Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

AVON AM43 / 44 auf R100 GS NB !!

Erstellt von Spawn, 07.09.2008, 20:09 Uhr · 16 Antworten · 2.738 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2008
    Beiträge
    128

    Standard

    #11
    Moin Gemeinschaft,

    seit gestern sind die Distanzia's auf "Dotti" montiert, die ersten 25km habe ich ohne "Schaden" hinter mich gebracht.

    Gewöhnungsbedürftig ist das, im Moment noch, etwas kippelige Verhalten.
    Selbst in Schräglage zu wollen ist für "Dotti" nicht normal, was ist schon normal..

    Aber es macht schon Spaß, wie einfach sie sich in den Bögen bewegen lässt, ist also ausbaufähig.

    Die Montage auf der Felge war recht einfach, allerdings hatte der "ReifenMontageundAuswuchtMonteur" leichte Probleme, Luft in den Reifen zu bekommen, weiß der Geier warum.
    Auswuchten Hinterrad mit 25gr., das Vorderrad brauchte 10gr. Gewicht, ist soweit auch in Ordnung.

    So, jetzt hoffe ich, dass es noch ein paar schöne Herbsttage gibt, außerdem steht der alljährliche Motorrad-Gottesdienst (http://www.unicorn-mc.de/feedback1.htm) auch vor der Tür, fahrt zum Hohen Meißner (http://www.naturpark-mkw.de/).

    Schönen Tag in die Runde und passt auf euch auf !!

  2. Registriert seit
    13.06.2008
    Beiträge
    128

    Standard

    #12
    Hallo in die Runde!!

    Habe heute mal eine kleine (110km) Runde um den Meißner gedreht (mit Sozia), mein zweiter Eindruck des AVON >> Toller Reifen, liegt auch mit Sozia sehr Stabil und gut in der Kurve, ohne mir das Gefühl von "wegrutschen oder wegschmieren" zu geben.

    Leider fing es nach der Hälfte der Strecke ziemlich übel an zu regnen, besser gesagt goß es wie aus Kübeln... , auch da machte mir der AVON keine Angst.
    Ich lasse die "Dicke" aber auch wirklich nicht soo tief fliegen, Schräglage ja, aber nicht zuu schräg.

    Den einzigen Schreckmoment hatte ich, als ich auf einen nassen Kanaldeckel fuhr, der Reifen einen kleinen Rutscher machte, aber sofort und ziemlich vehement wieder Grip hatte, gleiches bei nassen Bitumenstreifen.

    Ich muss aber noch mal an den "Radlauf", innen zum Getriebe hin, ran, da schleift er nämlich.
    Ist eben doch etwas höher als der BT45, vielleicht warte ich noch, bis er sich selber Platz gemacht hat...

    Halte euch weiter auf dem Laufenden, wenn gewünscht !!

    Ich wünsche euch einen angenehmen "Tag der dt.Einheit", wenn ihr fahren solltet, kommt gesund und heil wieder nach Hause, passt auf euch auf!!!

  3. Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    33

    Standard Avon Distanzia ...

    #13
    Ich habe den Avon Distanzia voriges Jahr im Juni neu auf die Räder meiner alten Transalp aufziehen lassen. Er war bei meiner Werkstatt wesentlich billiger als mein bisheriger Reifen und er war lagernd. Vorher hatte ich den Pirelli Scorpio drauf. Bei Nässe schien mir der Avon weniger Halt zu haben, als der Scorpio. Da ich damit lediglich 2tkm gefahren bin, bevor ich die Transalp dann gegen eine BMW eingetauscht habe, kann ich über die Laufleistung nicht wirklich etwas sagen.

    Grüße

    Andreas

  4. Registriert seit
    22.08.2008
    Beiträge
    40

    Standard Avon Reifen

    #14
    Hallo Spawn,

    ich schaue zur Zeit auch nach neuen Reifen für meine gs 1150 und ziehe die Avon auch in die engere Wahl. Deshalb interessieren mich deine Erfahrungen besonders.

    Habe vor der GS eine Kawa GTR gefahren, auf der ich 2 Avon-Storm-Sätze montiert hatte. Kann die bisherigen Erfahrungen nur bestätigen. Sehr kurvengierig und handlich, aber dadurch auch etwas kippelig. Beim 2. Satz hatte ich Lenkerschlagen bei 60-80 km/h (freihändig). Bitumenstreifen bei Nässe waren auch bei diesen Avon`s ein Problem.

    Solltest du noch weitere Fahrten in "diesem Jahr" gemacht haben, berichte nochmal über weitere Erfahrungen.

