Seite 70 von 96 ErsteErste ... 2060686970717280 ... LetzteLetzte
Ergebnis 691 bis 700 von 958

Conti TKC 70

Erstellt von chwinter, 31.07.2014, 00:25 Uhr · 957 Antworten · 202.969 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    307

    Standard

    Ich hoffe auch auf ein paar schöne Tage vorher. Zum Vergleich- was habt ihr gezahlt? Ich habe 246 inkl. Reifenentsorgung gezahlt. Meine alten Attac hatten neben vielen Jahren und wahrscheinlich vielen km- (bin selbst dieses 3/4 Jahr ca. 4500km gefahren- der Vorbesitzer in 5 Jahren bestimmt auch) auch ein Sägezahnprofil, wie mir heute gezeigt wurde.
    VG Thomas

  2. Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    948

    Standard

    Den TKC 70 kann man ohne Probleme bei Minusgraden oder kaltnasser Strasse fahre.

    Sehr guter Nassgrip.

    Bei wärmeren Temperaturen und beherzten Gaseinsatz neigt er zu Sägezahnbildung.

    Laufleistung ca. 7-11tkm.

    LG
    Bertl

  3. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    311

    Standard

    Ich habe jetzt auch schon ein paar hundert Kilometer mit dem TKC 70 hinter mir. Im Vergleich zum Scorpion Trail (erste Generation) vermittelt der Conti mir ein viel sicheres Gefühl - auch auf nasskalten Straßen.

    Wie er sich allerdings bei über 130 km/h verhält, weiß ich noch nicht. Ist nicht mein bevorzugtes Tempo.

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    6.519

    Standard

    heute 3° - AB bis 140..... saukalt - läuft - der TKC 7O

  5. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    Kann wohl auch mal ein paar Erfahrungen posten:

    Grundlegen ist das schon ein ziemlich brauchbarer Reifen - bei Nässe, aber auch auf Schotter lässt er sich gut fahren; selbst ein Halbstollen wie der Scout ist da nicht viel besser (zumindest was Schotter angeht - auf Nässe kann der Scout nicht so mithalten).

    Bei den mittlerweile teilweise winterlichen Verhältnissen sieht es etwas anders aus.
    Solange die Straßen frei geräumt sind, ist der Reifen auch bei Minusgraden gut zu fahren ... hatte letztens eher das Problem nicht wirklich abschätzen zu können, ob die Straße nur nass, oder doch schon glatt war (bin dann doch eher verhalten gefahren auf den Teilstrecken).
    Dabei kam ich dann auch an einen verschneiten, nicht geräumten Parkplatz. Hier hat sich gezeigt, dass dann doch die Grenzen des Reifens erreicht werden. Teilweise konnte man eine unregelmäßige Eisschicht in den Fahrspuren vorheriger Fahrzeuge erkennen, was wohl auch der Grund für ein (leichtes) wegrutschen war. Bei ähnlichem (eigentlich noch mehr vereisten) Verhältnissen hatte ich einst mit einem TKC80 wenigere Rutscher. Denke deswegen, dass wenn sich die Schneefallgrenze doch bis in die Niederungen des Rheingrabens ankündigen sollte, dass ich dann wohl über den Winter wieder zu einen Stollen wie TKC80 oder Mitas E-09/E-10 wechseln werde (bis zum Frühjahr ist der dann nach 4 Tkm eh unten und kann ja dann wieder den TKC70 drauf machen).

    Was mir noch (positiv) aufgefallen ist: Der Reifen lässt sich sogar mit einem Platten fahren. Hatte schon Reifen drauf, da hat man bereits bei einem Unterschied von einem halben Bar eine Veränderung der Fahreigenschaften gemerkt. Beim TKC70 kam das erst, nach dem tatsächlich die ganze Luft draußen war.
    Es war bei mir am Vorderreifen und hab ein paar km vor einer Prüfung gemerkt, dass es doch etwas schwammig wurde. Im nächsten Ort (durch einen Kreisverkehr ging es noch) wollte ich dann abbiegen und das Vorderrad "schwamm" einfach so weg. Zum Glück war da dann eh gerade eine Tanke an der Kreuzung und somit bin ich da erst mal rüber und hab diese Luft-Dinger (wie man sie auch bezeichnen möge) dran gehalten: Anzeige: 0,0 ... nun ja, dann erst mal wieder etwas über 2 Bar rein gepumpt um die letzten km nach Hause anzugehen.
    Doch diesmal war die Luft noch schneller draußen und bei einer Kehre "schwamm" das Rad wieder davon. Bin damit dann noch ca. einen oder zwei km bis zu einer Bushaltestelle gefahren (um genug Platz zum gegebenenfalls Abschleppen zu haben - wurde dann auch).
    In der Werkstatt: Nun ja, der Schlauch war definitiv der Schuldige - Schlauch gewechselt und es kann weiter gehen.

