Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Bridgestone Battel Wing 501/ 502

Erstellt von Jogi, 01.12.2006, 22:53 Uhr · 14 Antworten · 3.607 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    117

    Standard Bridgestone Battel Wing 501/ 502

    #1
    Moin Moin,

    ich besitze seit September eine R 1200 GS Mod. 2007 mit dem Reifenpaar Bridgestone BW 501/ 502. Da dies meine erste Reiseenduro ist habe ich leider noch keine Erfahrung über die Haltbarkeit dieser Reifentypen. Hat jemand vielleicht Erfahrung mit den BW´s sammeln können?
    Ich weiß, man kann dies nicht verallgemeinern wie lange ein Reifensatz hält. Dies hängt von Fahrweise usw ab, klar.
    Was ich meine, ist der Reifen ehr langlebig von der Gummimischung aus gelegt oder auf sportliches touren getrimmt mit einer weicheren Mischung für besseren Grip. Von Gefühl her würde ich ihm ehr auf Grip einschätzen und eine Laufleistung zwischen 6 Tkm bis 8 max. 9Tkm zutrauen.

    Gruß
    Jogi

    Allzeit gute Fahrt

  2. Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    255

    Standard

    #2
    Hallo Jogi,habe den Battle Wing jetzt 5000KM drauf und bin sehr zufrieden.Profil ist noch gut die Hälfte drauf,denke aber,dass er vorne etwas früher abgefahren sein wird.Gruss Klaus

  3. Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    117

    Standard

    #3
    Hallo Klaus,

    danke für Deine Antwort. 5 Tkm hört sich ja schon mal ganz gut an. Wie schon geschrieben, habe leider keine Erfahrung mit diesen Reifenarten. Kontrollieren muß man immer, ist aber auch mal ganz nett wenn man so paar Zahlen im Hinterköpfchen hat.

  4. Registriert seit
    03.12.2006
    Beiträge
    5

    Standard

    #4
    Habe vorne und hinten jetzt nach 14Tkm wieder gegen den BW getauscht. Ich denke legal war ich so 12Tkm unterwegs

    Bei den Dunlop 607, die ich vorher drauf hatte, hat die gleiche Distanz nur der Vorderreifen mitgemacht, der hinten war schon nach der Hälfte weg.

    Gruß Stucki

  5. Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    255

    Standard

    #5
    Den Dunlop d 607 hatte ich in der Erstausrüstung drauf,war damit auch sehr zufrieden,hält hinten 6-7000KM und vorn ca.12000.Hab dann den Tourance probiert,hält noch länger,wird aber hinten in der Endphase bei Nässe arg rutschig.Man kann nicht alles haben,aber zum Jagen D607 oder BW,für lange Touren den Tourance.Aber das steht ja auch in dutzenden Reifenthreads.Einen schlechten Reifen habe ich die letzten Jahre nicht gefahren. Gruss Klaus

  6. YS6
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    169

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Jogi
    Was ich meine, ist der Reifen ehr langlebig von der Gummimischung aus gelegt oder auf sportliches touren getrimmt mit einer weicheren Mischung für besseren Grip. Von Gefühl her würde ich ihm ehr auf Grip einschätzen und eine Laufleistung zwischen 6 Tkm bis 8 max. 9Tkm zutrauen.
    Hi Jogi!

    Hast Recht, Laufleistung und Gripverhalten sind zwei Dinge, die sich für die Reifenentwickler grundsätzlich immer als gegensätzlich verhalten.... wie die anderen hier schon bestätigt haben, war das Verschleißverhalten eine obere Priorität beim BW.
    Umgekehrt sollte man bedenken, dass man mit dem BW nicht so um Ecken fliegen kann wie zB mit echten Straßenreifen wie MPR oder den aktuellen Referenzreifen für die GS (auf trockener Straße), den Conti RA. Natürlich, nicht jeder soll oder will mit seiner Q die Sau raus lassen, aber mann sollte es eben wissen, wenn der BW in größerer Schräglage unter Last plötzlich anfängt zu rattern