    Gruß, Jens

  5. Biji Gast

    Standard

    #15
    Moin,
    Reifen die sämtliche Tests als Schlußlicht garnieren müssen nicht zwangsläufig schlecht sein. Wie komme ich darauf? Analogie Avon (fuhr ich auch schon mal mit überraschend gutem Ergebnis auf meiner 1150er GS nebst Tourance & Anakee) zu Conti Escape. Ich habe ihn zwar auf der mir neuen R100GS nur 500 km gefahren, die aber unter erschwerten Bedingungen. Es goss wie aus Eimern, es war teilweise saukalt und der VR ist so gut wie 'tot' zu. Zu allem Übel bin ich auch noch extrem sensibel was Fahrwerke und Reifen angeht. Was soll ich sagen, ich wusste nichts von den (miesen) Testberichten, ich kannte den Reifen nicht wirklich - er fuhr recht ordentlich, keine Rutscher, keine Unsicherheiten, nix zu meckern. Ok, ich habe ihn natürlich 'normal' gefahren bei dem Wetter, aber immerhin fuhr ich schon erheblich schlechtere Reifen, die angeblich ja so toll sein sollten - und ich fuhr eine Menge Reifen bisher

    Habe mir nun erstmal einen neuen Escape-VR (70,- komplett montiert) bestellt, Trialmax und TKC müssen also noch warten

    Ich hätte übrigens gerne persönliche Erfahrungen über den Escape gelesen, habe aber keine gefunden obwohl der Gummi ja anscheinend schon 6 Jahre auf dem Markt ist, oh oh.

  6. Registriert seit
    13.06.2008
    Beiträge
    128

    Standard

    #16
    Guten Morgen!

    So..., neues vom "DISTANZIA"...

    Ich habe die Reifen jetzt ca. 8000km gefahren und bin, bis auf einige Kleinigkeiten, noch immer zufrieden.

    Die Kleinigkeiten sind:

    - Das "berüchtigte" Pendeln an der Vorderachse zeigt sich vermehrt, im Ganzen ist die GS etwas unruhig auf der "Vorderhand" > Reifendruck nicht unter 2,5bar.

    - Am Hinterrad fährt er sich total unterschiedlich ab, lag/liegt am Luftdruck.
    Hat er zu wenig, sind es die Seiten, hat er zu viel ist es die Mitte..., schwierig, schwierig, den genauen Druck zu ermitteln und auch zu halten.

    - Beim Tritt auf die HR-Bremse merkt man schon deutlich, dass ein "Stollenreifen" montiert ist, es "rubbelt" etwas.

    Am gravierendsten ist aber wirklich nur das Pendeln vorne, bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit.

    Da ich hauptsächlich mit Sozia unterwegs bin, bei Geschwindigkeiten zwischen 80 - 120km/h, schiebe ich die o.a. "Kleinigkeiten" mal auf das doch veränderte Gesamtfahrverhalten mit Beifahrerin...

    Werde weiter berichten.

    Wünsche einen angenehmen Tag, passt auf euch auf.

  7. Registriert seit
    13.06.2008
    Beiträge
    128

    Standard

    #17
    Moin Gemeinschaft!

    soderle, der/die AVON ist/sind vor dem Ende ihrer Laufzeit Geschichte...

    Nachdem ich mich letztes Jahr mitsamt Sozia übel auf "die Backen" gelegt habe, war mein erster Weg zum Reifenhändler, um die Schlappen runter zu "kesseln"...

    Habe dann ein Pärchen TOURANCE aufziehen lassen und war, nach noch nicht mal 1500km, sowas von enttäuscht von den Pellen (Pendeln und Eiern um die Hochachse, läuft jeder Spurrinne hinterher, Lenkerflattern schon bei niedriger Geschwindigkeit), dass ich sie vor ca. 14 Tagen gegen die Paarung BRIDGESTONE BW 501 / 502 getauscht habe.

    Nach gut 200km mit diesem Reifenpaar, fühle ich mich wieder wohl auf meinem 2-Ventiler und habe auch keines der oben angeführten, negativen Merkmale registrieren können.

    Der Luftdruck ist abgestimmt auf fahren mit Sozia > VR: 2.5bar , HR: 2.9bar...

    Ich hoffe ich habe jetzt Ruhe.

    Btw. Wollte ursprünglich den Trail Attack, hatte allerdings Lieferzeit (lt.Aussage Conti) bis Mitte/Ende Juni.

    Passt auf euch auf.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Avon Distanzia
    Von ulixem im Forum Reifen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 22:07
  2. Reifen Avon Distanzia
    Von gs-ralle im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 14:34
  3. Reifen für R80G/S - Avon
    Von kra-ha im Forum Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 14:41
  4. R100 Gs Pd
    Von hixtert im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 11:29