Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Bridgestone-Reifen im Regen

Erstellt von <christian/>, 17.04.2008, 16:01 Uhr · 38 Antworten · 6.370 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    180

    Standard

    #31
    OK, praktisch am Ende ist vielleicht ein bisschen übertrieben, aber mehr als 2000 Km's hält das Teil nicht mehr. Ausserdem macht das Ding, bei Geschwindigkeiten um die 80 Km/h, einen Höllenlärm... ich dachte dabei letztens fast an einen Kardanschaden...
    Auf jeden Fall werden die Gummis nächste Woche entsorgt... Ich denke ich lasse wieder die Bridgestones montieren.

    Der gröbste Unterschied zwischen den Tourance und den Bridgestone ist jedoch, meiner Meinung nach, ausser der Laufruhe der Battlewings, dass die Bridgestone von selber in die Kurven einbiegen... der Tourance jedoch, muss schon behertzter in die Kurve gelenkt werden.

    Ich denke auch, dass Jeder seinen eigenen Fahrstil und Einsatzgebiet hat, so das dem Einen der Tourance und dem Anderen der Bridgestone oder noch ein anderer Gummi besser liegt.
    Ich fahre meine Kuh zu 90% auf der Strasse und bin der Meinung, dass der Battlewing für diesen Einsatz besser ist. Trotzdem will ich nicht auf einen reinen Strassenreifen umsteigen, weil ich doch schon den einen oder anderen Kilometer auf Schotter zurückgelegt habe.

  2. <christian/> Gast

    Standard

    #32
    Nach den ersten 700+ km auf den Metzeler Tourance EXP hier ein Zwischenbericht: Einfach super!!

    Mit den Reifen legt sich die GSA '08 auf der Straße fast von allein in die Kurven, bleibt dort aber stabil und absolut kontrollierbar. Ergebnis: Noch rasantere Kurvenfahrten dank gesteigertem Vertrauen in den Reifen.

    Am stärksten ist der Unterschied aber im Gelände: Auf Wiese und Sand war der Bridgestone Battle Wing schlichtweg unfahrbar. Das war kein Fahren mehr, sondern ein Schlittenfahren mit viel Rutschen! Entsprechend war das Fahren in dieser Situation sehr langsam und extrem anstrengend. Der Tourance EXP dagegen fährt sich auch in dieser Situation abolut souverän und entspannt.

    Auch nicht unwichtig: Der Tourance EXP braucht nur wenig eingefahren zu werden. Anders als der Battle Wing ist er nämlich nicht beschichtet und haftet damit von Anfang an schon gut. Trotzdem soll man auf den ersten 150km noch vorsichtig fahren, denn die Weichmacher werden erst durch das Fahren rausgedrückt.

    Lebensdauer: Naja, nach 700+ km lässt sich noch nicht allzuviel sagen, aber die Reifen sehen immer noch aus wie neu, obwohl ich sie schon hart rangenommen habe (AB, scharfe Kurven auf der Landstrasse, Wheelies, Vollbremsung und Geländefahrten).

    Was für einen vollständigen Vergleich noch fehlt, ist die erste Regenfahrt. Nach diesem Zwischenstand sieht es aber nach einem klaren K.O.-Sieg für den Tourance EXP aus. Der Battle Wing kommt mir jedenfalls nicht mehr auf mein Möppi - im Gelände war er schlichtweg unfahrbar und im Regen im Stadtverkehr gefährlich.

    Viele Grüße,
    Christian

  3. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.838

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Dann brauchst Du meiner Ansicht nach den Anakee eigentlich gar nicht probieren. Denn der ist in der gleichen Liga wie der Tourance einzuordnen.

    Hi zusammen,

    deshalb bringt ( lt. aktuellem Tourenfahrer) Michelin jetzt ja den Anakee 2, der von der Mischung her optimiert worden sein soll.

  4. Registriert seit
    03.06.2007
    Beiträge
    307

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von sukram Beitrag anzeigen
    habe festgestellt heute, das ich den BW demnächst wechslen muss habe 7600km drauf noch 1000 dann sind sie dran.
    Toller Reifen, auch im Winter. Werde Ihn wieder auflegen.
    @ sukam
    Ich habe noc heinen Satz von dem Schrott 1000km gelaufen
    kannste für kleines geld haben...
    LG
    Dirk

  5. Registriert seit
    03.06.2007
    Beiträge
    307

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von <christian/> Beitrag anzeigen
    (schnipp) ... Der Battle Wing kommt mir jedenfalls nicht mehr auf mein Möppi - im Gelände war er schlichtweg unfahrbar und im Regen im Stadtverkehr gefährlich.

    Viele Grüße,
    Christian
    Kann dir nach gut 2000km mit dem Texp nur zustimmen ... der BW hat mich glat weg runter gehauen weil ich nicht mit so einem massiven Aufstellverhalten rechente bei der GSA ... war ich von der alten GS nicht gewöhnt mit Tourance

    MfG
    dirk

  6. Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    180

    Standard

    #36
    Ich seh... nicht Alle sind vom selben Reifen begeistert!
    Haben ja auch nicht alle den selben Pullover im Kasten!

    Was ich jedoch vergessen habe zu erwähnen...

    ... das Lenkradflattern beim Kurvenfahren, hatte ich beim Bridgestone nie...

    ... und, ja ich fahre mit dem richtigen Luftdruck!

    Wie bei Manchem, kein Battle Wing mehr drauf kommt, werde ich mich hüten, jemals wieder einen Tourance auch nur in Erwägung zu ziehen!

    Was ich jedoch auch noch sagen muss, auf meiner R1100S fahr ich momentan den Metzeler Sportec M3 und ich bin begeistert von dem Gummi!

  7. Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    177

    Standard

    #37
    Hallo, war beim ADAC Kurventraining im strömenden Regen, der Reifen (BW501/502) hat absolut ALLES mitgemacht.

  8. Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    682

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Knappi Beitrag anzeigen
    der Reifen (BW501/502) hat absolut ALLES mitgemacht.
    unterschreibe ich zu 100%

  9. Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    249

    Standard Meine Erfahrung

    #39
    Zum Battle möchte ich folgendes sagen.
    Bis 3000 km konnte ich noch keine nenneswerten Verschleiß erkennen. Doch nun, nach ca. ca 3000km Provence, Rund um Castellane, inkl. Hin-und Rückfahrt, kommt eine faustdicke Überraschung. Der Vorderreifen ist absolut fertig. Und zwar auf den Flanken. Bild weiter unten. Ok, wenn man den Straßenbelag dort kennt, weiß man , dass der schon Gummi abradiert, doch dass das soviel ausmacht, und zudem auf den Flanken? Einerseits spricht das für eine gute Schräglage, andererseits, meinte ein Mitfahrer, könnte auch etwas mit der Spur zu tun haben. Meine Vermutung , ich Fahre GSA 1200, dass eben das Mehrgewicht auf dem Vorderrad, dies veranlasste.
    Der Hinterradreifen , hält locker noch 2000 km.
    Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, ich meine ich hätte auch schon mal was gelesen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken x.jpg  


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Hi.-Reifen f. GS: BRIDGESTONE BATTLE WING
    Von loewe im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 17:56
  2. Regen
    Von SA Moose im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 16:51
  3. Der aus dem Regen kam
    Von Hustenburg im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 20:33
  4. Bridgestone Reifen
    Von sherpaboy im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 21:46