Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Blöde frage, aber... Kette auf CTA

Erstellt von Karlson, 24.06.2012, 16:41 Uhr · 25 Antworten · 2.344 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.11.2011
    Beiträge
    105

    Frage Blöde frage, aber... Kette auf CTA

    #1
    Hallo Gemeinde,
    Ich bin eben dabei so ein bischen den Sommer zu Planen. Hab mit nem Freund die Ligurische im Auge und was es in der Region sonst noch gibt.
    Jetzt hat sich bei mir/uns natürlich die frage der passenden Bereifung aufgetan.
    Auf normaler Strasse hin und dann gehts auf 3 bis 4/5 Denzel auf Schotter weiter.
    Ich habe gerade den CTA drauf und bis höchst zufrieden damit. Mit dem sollte die Ligurische etc. in trockenem zustand auch machbar sein aber was wenn es Matschig oder Sandig wird

    Da ist mir heut morgen im halbschlaf die Idee gekommen
    Wie wäre es da mit Schneeketten?
    Hat da jemand Erfahrung damit ob es auf Schotter eine gute Idee ist Schneketten als Alternative zu einem Stollenreifen zu nehmen wenn es sich nur um einen Punktuellen Einsatz handeln soll?
    Das heist auf der Strasse hin rauf auf die Piste und wenn es mit dem CTA nicht mehr vorwärts oder rückwärts geht die Kette drauf...

  2. Registriert seit
    09.11.2011
    Beiträge
    105

    Frage Blöde frage, aber... Kette auf CTA

    #2
    Hallo Gemeinde,
    Ich bin eben dabei so ein bischen den Sommer zu Planen. Hab mit nem Freund die Ligurische im Auge und was es in der Region sonst noch gibt.
    Jetzt hat sich bei mir/uns natürlich die frage der passenden Bereifung aufgetan.
    Auf normaler Strasse hin und dann gehts auf 3 bis 4/5 Denzel auf Schotter weiter.
    Ich habe gerade den CTA drauf und bis höchst zufrieden damit. Mit dem sollte die Ligurische etc. in trockenem zustand auch machbar sein aber was wenn es Matschig oder Sandig wird

    Da ist mir heut morgen im halbschlaf die Idee gekommen
    Wie wäre es da mit Schneeketten?
    Hat da jemand Erfahrung damit ob es auf Schotter eine gute Idee ist Schneketten als Alternative zu einem Stollenreifen zu nehmen wenn es sich nur um einen Punktuellen Einsatz handeln soll?
    Das heist auf der Strasse hin rauf auf die Piste und wenn es mit dem CTA nicht mehr vorwärts oder rückwärts geht die Kette drauf...

  3. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    467

    Standard

    #3
    Das wird nicht funktionieren, da man mit einer Schneekette zu wenig Gripp im groben Schotter/Matsch hat. Außerdem bekommt man sie nicht mehr drauf, wenn man sich festgefahren hat.

    Meine Erfahrung ist nur vom Auto...

  4. Registriert seit
    20.08.2011
    Beiträge
    768

    Standard

    #4
    Hallo,


    frage mich doch gerade ob das ne ernste Frage war !


    Ralph

  5. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #5
    Auf passendere Reifen zu wechseln bringt mehr als Kette, die zudem auch nicht ganz billig ist und nicht die Seitenführungskräfte und die Antriebskräfte übernehmen kann wie ein passender Reifen. Die Reifen kann man ggf. auch später wieder runter machen und bei nächster Gelegenheit weiterverwenden. Und mit den richtigen Reifen fährt es sich damit deutlich entspannter als mit den CTA oder der Kette, egal ob trocken oder naß.

    Gruß Thomas

  6. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    #6
    Unabhängig davon wie der Denzel die Ligurische Grenzkammstraße einstuft, die ist bewältigbar, aber nicht ohne! Also ne gewisse Sicherheit im Umgang mit der Vierteltonne sollte schon vorhanden sein. Ob die LGKS bei Regen/Nässe überhaupt ne gute Idee ist (selbst mit leichteren richtigen Geländemotorrädern), weiß ich auch nicht.

    Die Idee mit der Kette finde ich lustig, also ich muss zugeben, da drauf bin ich noch nicht gekommen und ich hab auch manchmal lustige Einfälle.
    Warum probierst Du das nicht einfach mal zuhause im Wald aus?

    Rein theoretisch überlegt, glaube ich nicht, dass das was oder viel hilft, aber manchmal ist der Praxisbeweis besser als die beste Denkerei!

  7. Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    317

    Standard

    #7
    Hallo,
    die Frage haben sich andere anscheinend auch schon gestellt:

    Diese Universal Schneekralle ist nicht nur als Schneekette hervorragend geeignet, sondern auch für Geländefahrten oder im Regenwald, in der Wüste, auf Schotter oder unbefestigten Straßen, im Schlamm usw.
    Ein wesentliches Plus an unserer Lösung ist der schnelle Wechsel. Bedingt durch unterschiedliche Straßenverhältnisse, z.B. Schneeverwehungen und dann wieder glatte Straßen, muss man schnell wechseln können. Da kann keine herkömmliche Schneekette mithalten, denn bei dieser ist ein Wechsel sehr anstrengend und kann oft nicht ohne Hilfe gemacht werden. Für das Anbringen benötigt man ca. 5 Minuten. http://www.mv-motorrad.de/lshop,show...255004794,.htm

    Viele Grüße
    Michael

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #8
    nach den 60 km Schlamm und nassem Schotter kannst Du jedenfalls die Kette, die Felge und - wenn Du nicht Triathlet bis, Dich selbst wegschmeißen

  9. Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    415

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Karlson Beitrag anzeigen
    Das heist auf der Strasse hin rauf auf die Piste und wenn es mit dem CTA nicht mehr vorwärts oder rückwärts geht die Kette drauf...
    Hi,
    ich habe auf meiner 1150erGS (TKC80) schon Schneeketten drauf gehabt (die sog. Gleitschutzketten eines Trabbis, vier Stueck reichen idR Am Hinterrad, ggf. 6, der Satz enthaelt 8).
    Sofern es geraudeaus, oder genau senkkrecht zum Hang geht, klappt das, die Fuhre baggert sich prima rauf. Schnellfahren kannst Du eh' vergessen.
    Eines der Probleme ist aber das Vorderrad. Sobald es irgendwie glatt ist, zieht die Maschine Richtung Schwerkraft, egal wohin Du willst.
    Und noch was, das Abmontieren hinterher. Was meinst Du, wie Du ausschaust, wenn Du nach sowas die Ketten abmontierst, und vor allem, wie Du die dann im Gepaeck unterbrigen willst...
    Ich habe die dann in eine Plastiktuete gestopft und daheim 2 Tage in einem Eimer eingeweicht.

    Gruss, Dirk

  10. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #10
    Vielleicht läßt sich Deine Frage ohne technische Begründungen ganz einfach wie folgt beantworten:

    Würdest Du mit den nachfolgend abgebildeten Schuhen als Alternative zu richtigen Wanderschuhen eine Bergtour wagen?

    Gruß Thomas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 33850_kralle_gr.jpg  


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1150 GS blöde frage
    Von philipp76 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 16:54
  2. Blöde Frage
    Von Sven-Adventure im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.2011, 23:15
  3. Betriebstemperatur (blöde Frage!)
    Von Q-Treiber-74 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 22:52
  4. So 'ne blöde Frage
    Von jengs im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 20:08
  5. blöde Frage
    Von Joker7 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.08.2007, 15:44