Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Battle Wing vs. Road Attack

Erstellt von Andy555, 25.05.2010, 12:15 Uhr · 23 Antworten · 3.790 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    jetzt mal ganz ehrlich. Welchen Reifen man auf die GS drauf macht, ist doch vollkommen egal.
    ....
    Hai Maxell,

    welchen Dope hamse denn Dir verpaßt Haste an der Tube geschnüffelt oder Seegras geraucht Oder wars selbstgezogener



    Mit Dir möchte ich mal ne Runde fahren: Du mit dem Reifen Scheißegal und ich mit dem Reifen meiner Wahl - dann wirste sehen, wie egal der Reifen auf der GS iss.

    Die Strecke kannste Dir aussuchen

    Ich hab mal weiter gelesen

    So viel Scheiß in einem Fred hab ich noch nie gesehen

    ODER

    Dich bräuchtense als Wundermann in der Formel 1, da könnteste Kohle ohne Ende machen

  2. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Andy555 Beitrag anzeigen
    Hallo
    ich weiß einige werden wieder denken schon wieder ein Reifenbeitrag aber ich abe unter der Suchfunktion nichts gefunden.

    Ich habe den Battle Wing von Bridgestone auf meiner GS bin eigendlich zufrieden.
    Nun möchte ich mal den Road Attack von Conti ausbrobieren.
    Nun meine frage hat schon jemand den von Conti drauf und wie ist seine Erfahrung mit diesem Reifen.

    Vielen Dank im voraus

    Gruß Andy
    Hai Andy,

    und jetzt mal zu Dir.

    Der BW unterscheidet sich ganz erheblich zum Conti.

    Wenn Du's richtig fetzen lassen willst, bist Du mit dem Conti sehr gut bedient (RA2 noch besser).

    Ich hab z.Zt. (7tkm) den Conti TA drauf, der geht wiedsau, der klebt Vorher hatte ich den BW drauf -> es gibt bessere

    Der nächste wird ein reiner Straßenreifen

  3. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #13
    Erfahrungswert...... es war mir einfach aufgefallen, dass wenn ich einen Reifen von Anfang an richtig rannehme, er sehr schnell verschlissen war...

  4. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Hai Maxell,

    welchen Dope hamse denn Dir verpaßt Haste an der Tube geschnüffelt oder Seegras geraucht Oder wars selbstgezogener



    Mit Dir möchte ich mal ne Runde fahren: Du mit dem Reifen Scheißegal und ich mit dem Reifen meiner Wahl - dann wirste sehen, wie egal der Reifen auf der GS iss.

    Die Strecke kannste Dir aussuchen

    Ich hab mal weiter gelesen

    So viel Scheiß in einem Fred hab ich noch nie gesehen

    ODER

    Dich bräuchtense als Wundermann in der Formel 1, da könnteste Kohle ohne Ende machen
    genau da hast du den Nagel auf den Kopf getroffen!! Weil du weisst, dass in der Formel 1 und der Moto GP der Reifen der mitentscheidente Faktor ist erzählst du munter die gleichen Storys nach. Natürlich gibt es auch Jungs, wie Dich, die eine GS auf der Landstrasse durch ihr superbes Können immer am Limit bewegen so dass sie den zusätzlichen Grip eines Tourensportreifen YY dem Grip eines Tourensportreifen XX vorziehen.... hätte ja sein können, dass man auf den ersten 2 km Landstrasse die eine oder andere Zehntel liegen lässt im Vergleich mit deinem Kumpel....

