Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 51

Avon Distanzia

Erstellt von ulixem, 17.01.2011, 16:29 Uhr · 50 Antworten · 6.980 Aufrufe

  1. Chefe Gast

    Standard

    #41
    Nachdem hier ja grundsätzlich diskutiert wird, kann ich ja mal grundsätzlich anmerken, dass es mir z.B. fast egal ist, auf was meine Karre rollt - im Schnitt (bei 5 bis 6 Sätzen pro 365 Fartage-Jahr) halten alle knapp 10.000km, egal ob CTA, EXP oder K60 draufsteht. Heize ich in den Bergen rum, sind's nur 8.000km, bin ich einen Satz lang nur zum Schaffen unterwegs auch mal 12.000km...

    Ausschlaggebend für mich sind der aktuelle Tagespreis und die Lieferbarkeit und mein Reifenmensch weiß das und sorgt entsprechend vor. Also fahre ich zur Zeit den EXP, davor zwei Mal den CTA, davor den Anakee und was als nächstes kommt - wer weiß

    Ihr wollt mir doch nicht erzählen, dass sich ein Hobbyfahrer alle drei Monate was neues überlegen muss und die, die viel fahren werden schon wissen, was gut für ihre Fahrweise und die Straßen auf denen sie unterwegs sind, ist

    Alles andere ist heiße Luft

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #42
    Drum fahr ich >100.000 km den Tourance auf der GS und werd nächstes Mal den Avon aufziehen - vor allem wegen der Optik.

  3. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    120

    Standard

    #43
    Hallo Peter,
    der Vergleich bezog sich auf die R80G/S und nicht auf die HP.
    Für die G/S war der Enduro3 die Referenz und der Avon um Welten besser.
    Nur diese beiden Reifen kenne ich auf diesem Moto das ganze Jahr über.

    Die Nachfolgemodelle des Enduro3 (Tourance etc) sind dann wohl eher was für die HP, den Distanzia kann man da aber auch drauf fahren.
    Mein angesprochener Bekannter fährt immer noch die F800GS, immer noch den Distanzia, keine Ahnung den wievielten Satz und ist immer noch zufrieden!
    Nach einer kurzen Probefahrt erlaube ich mir kein Urteil. Auf meiner F800GS kenne ich den Anakee2 und den BattleWing.

    ...und Chefe hat nicht ganz unrecht

    gruß kai

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #44
    Kai, der Enduro 3 wurde 1988 aufgelegt. Es ist noch ein echter Offroader mit etwas Straßeneignung. Beim Distanzia ist es gerade umgekehrt. Jeder halbwegs moderne Enduroreifen lässt den Enduro 3 auf der Strasse alt aussehen.

    Nun ich bin auf die Worte von Hartmut gespannt. Wann isses den soweit? Der Tourance ist ja nun auch nicht gerade mehr die Referenz, trotzdem ist es nach Ausflügen über Pilot Road, Anakee und EXP weiterhin mein Favorit.

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen

    Nun ich bin auf die Worte von Hartmut gespannt. Wann isses den soweit? Der Tourance ist ja nun auch nicht gerade mehr die Referenz, trotzdem ist es nach Ausflügen über Pilot Road, Anakee und EXP weiterhin mein Favorit.
    hab ja den Tourance gerade neu, kommt drauf an ob's dieses Jahr noch zu einer großen Runde kommt, also entweder zum Winter oder zum Frühjahr. Und was heißt nicht mehr die Referenz. Da sich mein Fahrstil über die Jahre wenig geändert hat (eher etwas zurückhaltender geworden ist, auch weil man der Staatsmacht ihr Vergnügen nicht gönnt, die sollen sich zwischen den Alleebäumen ruhig die Beine in den Bauch stehen, ich bezahl's nicht (mehr)) bleibt ein passender Reifen ein passender Reifen.
    Und spätestens seit der Alpenchallange vor 2 Jahren weiß ich, dass viele, die Abends beim Bier über die Haftungsgrenzen ihrer Sportreifen schwadronieren, tagsüber in richtigen Leben dem Tourance (und der Schrankwand) Platz machen müssen Merke: it's not the Gun that shoots but the man behind

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #46
    Das ist mir zu lang.