  7. Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    117

    Standard

    #7
    Ich bedanke mich erst mal für Eure vielen Antworten,

    dass der Reifen beim harten Rausbeschleunigung aus Kurven anfängt Gripp zu verlieren hatte ich die Tage schon mal gehört. Ist aber gar nicht nett und man soll es als Fahrer auch erst spät merken.
    Ich hatte zu Beginn meiner zweiten Fahrt (unabhängig vom rattern, hatte ich zum Glück noch nicht, möchte ich auch nicht!!!) den Reifenluftdruck erhöht auf
    V: 2,5 H: 2,9 bar. Ich hoffe es wirkt Dem etwas entgegen.
    Die TW´s haben wohl eine weichere Kakasse

  8. YS6
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    169

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Jogi
    ...
    Ich hatte zu Beginn meiner zweiten Fahrt (unabhängig vom rattern, hatte ich zum Glück noch nicht, möchte ich auch nicht!!!) den Reifenluftdruck erhöht auf
    V: 2,5 H: 2,9 bar. Ich hoffe es wirkt Dem etwas entgegen....
    Hi Jogi, ich fürchte, das Umgekehrte tritt ein. Der BW hat eine (im Vergleich zum MPP oder CRA) relativ runde Laufflächenkontur. Mit einem erhöhten Luftdruck wird die Lauffläche tendenziell "spitzer", der Reifen walkt zwar weniger, läuft aber auf einem schmaleren Laufflächenband (als zB der CRA). Das ist genau auch der Hauptgrund fürs Rattern in Schräglage... hohe Reibkräfte, die auf eine kleinere Lauffläche drücken - mit zudem etwas härteren Gummi - das bleibt in Grenzsituationen nicht ohne Folgen...

    Aaber: wer normal fährt und die lockere Tour bevorzugt, der liegt mit dem BW echt nicht schlecht. Denn er lenkt sehr schön ein, hält messerscharf seine Linie in Kurven und (für Vielfahrer ein Argument) hält recht lange...

    Bikergruß.

  9. Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    117

    Standard

    #9
    Ups, genau die falsche Richtung. Werde ich wohl noch mal korregieren müßen. Danke für den Tip!!! Hatte zum Glück noch nichts gemerkt auch wo ich schon weit unten war. puhhh...

  10. Registriert seit
    21.09.2006
    Beiträge
    222

    Standard

    #10
    Hallo Jogi,
    habe meine GS seit mitte September und bin seither (bis Ende Oktober) ca.7500 km mit dem Battle Wing gefahren. Meist mit Sozia. Dabei war ein Temporitt in die Schweiz und zurück über die Autobahn. Gut und gerne stehen da noch 50% Restprofil.
    Ich fahre den von BMW vorgeshriebenen Luftdruck obwohl ich mit Sozia und Gepäck zum zulässigen Gewicht etwas Mehrwertsteuer aufschlagen muß.
    Man sollte von einem solchen Reifen keinen Grip wie bei einem Sportreifen erwarten, allerdings ging es in den Alpen mit dem Wing schon bis auf die Rasten.
    Kann es ev. sei, dass um diese Jahreszeit die Reifen nicht mehr so richtig Ihre nötige Temperatur erreichen und deshalb rubbeln? Es kann aber auch an der Einstellung des Fahrwerkes liegen.

    Gruß omopenk


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bridgestone Battel-Wing
    Von midlaender im Forum Reifen
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 27.05.2014, 12:56
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Hi.-Reifen f. GS: BRIDGESTONE BATTLE WING
    Von loewe im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 17:56
  3. Bridgestone Trail Wing od.K60 ?
    Von U-S-R80G/S im Forum Reifen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 13:40
  4. Reifensatz Bridgestone Battle Wing
    Von rhsandi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 17:00
  5. Suche Suche Bridgestone Battle Wing BW 502
    Von Eisern Union im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2011, 22:14