    Die Aktion hat etwas am Vorderreifen "genagt" - sprich: Eine Art Sägezahn ist seit her nicht zu verkennen. In wie weit sich dies nun auch auf die Gesamtlaufleistung auswirken wird, wird man erst noch sehen.
    Interessant aber dennoch dabei, dass mit dem Reifen so ziemlich bis zum kompletten Luftverlust noch gefahren werden konnte - hatte ich bisher so noch mit keinem Reifen.

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.240

    Standard

    Auf unseren Baby-G650X gerade vor einer Woche montiert.
    TKC 70

    Gruß Andreas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bearbeitet.jpg  

  7. Registriert seit
    02.11.2012
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Bernd,
    was heißt denn "neues Fahrwerk an der Q"?
    Gruß
    Jörg

  8. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    1.963

    Standard

    Hallo in die Runde,

    wie ist denn aktuell das Pendelverhalten mit TKC70 an einer 12er GSA LC?

    Hab mir eine neue GSA mit TKC80 bestellt, werde diese aber sofort gegen etwas langlebigeres tauschen und die TKC80 entweder irgendwann montieren oder verkaufen...
    Hatte an meiner alten GSA LC den 70er und abgesehen jenseits der 150Km/h war ich schon sehr zufrieden.
    Dankeschön für Eure Antworten.

    Servus Martin

  9. Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    142

    Standard

    Hallo Bajaman,

    ich habe den TKC70 seit über 6000Km auf meiner ADV LC. Selbst bei 200Km/h kein Pendeln oder Schwimmen des Reifens zu bemerken.
    Super Grip und der Verschleiß ist auch gut für ca.10000Km ausreichend.
    Für mich DER Reifen für die ADV im Straßengebrauch und Schotterstrecken.

  10. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    1.963

    Standard Conti TKC 70

    Hey Stöpsel,

    das sind doch mal gute News
    Hatte auf meiner Ex GSA LC wie geschrieben auch den TKC 70 montiert. Den ersten Vorderreifen hab ich nach 700Km reklamiert, ab 150Km/h Solo mit Koffern und Topcase und 2.5 und 2.9 an Luft fuhr die Kiste als wenn ein Gelenk im Rahmen unterm Tank eingebaut war.
    Mit dem neuen Vorderreifen und nur TC ging es dann bis ca. 190km/h ... dann ging die Wackelei wieder los.
    Vom Gripp her war der Reifen topp und hat mir nie ein schlechtes Gefühl vermittelt.
    Auf den Hausstrecken, in Thüringen und in Kroatien alles topp.
    Im Regen bin ich nie damit gefahren, nicht weil ich wasserscheu bin oder Angst hab wenn die Straßen nass sind. Hat sich einfach nie ergeben.
    Mit dem TKC80 auf trockener Straße hat man es auch fliegen lassen können nur wehe wenn es nass war, da hatte man ganz schnell alle Lampen im Kombiinstrument leuchten und das RDC hatte ordentlich zu tun.

    Und da der Reifen optisch gut zur GSA LC passt und grundsätzlich Spaß macht wäre es auch meine Wahl. Wenn das Pendeln nun der Vergangenheit angehört... um so besser



    VG Martin


 
Seite 70 von 96 ErsteErste ... 2060686970717280 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Laufleistung Conti TKC 80 150/70*17
    Von Colorc im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.06.2013, 13:20
  2. Conti TKC 80
    Von Peter im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 15:00
  3. TKC 70 Vorderradreifen für 2 Ventiler GS
    Von lotus im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2006, 18:17
  4. TKC 70 Vorderradreifen für 2 Ventiler GS
    Von lotus im Forum Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2006, 18:17
  5. Verkaufe Enduroreifen Conti TKC 80
    Von Deepzone im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 15:49