Seite 15 von 19 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 183

Angel GT für 1200 GS voraussichtlich April 2014

Erstellt von Lichtbringer, 26.11.2013, 13:34 Uhr · 182 Antworten · 29.528 Aufrufe

  1. Udo
    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    170

    Standard

    Zitat Zitat von voyager Beitrag anzeigen
    Hallo Udo
    die TÜ hat keine Reifenbindung mehr,nur die Angaben im Schein bezüglich Grösse und Traglast sind relevant,Geschwindigkeit ist egal,da im COC sogar Q Reifen (mit Aufkleber) wie der TKC 80 möglich sind.Einzig vorne und hinten muss vom gleichen Hersteller sein.Was Freigaben taugen sieht man ja am TKC 70 welcher manchmal pendelt.Hier hat die Freigabe den Vorteil das man reklamieren kann aber ansonsten:egal.
    Gruss
    voyager
    Hallo voyager,

    ich blicke da echt nicht mehr durch - mein Reifenhändler sagt, man brauche nach wie vor eine Freigabe weil es sonst teuer werden könnte und im Netz findet man diese Auffassung auch, zum Beispiel hier: https://www.mopedreifen.de/shop/freigabe_noetig.pdf
    Zitat "Eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Reifenherstellers muss laut Gesetzgeber dennoch mitgeführt werden. Selbst wenn in den Fahrzeugpapieren keine Reifenbindung besteht."

    Andererseits veröffentlicht der ADAC https://www.adac.de/_mmm/pdf/Freigab...2015_29840.pdf
    Da steht "Auf Motorrädern, für die keine Reifenbindung besteht, dürfen alle ECE-geprüften Reifen mit der vorgeschriebenen Dimension bzw. Spezifikationen gefahren werden." Bei meiner 1150er standen noch Reifenfabrikate im Schein aber bei der TÜ nicht mehr, nur noch die Dimension. Danach ginge der Angel GT in Ordnung.

    Aber der ADAC schreibt da auch "Einzelne Motorradhersteller verzichten einerseits auf Reifenfabrikatsbindungen, empfehlen andererseits den Fahrzeughaltern aber verbindlich nur die Reifenmodelle, mit denen das Motorrad ursprünglich homologiert wurde und die in dem Fahrerhandbuch verzeichnet sind. Werden diese Empfehlungen missachtet, muss der Halter mögliche gravierende Folgen selbst verantworten."

    Und die Empfehlung auf Seite 117 des Handbuchs der TÜ ist, nur solche Reifen zu verwenden, die von BMW getestet wurden.

    Mir ist nicht 100% klar, was nun ABE-konform ist und was nicht.

    Gruß, Udo

  2. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.296

    Standard

    TIP: einfach den neuen Skorpion Trail auf die LC aufziehen, bin den kurz gefahren, echte Empfehlung !

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    3.628

    Standard

    Zitat Zitat von Udo Beitrag anzeigen

    .....Mir ist nicht 100% klar, was nun ABE-konform ist und was nicht.

    Gruß, Udo
    Eins ist jedenfalls klar, bei einer Reifenfreigabe durch den Reifenhersteller machst Du nichts falsch!

    Gruß,
    maxquer

  4. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    3.767

    Standard

    ....ohne auch nicht wenn nur Größe im Schein steht

  5. Udo
    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    170

    Standard

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    ....ohne auch nicht wenn nur Größe im Schein steht
    Da habe ich Zweifel - schau mal was "gerd_" (der hier seinen Sachverstand schon öfter bewiesen hat) unter powerboxer schreibt

    Reifenfabrikat Bindung

  6. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.303

    Standard

    Die Rechtslage ist doch einfach:

    - Reifenbindung eingetragen: die gilt und ist zu beachten. Will man andere als die eingetragenen fahren, ist eine Freigabe oder Unbedenklichkeitsbescheinigung notwendig. Kann vom Reifen- oder (seltener) Motorradhersteller kommen.

    - keine Reifenbindung eingetragen: (oder nur eines Herstellers) dann gilt das genauso, wo ist das Problem?

    Selbstverständlich müssen die anderen Vorgaben wie Größe, Tragfähigkeits- und Geschwindigkeitsindex auch stimmen, in beiden o.a. Fällen.

    Verkompliziert wird das erst dann, wenn man das rechtlich nachvollziehen will. Was früher in der StVZO recht einfach nachzuvollziehen war, wird jetzt durch die R 75 der EU und die 97/24, sowie ein paar weitere Vorschriften festgelegt. Das Resultat hab ich oben schon beschrieben.

