Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Conti oder Michelin

Erstellt von sknappi, 01.05.2012, 10:03 Uhr · 25 Antworten · 5.207 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Teutomann Beitrag anzeigen


    Ich weiß ja nicht welchen Tourenfahrer
    QM7 gelesen hat, aber im Internet steht davon nichts beim "Tourenfahrer" und der MPR3 ist im net nicht einmal abgebildet. ich habe jetzt den MPR3 drauf, der ist gut, ob er sehr gut ist weiß ich wenn ich das erste Mal damit im Regen unterwegs bin. Bis jetzt hatte alle möglichen drauf, aber dieser gefällt mir am besten.

    Wichtig ist, dass der Reifen einem ein sicheres Gefühl gibt, alles andere ist eh Geschmackssache.
    Hallo Teutomann,

    deinen letzten Satz kann ich gut unterschreiben.

    Ansonsten guckst du hier http://www.tourenfahrer.de/aktuelleausgabe/index.html (du musst dann nur am Rand des abgebildeten Heftes vorblättern zu Seite 72 und folgende)

    oder du guckst im gut sortierten Zeitschriftenhandel.

  2. Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    7

    Standard

    #12
    Meine Erstbereifung war bzw. ist noch der Metzler Tourance EXP. Er hat jetzt 2000km sauerland und 2500km Sardinien (hin und zurück per Hänger) hinter sich und ist auf den Flanken Platt. Bei mir hat noch nie ein Hinterteilen über 5000 gebracht.

    Gegen ein sicheres Gefühl kann ich bei diesem reifen auch nichts sagen. Der geht in linkskurven bis zur Fußraste runter 😜. Dachte nur, das mit nem Straßenreifen mehr geht.

    Hab jetzt auch den PR3 bestellt. 240 € bei meinem Händler und mit viel Glück noch 30 € von Michelin zurück. Hoffe nur, dass der nicht sofort auf den Flanken weg ist. Der soll dort ja ein wenig weicher sein.

    Werd den Reifen im Mai einfahren und im Juni geht's ne Woche in die Dolomiten und Kurven räubern. Dann kann ich mehr sagen.

  3. Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    101

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von QM 7 Beitrag anzeigen
    Hallo Teutomann,

    deinen letzten Satz kann ich gut unterschreiben.

    Ansonsten guckst du hier http://www.tourenfahrer.de/aktuelleausgabe/index.html (du musst dann nur am Rand des abgebildeten Heftes vorblättern zu Seite 72 und folgende)

    oder du guckst im gut sortierten Zeitschriftenhandel.
    Hallo QM7, ja da hast du recht ich hatte die Zeitschrift nicht angeklickt. Werde mir die aber kaufen, aber ändern kann ich nichts mehr , er ist ja jetzt drauf. Wir werden sehen was die nächsten km passiert. Das Wetter gibt uns ja jede Chance zum probieren.

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Teutomann Beitrag anzeigen
    snip ...
    Wichtig ist, dass der Reifen einem ein sicheres Gefühl gibt, alles andere ist eh Geschmackssache.
    [/COLOR]
    Ob der Reifen Dir ein sicheres Gefühl gibt ist wirklich eine Geschmackssache.

  5. Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    7

    Standard

    #15
    Ich teste jetzt doch den Road Attack 2, nachdem ich eigentlich den PR3 testen wollte. Habe mich vom Testbericht der aktuellen Tourenfahrer und der Aussage seitens Michelin, dass die Flanken weicher sind, abschrecken lassen.
    Die mittlere Fläche ist bei dem PR3 nicht härter geworden, sondern entspricht dem normalen PR. Beim PR2 und PR3 wurden nur die Flanken weicher.

    Ich habe aber auch einen Bekannten aus Österrich (Wirt in einem der tollen MoHo Hotels), der ca. 15.000 km pro Jahr fährt und auf den Conti Road Attack 2 für die GS schwört. Und da ich weiß, wie der fährt, muss der Reifen für die GS sehr gut sein.

    Lg Stefan

  6. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von sknappi Beitrag anzeigen
    .....Das deutet dann ja alles auf den Conti hin. Wie verhält er sich denn bei Nässe?