    Träum weiter....
    ich bin auf dem Hockenheimring auf normalen Sportreifen schon an genügend Jungs auf Slicks aussen vorbei gefahren, um zu wissen, wann ein Reifen Grip haben muss und wann der "zusätzliche Grip" einfach für den A... ist, weil es gehörig viel Können braucht, um einen Reifen wirklich auszuquetschen.... Und wer das dann auch noch auf der Landstrasse zu tun meint, dem ist sowieso nicht mehr wirklich zu helfen. Aber vielleicht nochmal für dich: Wenn du auf der Landstrasse mit deinem BW rutscht, dann wäre dir das an gleicher Stelle vermutlich mit dem Conti auch passiert. Die Unterschiede beim Grip zwischen diesen Refen wirst du nur dann merken, wenn du in voller Schräglage so heftig am Kabel ziehst, dass du mit der GS am Anschlag bist.... Aber du lässt es ja sowieso "richtig fetzen" mit deinem Tourensportreifen... mal ganz unter uns.. zum "richtig fetzen" ist weder der RA noch der RA2 noch der TA geeignet. Dazu gibt es Supersportreifen... aber wer mit einem TA zufrieden ist, ist vom wirklichen "Fetzen" glücklicherweise weit genug entfernt..... aber dann doch Respekt vor deinem Popometer, dass du den Unterschied zum BW spürst. Davon abgesehen, haben es die Jungs von Bridgestone sowieso nicht drauf. Die bauen gerne Holzreifen, die schaffen das einfach nicht besser...Das hast du wirklich gut erkannt, Herr Tourenreifenfahrer

    Aber in einem solchen Forum soll jeder seine Meinung haben und auch äussern, dazu ist es da... Ob man da aber unbedingt so explizit auf die Rauchgewohnheiten eingehen muss, weiss ich nicht

    PS: zum Thema gemeinsames Fahren: du zu gerne, wobei ich keine GS mehr habe, sondern eine K1200s.

  5. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    genau da hast du den Nagel auf den Kopf getroffen!! Weil du weisst, dass in der Formel 1 und der Moto GP der Reifen der mitentscheidente Faktor ist erzählst du munter die gleichen Storys nach...........

    Träum weiter....
    ich bin auf dem Hockenheimring auf normalen Sportreifen schon an genügend Jungs auf Slicks aussen vorbei gefahren.........

    ... mal ganz unter uns.. zum "richtig fetzen" ist weder der RA noch der RA2 noch der TA geeignet. Dazu gibt es Supersportreifen... aber wer mit einem TA zufrieden ist, ist vom wirklichen "Fetzen" glücklicherweise weit genug entfernt.....

    Davon abgesehen, haben es die Jungs von Bridgestone sowieso nicht drauf. Die bauen gerne Holzreifen, die schaffen das einfach nicht besser...

    Aber in einem solchen Forum soll jeder seine Meinung haben und auch äussern, dazu ist es da... Ob man da aber unbedingt so explizit auf die Rauchgewohnheiten eingehen muss, weiss ich nicht

    PS: zum Thema gemeinsames Fahren: du zu gerne, wobei ich keine GS mehr habe, sondern eine K1200s.
    Jeder macht halt so seine eigenen Erfahrungen und wer sich die Reifen nach der Profilarchitektur aussucht, hat m.E. die absolute Kompetenz. Entsprechend wird die Erfahrung weitergegeben. Mit Deinem Fachwissen führst Du alle Entwicklungabteilungen ad absurdum und können folglich geschlossen werden. Kostensparend werden nur noch einige Profil-Designer eingestellt. Kundenbefragungen entscheiden über die Produktion.

    Leider habe ich Deine Fuhrpark-Historie vorher nicht beachtet und auch nicht gewußt, daß Du einschlägige Erfahrungen auf dem Hockenheim-Ring gesammelt hast. Wahrscheinlich fetzt es da richtig, wenn Du so Kreise um die Slick-Fahrer ziehst. Da bin ich dann doch nur ein Waisenkind, denn ich laß es auf der Straße nur innerhalb der Limiten fetzen. Das reicht mir. Da ist es mir auch egal, wer hinter mir fährt.

    Schön, daß Du jetzt ne K12S hast. Erinnert mich irgendwie an den Typen mit der Heiabussi, der mindesten 100PS mehr haben möchte, damit er besser durch die Alpen kommt. Als wenn Leistung das Allheimittel wäre. Na ja, vielleicht wird mal ein Langestreckenbomber zum Kunstflug geschickt.

    P.S.: Ich hab schon mal nen Ferrari auf der Autobahn überholt - meine Stauspur war einfach schneller.

