Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51

Avon Distanzia

Erstellt von ulixem, 17.01.2011, 16:29 Uhr · 50 Antworten · 6.982 Aufrufe

  1. ulixem Gast

    Standard Avon Distanzia

    #1
    Hallo,
    hat jemand mal den Avon Distanzia auf ner HP2
    oder seiner GS gefahren?

    Er hat für meine HP2 Enduro ne Freigabe und kommt daher für mich in Betracht.

  2. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #2
    selber nicht....

    aber ich habe mich mit einem GS-Fahrer im Heimatlandes deines Avatars unterhalten. der erzählte mir, daß er mit seinem avon sehr, sehr zufrieden ist.
    Meinen montierten RS tat er ab mit der Bemerkung: on scottish roads, thats a tyre for only one summer... this year in june, i remember, it was the 21th...

    Natürlich total übertrieben, aber da oben fahren viele den Avon und scheinen sehr zufrieden!

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #3
    Das meint MOTORRAD zum Distanzia clicky

  4. Ojo Gast

    Standard Ja, ich!

    #4
    Zitat Zitat von ulixem Beitrag anzeigen
    Hallo,
    hat jemand mal den Avon Distanzia auf ner HP2
    oder seiner GS gefahren?

    Er hat für meine HP2 Enduro ne Freigabe und kommt daher für mich in Betracht.
    Hallo Uli,

    ich habe auf meiner GS Adv. zwei Sätze Avon Distanzia verschlissen. Jeder Satz hat ca. 12.000 km gehalten. Ich kann über diesen Reifen nichts Negatives sagen. Sowohl die Haftung bei Nässe als auch die in Kurven haben für mich keinen Anlaß zur Klage gegeben.

    Gewechselt habe ich seinerzeit nur, weil ich den Conti Road Attack auch mal fahren wollte. Den Distanzia würde ich jederzeit wieder nehmen.

    Schöne Grüße von
    Ojo.

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #5
    ein Reifen, der Distanzia heisst, kommt nicht in die Verlegenheit, von mir versucht zu werden, da bin ich pingelig. Ich probiere ja wirklich sehr gern und viele Reifen aus, aber nee, den nicht und das dachte ich mir schon, bevor ich den Test der Motorrad gelesen habe

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #6
    Man beachte vor allem den Abstand zum Zweitletzt-platzierten Reifen beim Nasstest.

    Ich denke britische Reifen sind ganz einfach auf die britischen sehr rauen Tarmac Strassenbelaege hin optimiert. Kieselsteine und Schotter mit Bitumen gebunden wird auf eine geschotterte Trasse aufgegossen, der Verkehr walzt es dann platt. Heute nennt man das Chip Seal Road, wobei die Steinchen wenigsten etwas nach Groesse graduiert werden.

    Nahaufnahme Chip Road


    Auf solchen Strassenoberflaechen spielt der verwendete Reifen nur eine relativ untergeordnete Rolle, insbesondere bei Haftung in Kurven und beim Bremsen, jedenfalls im Vergleich zu vielen mitteleuropäischen Straßen.

  7. Registriert seit
    20.11.2010
    Beiträge
    681

    Standard

    #7
    Hallo
    Ich hatte den Distanzia auf meiner XT 660X, also in Supermoto Dimensionen. Vorn nen 120er und hinten nen 160er. Ich hatte keine Probleme und selbst bei kalten o. nassen Wetter hat er sich gut angefühlt!
    Das mit den Reifentests sehe ich ehr skeptisch!!!
    Es ist schon komisch das die deutschen Reifen fast immer ganz vorne sind und anderen mehr auf den hinteren Plätzen sind. Und in ausländischen Tests ist es genau anders rum.
    Ausserdem hab ich das Gefühl das die einzelnen Valage so ihre favoriten haben, ob da nun Reifen getestet werden oder Motorräder oder Handys oder oder.
    Iss doch komisch, da ist der Anakee 2 auf dem vorletzten Platz, aber es ist der beste Reifen den ich bis jetzt gefahren bin.
    Meine Meinung, Reifen sind ne Gefühlssache. Und die Reifen in dem Test bewegen sich alle auf einer Augenhöhe, und da kommt halt gleich wieder das Bauchgefühl dazu!!
    Ich kann jedenfalls von meinem Bauchgefühl her den Distanzia empfehlen!

  8. ulixem Gast

    Standard

    #8
    Danke für die ganzen Antworten.
    Da mein TÜV die Reifenbindung nicht austrägt, habe ich halt nur eine begrenzte Anzahl zur Verfügung.

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von ledom Beitrag anzeigen
    Und die Reifen in dem Test bewegen sich alle auf einer Augenhöhe, und da kommt halt gleich wieder
    das ist jetzt aber wirklich kompletter Unfug. Natürlich sind Reifen heute in der Regel durchweg ziemlich gut, aber es gibt immer Kriterien, in denen die unterschiedlichen Produkte sehr stark voneinander abweichen (technisch müssen). Am meisten merkt man das bei der Nasshaftung. Ein Reifen, der bei normalen Temperaturen auf dem Asphalt klebt wie ein Kaugummi, kann bei niedrigeren Temperaturen und nasser Straße einfach nicht wirklich gut haften, das geht nicht und da habe ich mehr als genug Beispiele dazu gefahren. Am krassesten der Pirelli Diablo Supercorsa SP, der auf meiner neuen Hypermotard montiert war. Auf trockener Straße auch bei moderaten Temperaturen Bombe, bei Nässe geradeaus kaum fahrbar, zumindest nicht mit mehr als Viertelgas

  10. Registriert seit
    20.11.2010
    Beiträge
    681

    Standard

    #10
    @schlonz
    Ich hab mich auf den Test der oben als Link hinterlegt ist bezogen, denn da gibt es genau die gleichen Konstellationen z.b. in Frankreich und da ist des Ergebnis genau umgekehrt!
    Man kann natürlich nicht nen TKC mit nem Roadmaster vergleichen!
    Und um noch mal auf den Distanza zu kommen ich hab in im Sommer und im Winter gefahren und hatte keine Probleme!!!


 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifen Avon Distanzia
    Von gs-ralle im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 14:34
  2. Reifen für R80G/S - Avon
    Von kra-ha im Forum Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 14:41
  3. AVON AM43 / 44 auf R100 GS NB !!
    Von Spawn im Forum Reifen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 08:03