Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 72

Conti Road Attack

Erstellt von Psycho, 24.07.2006, 23:40 Uhr · 71 Antworten · 15.625 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    97

    Standard

    #51
    So habe den Artikel gelesen und kann eigentlich überhaupt keinen Verlierer erkennen, ausser den Metzler Karoo. Der ist aber sicher nicht meine Kragenweite. Was die Nässe betrifft, bin ich doch schon überrascht, was die Herren und Damen von der Testcrew den Tourace entlocken. Sollte dies wirklich so seine, Hut ab!
    Ich denke auch, dass ich den MPR auch mal auf ziehen lasse. Dieses Jahr aber nicht mehr. Werde nun den CRA noch in den Alpen ausführlich fahren. Aber alles mit Sozia. Werde auch hier gerne dann meine Eindrücke berichten.

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von Mondial
    So habe den Artikel gelesen und kann eigentlich überhaupt keinen Verlierer erkennen,
    Oh ich aber schon, ich konnte zwischenzeitlich mal einen Blick in den Test werfen.

    Zitat Nässe CRA:
    "Im Nassen enttäuscht der RA auf breiter Front. Der speziell für die GS entwickelte Hinterradreifen rutscht auf der Flanke zu schnell weg und meldet den Grenzbereich kaum an."

    Zitat Nässe Tourance:
    "Nicht mehr der Beste bei der Haftung, aber mit einem sehr breiten Grenzbereich und von daher einfach zu fahren."

    Da weiß ich aber zu 100 % was mir lieber ist. Genau diesen breiten Grenzbereich lobe ich hier gebetsmühlenartig im Forum, aber mir glaubt ja keiner.

  3. Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    97

    Standard

    #53
    Und ich kenne es genau andersherrum. Meine Unfall habe ich mit dem Tourace bei Nässe gehabt und da war nichts von breitem Grenzbereich. Beim CRA habe ich es nun auch heute wieder erlebt, das er bei Nässe viel Grip hat und Spass macht.
    Kann es vielleicht auch an der Seriestreuung liegen?
    Das mit der Flanke hat er nur wenn er mit der normalen Luft unterwegs ist, sobald man da ein wenig mit spielt, und den Druck etwas erhöht ist das sofort weg und der Reifen ist überaus Stabil.
    Aber ich gebe allen Recht, die sagen, es ist für uns nicht erfahrbar. Den wir haben nicht die Möglichkeit jeden Reifen Probe zufahren. Manchmal würde ich mir sowas schon wünschen und 5 Reifen im Vergleich auf 5 Bikes zu haben. Auf gleichen Voraussetzungen dann kauft man richtig. So bleibt mir nur, jeden Reifen der mir gefällt, auszuziehen und dann damit die Kilometer abreissen und dann auf den nächsten und einfach darauf hoffen, das man möglichst schnell den richtigen findet. Noch 6000 km und dann kommt der MPR drauf. Nur die schaffe ich dieses jahr nicht mehr.

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von qtreiber
    Ich werde trotzdem bei meiner _eigenen_ Meinung und Beurteilung bleiben was den RA betrifft.

    Gruß
    demqtreibermichmalanschliesse

    echt fast schon unheimlich, wie unterschiedlich Reifen von unterschiedlichen Menschen bewertet werden. Subjektiver und mit unterschiedlicheren Ergebnissen geht ja wohl gar nicht mehr, oder?

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #55
    Imho bestätigt dieser Test mal wieder, dass jeder das fahren muss, womit er sich am wohlsten fühlt. Richtig schlechte Reifen gibt´s keine mehr... Michelin hat den T66x ja aus dem Programm genommen. Und wer Grip über Laufleistung und Preis bewertet wird vllt. Reifen x präferieren, wer Laufleistung und Preis bei guten Allroundeigenschaften bevorzugt, wird Reifen y wählen und wer anders nimmt aus Designgründen Reifen z. Mehr OBJEKTIVITÄT ist aber einfach nicht möglich... den Rest muss das Gefühl entscheiden.

    Aber solch ein Fazit hatten wir ja schon 3 Mal in diesem und anderen Reifenthreads.