    Interessant ist der Begriff "Halterhaftung". Ich kenne den aus Bereich des Straßenverkehrs dahingehend, dass der Halter für Schäden haftet, die mit seinem Fahrzeug verursacht wurden. Dafür muss dann eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden, die berechtigte Ansprüche reguliert und unberechtigte abwehrt, den Halter als auf jeden Fall frei hält. Ich hab das auch schon bei Parkverstößen gehört, kann der Fahrer nicht ermittelt werden, muss der Halter zumindest für die Gebühren und Kosten haften.

    Halterhaftung im Bereich Reifen hat mir aber noch keiner erklärt. Vielleicht wenn sich jemand mit einem Motorrad verletzt und das ist auf die Reifen zurückzuführen? Eher nicht, was kann ein Halter mehr tun, als nach EU-Recht zugelassene Reifen in der richtigen Größe zu montieren?

    Ich hab auch schon den Begriff Produkthaftung gehört und gelesen (die Haftung, die ein Hersteller für die durch seine Produkte verursachten Schäden übernimmt.)

    Kriege ich auch nicht so mit Reifen in Verbindung, dass es mich als Kunde betrifft. Auch hier, wenn die Reifen den Richtlinien entsprechen, was kann man mehr tun?

    Seid froh, dass wir keine Bindung mehr haben und uns solche Diskussionen erspart bleiben.

  7. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    3.767

    Standard

    Es ist egal was wo auf einer Seite steht, Gerd´s Fachkompetenz bei Mopped ist unbestritten. Aber der Text ist aus 2007 auf der Seite und wenn in den COC Dokumenten nur die Größe/Geschwindigkeits- und Lastindex eingetragen ist, dann steht es einem frei, welchen Reifen man in dieser Spezifikation montiert! Da beisst die Maus keinen Faden ab, ob es jetzt eine extra eingefahrene Freigabe des Reifenherstellers für genau dieses Motorrad mit genau diesen Reifen gibt ist da unerheblich und rechtlich nicht relevant - PUNKT. Es wird kein Reifenhersteller hunderte von Freigaben für einen Reifen in einer Dimension für alle Moppeds einfahren, welche diese Dimension fahren können.
    Und wer auf eine Freigabe bei seinen Reifen besteht, der hat halt weniger Auswahl.... gibt auch Scheixxreifen MIT Reifenherstellerfreigabe.

  8. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    4.415

    Standard

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Und wer auf eine Freigabe bei seinen Reifen besteht, der hat halt weniger Auswahl.... gibt auch Scheixxreifen MIT Reifenherstellerfreigabe.
    ......und der Pirelli Angel GT gehört definitiv nicht zu den scheiGS Reifen.

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    3.628

    Standard

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Es ist egal was wo auf einer Seite steht, Gerd´s Fachkompetenz bei Mopped ist unbestritten. Aber der Text ist aus 2007 auf der Seite und wenn in den COC Dokumenten nur die Größe/Geschwindigkeits- und Lastindex eingetragen ist, dann steht es einem frei, welchen Reifen man in dieser Spezifikation montiert! Da beisst die Maus keinen Faden ab, ob es jetzt eine extra eingefahrene Freigabe des Reifenherstellers für genau dieses Motorrad mit genau diesen Reifen gibt ist da unerheblich und rechtlich nicht relevant - PUNKT. Es wird kein Reifenhersteller hunderte von Freigaben für einen Reifen in einer Dimension für alle Moppeds einfahren, welche diese Dimension fahren können.
    Und wer auf eine Freigabe bei seinen Reifen besteht, der hat halt weniger Auswahl.... gibt auch Scheixxreifen MIT Reifenherstellerfreigabe.
    Was erzählst Du da? Von Pirelli gibt es 2 Reifenfreigaben für das meistverkaufte Motorrad in Deutschland! Aber es gibt keine Freigabe für den Angel Gt auf der GS! Das ist einfach Fakt.
    Du kannst auf Deinem Moped fahren, was Du willst. Mir geht das ehrlich gesagt am A...h vorbei, aber erzähle nicht das Herstellerfreigaben nicht mehr erforderlich sind. Wenn es so wäre, gäbe es keine! Capiche! Keine Firma verbrennt Geld umsonst.

    Gruß,
    maxquer

  10. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    3.767

    Standard

    Fahr und glaub was du willst, es juckt mich nicht . Es gibt halt Fakten und schwer umstösslichen Irrglauben. Ich halt mich an die gesetzlichen Fakten bei meiner freien Reifenwahl, andere dürfen sich gerne auf überflüssige Freigaben berufen, wenn man keine Reifenbindung hat. Jeder wie er es für richtig hält, aber bitte dann nicht die COC Regelungen und die damit verbundenen Vorgaben als Quatsch und sonst was betiteln.


 
Seite 15 von 19 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.01.2014, 10:30
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.2013, 23:26
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2013, 21:32
  4. April 2014 Tour AAchen??
    Von LukeGS im Forum Events
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.10.2013, 22:40
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2013, 23:44