Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Battlewing beim Regen/Originalbereifung F650 GS Bj 2008

Erstellt von Alpenhase, 02.07.2009, 10:41 Uhr · 13 Antworten · 2.512 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    7

    Standard

    #11
    ich fand persönlich wenig amüsant, so auszurutschen......
    Bin auch zu der interessanten Feststellung gekommen, dass der Reifen nach 2500km NULL Verbrauchspuren hat...nicht mal einen Kratzer, was dafür sprechen würde dass der Gummi sehr selten warm und griffig wird oder? Ich fahre nie Autobahn, rein Berg,landstrasse und ein bissl Schotter.
    Ich habe den Rat bekommen, ein bisschen Luft rauszulassen. Ich muss auch sagen dass ich eher Kategorie leichtgewicht bin. Vielleicht spielt das auch eine Rolle?

  2. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Alpenhase Beitrag anzeigen
    ich fand persönlich wenig amüsant, so auszurutschen......
    Bin auch zu der interessanten Feststellung gekommen, dass der Reifen nach 2500km NULL Verbrauchspuren hat...nicht mal einen Kratzer, was dafür sprechen würde dass der Gummi sehr selten warm und griffig wird oder? Ich fahre nie Autobahn, rein Berg,landstrasse und ein bissl Schotter.
    Ich habe den Rat bekommen, ein bisschen Luft rauszulassen. Ich muss auch sagen dass ich eher Kategorie leichtgewicht bin. Vielleicht spielt das auch eine Rolle?
    Hi Alpenhase,

    um es vorweg zu nehmen - meine Frau fährt eine F800GS (15000 km)- mit BW bereift. Bei dem 21 Zoll Vorderrad ist sehr wohl hoher Verschleiß, am Hinterrad ebenfalls - es ist der zweite Satz drauf! Der erste war nach 10000 km fertig.

    Luftdruck 2,3 oder 2,4 vorne - 2,5 hinten.

    Auf jeden Fall ist der Reifen auf Sardinien 2 Mal weggerutscht - TROCKENE STRAßE - letzens im Regen ist sie auch geschlichen - weil ungutes Gefühl.

    Die Reifen werden definitiv nicht mehr montiert.

    Grüße Holger

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Daumen hoch BW geht schon ganz gut

    #13
    Moin,

    bin zurück vom EXP auf den BW. Der EXP ist mich der Reifen mit dem besten Gripp, trocken wie naß! Aber der BW ist nur etwas empfindlicher bei Bitumen hält aber bei bis zu 15tsd. Km. Da die Rutscher auf Bitumen nur wenige cm sind kann ich damit leben. Das gefühlte Rutschen ist aber immer länger als das wirkliche Rutschen.

    Bei Regen geht der Reifen auch gut. Ich fahre allerdings bei Regen auch nicht bis an die Grenze, der Reifen kann sicherlich mehr als ich.

  4. Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    144

    Standard

    #14
    so nun habe ich mal nachgeschaut was ich den drauf habe. Scheint wohl der Battle Wing zu sein. (Bridgestone 501 und 502)

    Hatte den schon auf der Vara drauf und nun den zweiten Satz auf der ADV.

    keine Rutscher, weder im Nassen, noch im trockenen. ( Auch Schnee ging gut)

    Kann es sein das es an schnellen Lenkbewegungen oder zu starkem Gas geben liegen könnte.

    Ich selber gebe ab spätestens Mitte der Kurve wieder ziemlich Gas und Rutsche selten Weg.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Bremsflüssigkeitswechsel beim Modell ab 2008
    Von BMW ist klasse im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 11:14
  2. Bridgestone Battlewing
    Von Kira im Forum Reifen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 09:57
  3. Originalbereifung GS 1200 2009
    Von andi76 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 23:55
  4. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder Givi Scheibe F650 GS 2004-2008
    Von kic1977 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 12:53
  5. F650 aus 01/2008 kaufen?
    Von twinffm im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 18:02