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #56
    hast schon recht, AMGaida, aber unterhaltsam ist es doch immer wieder, oder? Wäre doch auch langweilig, wenn alle das gleiche bevorzugen würden, den selben Fahrstil pflegten usw.usf. So ist das schon besser

  7. wop
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    231

    Standard

    #57
    Praxis-Test
    Reifen FÜR Reise-Enduros S. 36
    (Was für ein aufgesetzter Schreibstil!)

    Reifen kann man nur für genau ein Motorrad testen.
    Schon ein Reifen der auf einer 1150 GS gut funktioniert kann und wird auf einer 12GS völlig andere Ergebnisse liefern.
    Deshalb ist der Testtitel auf der Umschlagseite völlig irreführend, z. B. kann ein Triumph Tiger Fahrer das Heft gleich wieder wegschmeißen.

    Im Inhaltsverzeichnis bestätigt der TF diesen blödsinnigen Test nochmal:
    Zehn Paarungen für R 1200 GS und Co. ...

    Im Testtext folgt dann zwar eine Differenzierung, man habe die überwiegenden Test's mit einer 12GS gefahren, Einzelergebnisse stammen von einer Varadero.

    Z. B. dass der Anakee auf einer 12GS einen zu schmalen Grenzbereich hat haben hier ja schon Einige berichtet. Im TF hat der Anakee ... der Grenzbereich kündigt sich weit vorher an. abgeschnitten.

    Insgesamt ist für mich der Test und der ganze Tourenfahrer Schrott!

  8. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von wop
    Insgesamt ist für mich der Test und der ganze Tourenfahrer Schrott!
    ROFL

  9. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #59
    Warum wird eigendlich immer aufgeheult wenn in irgendeinem Test das Lieblingsprodukt nicht so toll abschneidet.
    Den Testern Kompetens abzusprechen finde ich fragwürdig.

    Die Fahrweise der Tester beeinflußt die Ergebnisse.
    Daher bringen Motorroad, PS und auch der Tourenfahrer andere Ergebnisse zu Tage.
    Bist Du der Heizer, sind die Jungs von PS höchstwahrscheinlich die richtigen Tester, tourenorientiert vielleicht eher der TF.
    Bei all diesen Test, mußt Du dir die für Dich wichtigen Punkte, wie Laufleistung oder Grip, raussuchen und dann danach wählen.

    Schlußendlich entscheidet eh Dein Hintern ob der Reifen zu Dir paßt.

  10. Registriert seit
    25.05.2004
    Beiträge
    137

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von Mister Wu
    Warum wird eigendlich immer aufgeheult wenn in irgendeinem Test das Lieblingsprodukt nicht so toll abschneidet.
    Den Testern Kompetens abzusprechen finde ich fragwürdig.

    Die Fahrweise der Tester beeinflußt die Ergebnisse.
    Daher bringen Motorroad, PS und auch der Tourenfahrer andere Ergebnisse zu Tage.
    Bist Du der Heizer, sind die Jungs von PS höchstwahrscheinlich die richtigen Tester, tourenorientiert vielleicht eher der TF.
    Bei all diesen Test, mußt Du dir die für Dich wichtigen Punkte, wie Laufleistung oder Grip, raussuchen und dann danach wählen.

    Schlußendlich entscheidet eh Dein Hintern ob der Reifen zu Dir paßt.
    Dem ist nix mehr hinzuzufügen.....ausser:

    Guckst Du welche Reifenmarke in der jeweiligen Zeitschrift gerade die meisten und grössten Werbeanzeigen plaziert hat und guckst Du dann nochmal wie die Marke im Test abgeschnitten hat. Vielleicht hab ich auch Paranoia, aber oft ist es leider so!

    Gruß Uwe


 
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht Conti-Schuhe Conti Road Attack
    Von funnerlman im Forum Reifen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 11:03
  2. Conti Road Attack
    Von Peter GS1200 im Forum Reifen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 09:33
  3. Conti Road Attack
    Von Rombo01 im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 10:35
  4. Conti Road Attack vs. Trail Attack
    Von GSfrie im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 22:35