    Ich habe in einigen aktuellen Tests gelesen, dass der im Regen echt schlecht sein soll. Dagegen ist der neue PR3 ein wahrer Regengott. Allerdings soll der schon fast zu handlich sein lt. Test eher nicht .
    Moin Stefan,

    hast Du vielleicht einen alten Test gelesen?

    Zumindest im neuen Test Motorrad 11 ist der CRA2 im handling nicht zu schlagen und bei einer Rundenzeit von 73s von einem schlechten Reifen bei Nässe zu sprechen, weil er 5s länger im Omega braucht als der Erstplatzierte, ist schon fast ne Frechheit.

    Zu bedenken ist, daß das Testteam andere Voraussetzungen hat als der Otto-Normal-Fahrer. Das Testteam ist in Grenzbereiche gefahren, die wir als Otto-Normal-Fahrer im normalen Straßenbetrieb ausschließlich unter extrem lebensverachtenden Mut - sprich Wahnsinnsmodus - erreichen würden.

    Zitat Zitat von sknappi Beitrag anzeigen
    Ich teste jetzt doch den Road Attack 2.....

    Ich habe aber auch einen Bekannten aus Österrich (Wirt in einem der tollen MoHo Hotels), der ca. 15.000 km pro Jahr fährt und auf den Conti Road Attack 2 für die GS schwört. Und da ich weiß, wie der fährt, muss der Reifen für die GS sehr gut sein.

    Lg Stefan
    Eine sehr gute Entscheidung. Du wirst hellauf begeistert sein wie viele andere es bereits sind. Hab mittlerweile den 2. Satz drauf und sehe keinen Grund, den Typ noch mals zu wechseln. Im Übrigen geht der CRA2 auch bei Regen gut, bin schon einige 100km im auch extremen Regen in verschärfter Gangart gefahren und er hat ohne zu mucken seine anvisierte Bahn gefahren. Und im Trockenen gibts da überhaupt keine Diskussion.

  7. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Daumen hoch Toller Reifen

    #17
    Fahre seit 500km den Road Attack II. Einfach Spitze AGIL WENDIG KlASSE..............

    Ob der Reifen auch was mit Sozia kann, kann ich noch nicht sagen.

    Gruß

  8. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von sk1 Beitrag anzeigen
    Fahre seit 500km den Road Attack II. Einfach Spitze .....
    meine Rede..........und mit Sozia kann er auch sehr gut

  9. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    382

    Standard aber Autobahn haßt er

    #19
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    meine Rede..........und mit Sozia kann er auch sehr gut
    Der CRA2 ist auf der Landstraße sicherlich für die GS der Reifen mit dem höchsten Spassfaktor. In diesem Bereich erhält er in den Testbericht stets die Bestnote.
    Aber es sollte auch erwähnt werden, dass er Autobahn haßt. Gibt wohl kaum einen Reifen, der selbst nach kurzen flotten Autobahn-Etappen so schnell in der Mitte ne Glatze macht .

    Versuche selbst immer wenn möglich den Highway zu meiden. Aber es kommt halt doch mal vor und das kann der CRA2 nicht ab. Wenn es denn sei muss, besser mit gemäßigtem Tempo, dann geht es halbwegs.

  10. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #20
    Das beste ist Du vergißt den ganzen Quatsch hier -ist bei Reifen immer so oder auch bei Öl- machst Dir mal einfach einen reifen Deiner Wahl drauf -von mir aus einen der Dir optisch oder vom Preis her gefällt, und fährst. Es wird nicht Dein letzter Reifensatz sein. Und wenn's der nicht war, dann halt der nächste. Fahren kann man die alle. Und das Gras wachsen hören kann man auch. Und aus einem Furz einen Eelefanten machen.

    Gruß Thomas


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Conti Trail Attac oder Conti Road Attac 2
    Von GS Dirk im Forum Reifen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 10:26
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 13:46
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 09:43
  4. Michelin Pilot Road oder Metzeler Z6 ??
    Von GSfrie im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 23:48
  5. Bridgestone oder Michelin???
    Von Ketzer im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 16:05