte mich schon auf einen Reifen verlassen können.

    Als Info, momentan ist noch der Serienreifen BattleWing montiert und schlecht kann ich von ihm nicht reden. Aber eben, Null Offroadtauglichkeit und auch bei Regen teils wenig Rückmeldung zum Fahrer.

    Bleibt wohl nur Tourance oder K60 - falls verfügbar.


    Kann mans mit dem Tourance richtig gut laufen lassen?
    Meint Ihr der K60 packt eine solche Tour?


    KuhBenita

    von offroad habe ich nichts gelesen in deiner anfrage, deshalb der tip ta. denke wenn du viel off road fahren willst dann bist du mit den tourance besser bedient.
    ja, mit dem tourance geht schon sehr viel. nur wenn er in der zweiten lebenshälfte ist, so ab 5000 km, dann baut er immer mehr ab. vor allen dingen im nassen.
    mit dem tkc wirst du wohl unterwegs nachschub brauchen.

    gruß axel

  4. LGW Gast

    Standard

    #24
    Also der Tourance (nicht EXT) ist auf jeden Fall ein gut fahrbarer Reifen, meiner Meinung nach auch für leichtes Schotterbett noch geeignet - solange es trocken ist. Straße bei Nässe geht halbwegs klar, gibt da beschwerden, mir ist noch nie das Hinterrad weggegangen - aber ich bin auch ängstlich bei Regen

    Spätestens im tiefen Matsch hat man mit dem Reifen sowohl vorne als auch hinten verloren, weil sich das Profil einfach zu schnell zusetzt; solange es trocken ist, macht er aber ne Menge mit, Strecken fahren sowieso. Finde den Reifen nicht besonders "anstrengend" oder "auffällig" (jedenfalls an der Dakar). Zur Laufleistung kann ich nicht so viel sagen, ausser das die 3000km seit Kauf der Maschine dem fast neuwertigen Reifen im Grunde nicht sichtbar zugesetzt haben. Gerade vorne finde ich das Profil und den Seitenführung oftmals extrem mau, wenn man dann durch schlammige Schlaglöcher bügelt muss man schon oft heftig arbeiten, das einem die Fuhre nicht wegrutscht vorne. Mit Gepäck mag' ich mir das nicht vorstellen

    Ist halt wie immer ne Frage des Kompromisses... man sollte aber auch bedenken, wenn auf den letzten 1000km Rückreise das Profil nicht mehr so "fit" ist, ist das nicht ganz so tragisch, die schwierigen Schotter/Matschpassagen hat man dann ja in der Regel schon hinter sich gelassen, und gondelt "nur" noch friedlich nach Hause. Votiere hier nicht dafür mit einem TKC80-Slick in die Garage zu rollen, aber...

  5. Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    53

    Standard

    #25
    Hi Batim

    Danke für die Info...eine Antwort bist Du noch schuldig...

    Welchen Reifen fährst Du jetzt?
    und
    Welcher hat die besten Haftungsreserven aber auch eine gute Laufleistung?

    Gruss

    Kuh Benita

  6. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    das könnte ja nur passieren wenn Dich jemand ernst nähme - also passiertz nicht
    Nicht immer von sich selber auf Andere schließen...

    Ich hab hier durchaus eine Fan-Gemeinde, schließlich bin ich ja meistens
    kompetent,freundlich,hilfsbereit und ausgesprochen gut erzogen und höflich
    im Umgang mit all den "Verrückten" hier..........und wenn Du mich mal
    was Ernsthaftes fragen solltest bin ich stets bemüht auch dann direkt
    furztrocken wissenschaftlich zu antworten. Lachen und flaxen können wir
    schließlich im Keller noch genug. Hier wird nicht gespielt......ist alles Ernst.