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #16
    ich habe es schon paar Mal geschrieben, dass ich den Längsten habe. Aber Ihr könnt ruhig weitermachen mit der Rösterei, ist sehr amüsant

  7. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ich habe es schon paar Mal geschrieben, dass ich den Längsten habe. Aber Ihr könnt ruhig weitermachen mit der Rösterei, ist sehr amüsant

  8. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    24

    Standard

    #18
    Vielen Dank
    für die vielen Zuschriften
    mir ist auch klar das man die heutigen neuen Reifen bei trockenheit sehr schwer an die Grenzen bringen kann.Aber meine Erfahrung hat schon gezeigt das nicht jedes Reifenpaar sich mit dem Fahrzeug verträgt.Zumindestens Subjektiv es sich so anfühlt .Wie gesagt ich habe jetzt die BW drauf und sie haben dann wenn ich sie erneuere ca 13000 km runtergespult.Ich hoffe das die Conti Road Attack genauso lang halten.

  9. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Jeder macht halt so seine eigenen Erfahrungen und wer sich die Reifen nach der Profilarchitektur aussucht, hat m.E. die absolute Kompetenz. Entsprechend wird die Erfahrung weitergegeben. .

    Lieber Hajü,
    ich hatte geschrieben, dass ich mir die Reifen nach dem Profil aussuchen kann, eben WEIL die Entwicklungsabteilungen inzwischen so gute Arbeit leisten, dass eigentlich ALLE zur Zeit auf dem Mark befindlichen Reifen gut und ausreichend für eine GS sind. Genau diese Diskussion die wir hier gerade führen, ist das, was sich die Marketingabteilungen doch wünschen. Glaubst du denn wirklich, dass Bridgestone nicht in der Lage ist, einen guten Reifen zu bauen? Und das Conti so weit vorne ist, dass Du und ich einen wirklichen Gripunterschied auf der Landstrasse spüren?? Und glaubst du nicht auch, dass die Wahrscheinlichkeit viel grösser ist, dass Rutscher entstehen, weil das Gripniveau (Schmutz, Sand, Nässe, ausgewaschen, Glattgefarhren, etc...) auf unseren Landstrassen viel eher variiert, als der Grip der aktuellen Reifen?

  10. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    ......eigentlich ALLE zur Zeit auf dem Mark befindlichen Reifen gut und ausreichend für eine GS sind...........
    .........Und glaubst du nicht auch, dass die Wahrscheinlichkeit viel grösser ist, dass Rutscher entstehen, weil das Gripniveau (Schmutz, Sand, Nässe, ausgewaschen, Glattgefarhren, etc...) auf unseren Landstrassen viel eher variiert, als der Grip der aktuellen Reifen?
    Hai Maxell,

    NEIN! Den Glauben laß ich in der Kirche.

    Deine Einstellung und Statements zur Reifenfrage kann ich trotz nochmaligem Durchlesen immer noch nicht nachvollziehen. Seis drum.

    Entscheidend ist letztlich nicht das Rumgequake über die Reifen, sondern daß der Fahrer mit seinem Moped bestmöglichst (im Rahmen seiner Fähigkeiten und getätigten Reifeninvestition) um die Ecke kommt. Und so wie es aussieht, schaffen wir das beide zu unserer eigenen Zufrieden recht ordentlich.

    Vergleichen kann man die Pneu auf jeden Fall auf der Hausstrecke, deren Bedingungen sich in kurzer Zeit, wenn überhaupt, nur minimal ändern. Hierbei sind m.M. schon Qualitätsunterschiede festzustellen. Diese Feststellungen sind allerdings subjektiv und hier kommt es auf die Sensibiltät des Einzelnen an, was letztlich Lawinen von Argumenten und Gegenargumenten auslöst.

    Allerdings kommt mir kein Reifen auf die Felge, der in einem Test mit Ausreichend abgeschnitten hat, dafür fehlt mir zuviel Karosserie und Knautschzone am Moped, um hier in irgend einer Weise Grenzen auszuloten.

    Chapeau für die Entwickler, die den Mikrogrip so hingekriegt haben, daß der Fahrer weitestgehend sorgenfrei über die Unbilden der auch unbekannten Landstraße fahren kann.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Hi.-Reifen f. GS: BRIDGESTONE BATTLE WING
    Von loewe im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 17:56
  2. Reifensatz Bridgestone Battle Wing
    Von rhsandi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 17:00
  3. Suche Suche Bridgestone Battle Wing BW 502
    Von Eisern Union im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2011, 22:14
  4. Suche Brigdestone Battle Wing Reifen
    Von Buggyboy im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 16:16
  5. Erfahrung mit BS Battle Wing ?
    Von Hannes aus Mfr. im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 08:19