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    snip ...
    bleibt ein passender Reifen ein passender Reifen.
    Dafür gibt auch gute Gründe. Erstens wurde der Tourance 2x renoviert, zuletzt 2004 für die dann neue R 1200 GS (ab Modell '08 sieht's wieder etwas anders aus). Zweitens, na ja wie Du schon sagst, man gewöhnt sich an die Kombi die passt. Aber ich mach mir keine Illusionen, der TA oder der EXP sind eine andere Klasse.

    Und zu Chefe: Meine Reifen hielten zwischen 6.000 - 20.000 km. Keine Ahnung wie Du das 'immer gleich' bekommst.

  7. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    .... dass die Hersteller von Motorradreifen schon seit einigen Jahren "mehr Km" ohne technische Nachteile könnten. Uns aber nicht geben, oder jedenfalls nur peu à peu.
    @Peter-k,

    soll das nicht "Pneu à Pneu" heissen
    würd auch Sinn machen, oder?

    sorry, sprang mir so ins Auge

  8. Chefe Gast

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    ...

    Und zu Chefe: Meine Reifen hielten zwischen 6.000 - 20.000 km. Keine Ahnung wie Du das 'immer gleich' bekommst.
    Etwa 80%der Fahrten (~ 40.000km/Jahr) finden immer auf den selben Strecken statt - ich erledige alle geschäftlichen Wege auf zwei Rädern - also ist das schon sehr kontinuierlich.
    Die Abweichungen kommen von den sonstigen Reisen und da gibt's schon einen erheblichen Unterschied, ob ich mit meiner Frau eine Kultur-Tour durch Frankreich mache oder mit einem Kumpel über Sardinien herfalle

    Durch die viele Fahrerei hab' ich mir für den Alltag eine eher konstante (also die mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis in Bezug auf Fahrspaß, Sprit, Reifen und behördliche Bettelbriefe) Fahrweise angewöhnt, ich muss ja nicht wie viele andere an wenigen Fahrtagen immer an die Grenze...

  9. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #49
    >>Durch die viele Fahrerei hab' ich mir für den Alltag eine eher konstante (also die mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis in Bezug auf Fahrspaß, Sprit, Reifen und behördliche Bettelbriefe) Fahrweise angewöhnt, ich muss ja nicht wie viele andere an wenigen Fahrtagen immer an die Grenze...<<

    Sehe und mache das gleich und darf noch anmerken, dass der Fahrspass auch darin besteht nach der Fahrt zu wissen, wo man überhaupt gewesen ist. Ich erinnere mich an "reifenfressende" Hetzjagden off- und onroad, wo mir keiner - ausser der Guide - am Ende der Ausfahrt sagen konnte, wo wir eigentlich langgefahren sind. Ich habe das stets bedauert und jetzt mit der GS und der richtigen Reifenwahl hole ich solo und auch mit Sozia manches nach.

    Meine Wahl geht immer in Richtung polyvalent und härtere Mischung, damit ich distanz- und einsatzmässig mehrmals darf. The ultimative-grip steht bei mir nicht im Vorderrund.

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    zuletzt 2004 für die dann neue R 1200 GS
    vorher kannte ich solche Rumpelreifen gar nicht
    Am WoE ist er gleich unter vollen Segeln 1.100 km Autobahn gegangen, könnte also dieses Jahr noch was werden mit dem Avon. (übrigens geht die Temperaturanzeige ziemlich hoch wenn man nach der Baustelle vergisst hochzuschalten und ca 20 km im 5. über die Bahn rauscht )


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifen Avon Distanzia
    Von gs-ralle im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 14:34
  2. Reifen für R80G/S - Avon
    Von kra-ha im Forum Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 14:41
  3. AVON AM43 / 44 auf R100 GS NB !!
    Von Spawn im Forum Reifen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 08:03