  7. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.164

    Standard

    #27
    Naja, die alte Frage der Reifenwahl.

    ich war letztes Jahr im September selbst in Andalusien und hab dort ziemlich genau 2000 km raufgefahren (o.k., bin ein Weichei, hab mir das Mopped per LKW runterbringen lassen, bin mit dem Flugzeug runter, rauf aufs Mopped, mit dem Flieger retour, und das Mopped per LKW wieder retour, sonst geht´s halt nicht, wenn man nur eine Woche Zeit hat). Ich hab mir extra zu diesem Trip einen neuen Anakee2 montieren lassen, da mein alter nur mehr für etwa 2000 km (reiner Schätzwert aufgrund Erfahrung) gut war und ich nicht riskieren wollte, mir in E mit meinen kümmerlichen Spanischkenntnissen einen neuen Reifen organisieren zu müssen. Trotz recht heftigen Tempos in E (die Polizei toleriert das wirklich!!!) habe ich keinen überhöhten Verschleiss am Reifen bemerken können, ich hätte also beruhigt meinen alten drauflassen können.
    In Andalusien kannst Du mit normalem bis erhöhten Grip (im Vergleich zu D, A, CH)rechnen, trotzdem solltest du speziell bei frisch asphaltierten Strecken vorsichtig sein, und speziell im Nassen gibt´s immer wieder Überraschungen, teilweise habe ich wirklich Rutschpartien erlebt, obwohl der Asphalt griffig ausgesehen hat....
    Und der Anakee2 ist (zumindest bei mir) immer für 8000 km gut. Also bei ca 6000 km würde ich mir keine Gedanken machen, wenn ich mir zu Hause vor Tourbeginn neue Gummis montieren lasse.

  8. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #28
    Ser's,

    ich war vor fast zwei Jahren in Bulgarien, Rumänien, dort sind die Straßen nicht alle asphaliert, einiges war grober Schotter gemischt mit Sand.
    Alles mit Gepäck (solo) allerdings kein Zelt-Zeug.
    Gesamtstrecke mit Hin und Rückreise (jeweils Autobahn ab/bis Wien ca 700 km) etwa 5.500 km.

    Ich bin den Tourance EXP gefahren und war sehr zufrieden, der Reifen war gerade eingefahren bei der Abfahrt (+/- 500 km) und nach der Rückkehr war der Reifen noch gut für ca. 4000 km.

    In Süditalien (ohne "Offroad", nur Sonne und meist weit über 30 Grad)) hat der Tourance (damals noch normal) auch ca 10.000 km gehalten, und in Schottland 2009 (drei Wochen viel Regen, Temperaturen zwischen 10 und 20 Grad) war der Reifen sher angenehm bezüglich Nassgrip und die Hlatbarkeit war auch OK (wieder ca 10.000 km)

    Ich glaube für die Fernnreise ist ein Mittelding, sozusagen ein Kompromissreifen, die erste Wahl. wer weiss schon im voraus, welche Verhältnisse einen wirklich erwarten. Und bei großen langen Reisen kann man sowieso nicht ununterbrochen auf der letzten Rille fahren.

    Vielleicht hilft dir das bei deiner Reifenwahl.

    Grüße aus dem verschneiten Wien

    Wolfgang

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #29
    Hi
    Das "Schmieren" des Anakee dürfte an seinem Querschnitt liegen. Er ist, im Vergleich zu Anderen, relativ(!) flach (also wie ein Autoreifen). Daher stellt man ihn in engen, schnell gefahrenen Kurven auf die Kante. Und das ergibt das Sch....gefühl.
    Auf die Erkennnis kam ich weil ich
    a) ab und an mal hinter einem Verrückten fahre und dessen Hinterreifen betrachte und
    b) der Anakee mein erster Reifen ist, den ich vollkommen ohne "Angststreifen" fahre
    gerd

  10. Registriert seit
    29.12.2009
    Beiträge
    254

    Frage Reifenschmieren & ASC Regelung

    #30
    Hallo Ich bin auch noch auf Reifensuche
    und mache mir so meine Gedanken,
    vielleicht weiß jemand mehr dazu:

    mmh der Ankee schmiert etwas kontollierter,

    der conti Trail Attak ganz unverhofft

    und was passiert dann wenn das ASC
    meiner erst erwobenen 07er GS regelt


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welcher Reifen
    Von mac1-2-3 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.08.2012, 15:10
  2. Welcher Reifen
    Von muen im Forum Reifen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 13:57
  3. Neue GS, welcher Reifen
    Von Guy Incognito im Forum Reifen
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 26.01.2012, 18:57
  4. Welcher Reifen für die Straße????
    Von Butzies im Forum Reifen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 19:43
  5. welcher reifen
    Von chris-86 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.05.2007, 12:30