Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47

Avon TrailRider, Tatsachen und Meinungen.

Erstellt von Bergler, 04.07.2015, 17:42 Uhr · 46 Antworten · 19.665 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #31
    Warum sollte jemand sowas freiwillig tun?

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #32
    ... so schlecht?

  3. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #33
    Ich möchte behaupten das Avon nicht mal im Ansatz sich mit Conti,Pirelli,Bridgestone,Metzeler oder Michelin messen kann.Wenn ich jetzt mit abgefahren Schlappen am Tag der offenen Tür beim Reifenhändler wäre und nach Wurst und Bier für lau würde man mir am Avon Stand für umsonst diese Schlappen aufziehen dann okay,aber für so ein Experiment bezahlen...........

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #34
    auf den VZR 1800 oder anderen dieser Gattung - fünktioniert Avon recht ordentlich.....

    Mich interessiert vor allem das Handling bei Nässe - trocken ist anscheinend weniger ein Problem.


    Die Berichte bislang, sind ja recht dürftig.....

    Reifentest: Avon Trailrider

  5. Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    52

    Standard

    #35
    Servus beinand,

    in der letzten M&R war ein Test vom Trailrider.
    Wenn ich mich recht erinnere 84 von 100 Punkten.

    Gruß Harry

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #36
    M&R - steht wofür?

  7. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #37
    Motorrad & Reisen


    Gesendet von unterwegs

  8. Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    7

    Standard

    #38
    Fahre eine BMW R1200 GS Adventure Bj 2007. Bin den Avon Trailrider jetzt 3.500 Km gefahren. Kein einziges Problem. Zuvor fuhr ich den Michelin Pilot Road 4 Trail, bemerke keinen gravierenden Unterschied. Sowohl auf nasser als auf trockner Strasse genügt er mir durchaus. Nicht schlechter und nicht besser als die vorherigen Reifen ... Vielleicht ein bisschen runder von der Kontour her und "fällt" daher ein bisschen mehr in die Kurve hinein, aber man gewöhnt sich schnell an diese Eigenschaft.
    Ich behaupte nicht das der Avon der beste Reifen ist den Ich je gefahren bin ... es gab aber durchaus Reifen die mir weniger gefallen habben (Conti Trailattack, Anakee und Brigdestone Battlewing u.a.).

  9. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.386

    Standard

    #39
    Tatsache: Ich hatte häufig einen Avon Reinfen, dessen nähre Bezeichnung ich vergessen habe, auf meiner GSF 650.
    Meinung: Der Reifen hatte immer gut Gripp bei jeder Wetterlage.
    Tatsache 2: Bei mir hat kein Avon länger als 4000 km gelebt
    Meinung 2: 4000 km auf einem 60 PS Motorrad fand ich damals Ok, heute find ich das nicht mehr so prickelnd.

  10. Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    52

    Standard

    #40
    Ich fahre den Reifen seit letztem Spätherbst auf meiner R1100RS, hab den gekauft weil er M+S hat und ich einen Winterreifen für die RS gesucht habe. Für die RS reicht er allemal, auch bei schönem Wetter. Laufleistung kann ich noch nicht beurteilen.
    Vergleich zum Vorgängerreifen ist leider nicht möglich, da ich die hintere Felge getauscht habe.
    M&R ist wie schon richtig erwähnt Motorrad & Reisen


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Scala Rider G9 Erfahrungen und Meinungen
    Von thghh im Forum Zubehör
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 10.06.2014, 12:05
  2. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 07:25
  3. Navigation mit Ipaq und Navigationssoftware
    Von Noeder im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 11:44
  4. Rückruf von Boxer, K und Scarver ??
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 18:00