Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Conti TKC 80

Erstellt von HeinBlöd007, 30.04.2008, 20:54 Uhr · 19 Antworten · 4.806 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    58

    Frage Conti TKC 80

    #1
    Ein fröhliches Hallo allerseits,

    ein neuer Satz Gummis ist bald fällig. Da ich meine Dicke ab und an mal "artgerecht" bewege, stellt sich die Frage der entsprechenden Bereifung. Habe bisher Metzeler Tourance montiert, wobei der Grip auf Schotter nicht ganz der Bringer ist. Denke deshalb an den Conti TKC 80. Wer hat Erfahrungen mit diesen Pneus? Fahre zur Arbeit allerdings auch immer ein Stück auf der Bahn. Oder gibt's andere Alternativen? Wäre für ein paar Tips ganz dankbar.
    Eine sturzfreie Ausfahrt am Tag der Arbeit wünscht

    Hein Blöd vom See

    __________________________________________
    Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr

  2. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #2
    ich denke, daß der tkc für die ab zu schade / untauglich ist.
    den reifen den du suchst gibtes nicht, den suchen wir alle.

    in deinem fall würde ich über die anschaffung eines zweiten radsatzes nachdenken.

  3. HP2Sascha Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von arbalo Beitrag anzeigen
    ...in deinem fall würde ich über die anschaffung eines zweiten radsatzes nachdenken.
    Das ist ja noch teurer! Wie bereits in vielen threads geschrieben, soll etwas mehr grip sein bei seltenen beinahe-offroad-ausflügen, ist der TKC die beste Alternative.
    Man sollte sich eben im Klaren sein, daß es dann hoppelt da es stoppelt .

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #4
    Ich mag den TKC sehr - hab ihn seit gestern auch wieder drauf! Wobei ich sicher mal den K60 testen werden, wenn Heidenau den im Sommer parat hat für meine GS...
    Der TKC fährt sich wunderbar, aber schmilzt im Vergleich zum Tourance förmlich dahin! Ich würde mal so ohne statistische Werte behaupten, dass der Tourance beinahe doppelt so lange hielt wie der TKC. naja, nicht ganz, aber so in die Richtung. das muss man sich eben klarmachen...

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #5
    Hi
    Zumindest der alte Tourance hielt seeeeehr lange. Deshalb habe ich ihn vorzeitig weggeworfen, doch das ist ein anderes Thema.
    Der TKC bietet bei Schotter nicht wesentlich mehr Grip als jeder andere Reifen auch. Vorteile hat er bei feuchtem, nicht schotterigem Untergrund und wenn man Furchen "schneidet", also spitzwinklig anfährt. Da rutschen normale Reifen einfach weg. Der eigentliche Vortrieb ist nicht wesentlich besser (auch wenn sich das seltsam anhört!) aber beim Thema "Spurführung" hat er die Nase vorn.
    Ich fahre den TKC eher weich (vo 2,1; hi 2,1bar; Hechlingenerfahrung) und bin nicht allzu langsam. Wenn man ihn ganz runterfährt hält er bei mir knapp 10TKm.
    Mein geliebter E4 ist nicht mehr erhältlich und der Anakee den ich derzeit auf den Strassenrädern habe schmilzt rekordverdächtig dahin. Da habe ich den Verdacht, dass er bei 6-7 TKm "fertig" ist.
    gerd

  6. Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    18

    Daumen hoch Guter Reifen

    #6
    Hallo,

    vielleicht etwas spät, um Dir zu helfen, aber vielleicht hilft es anderen:

    Ich habe den Continental TKC 80 für meine Südfrankreichtour auf meine R 100 GS Paris Dakar aufgezogen und bin absolut zufrieden damit gewesen und bin es immer noch.
    Auf der Tour hat er mich als "Anfänger" über 4600km mit viel Gepäck und meinen bescheidenen 90Kg durch die Alpen, durch die Provence, bis an die Pyrenäen getragen - wobei fast alle Straßenbeläge vertreten waren: Nasser und trockender Asphalt, Autobahn, Schotter, Wanderwege auf Waldboden und sogar Schlamm. Mein Urteil: Ein sehr guter Alleskönner und für Touren mit "Allem drum und dran" eine sehr gute Wahl, auch, wenn es letztendlich ein Kompromiss ist, denn er ist weder der Sporttouring-Champ, noch der Offroad-Gott! Mein nächster Reifen für diese Maschine wird wieder der TKC 80 sein, denn für meine Zwecke ist dieser Kompromiss optimal! Habe übrigens nach guten 5000km noch gute 50% Profil.

    MfG

    Mr. Jerry

  7. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    422

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von misterjerry Beitrag anzeigen
    Auf der Tour hat er mich als "Anfänger" über 4600km mit viel Gepäck und meinen bescheidenen 90Kg durch die Alpen, durch die Provence, bis an die Pyrenäen getragen - wobei fast alle Straßenbeläge vertreten waren: Nasser und trockender Asphalt, Autobahn, Schotter, Wanderwege auf Waldboden und sogar Schlamm. Mein Urteil: Ein sehr guter Alleskönner und für Touren mit "Allem drum und dran" eine sehr gute Wahl, auch, wenn es letztendlich ein Kompromiss ist, denn er ist weder der Sporttouring-Champ, noch der Offroad-Gott! Mein nächster Reifen für diese Maschine wird wieder der TKC 80 sein, denn für meine Zwecke ist dieser Kompromiss optimal! Habe übrigens nach guten 5000km noch gute 50% Profil.
    dem stimme ich voll zu. bis auf das mit den 50 %... meiner ist nach ca. 3000 km auf unter 50% und ich habe habe ne recht ruhige Gashand. Allerdings hat er von den 3000 km auch viel Gelände und ca. 600 oder 700 km Autobahn gesehen.

    auch ich überlege mir im Moment den TKC wieder als nächsten Reifen zu holen...was der in der Kurvenhatz (als reiner Enduroriefen wohlgemerkt) kann ist schon der Hammer.

    War am Anfang sehr gewöhnungsbedürftigt (fahren wie auf rohen Eiern )
    , habe mich aber schnell dran gewöhnt.
    Auch ich war voll beladen mit viel (Camping)Gepäck und meinen 82 kg. Von Regen bis absoluter Hitze alles dabei gehabt.

    Einziger Wehrmutstropfen ist der doch recht hohe Preis des TKC

  8. Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    #8
    Ja, die ersten Kilometer mit dem neuen TKC 80 waren auch für mich gewöhnungsbedürftig! Die Kuh fuhr sich wie ein "Trekker". Aber das liegt natürlich nicht am Reifenmodell, sondern generell an der Umstellung auf eine andersartige Profilart.

    Zum Reifenverschleiß muss ich noch sagen, dass ich, gerade als Anfänger (vor einem Jahr Führerschein gemacht) eine relativ ruhige Gashand habe. Allerdings bin ich ohnehin ein Tourer und kein reiner "Kurvenfresser". :-)
    Hinzu kommt, dass meine Kuh (60PS) wahrscheinlich ohnehin nicht den Antriebsreifenverschleiß hat wie z.B. eine 1200er. Vielleicht ist das auch ein Faktor, der zu bedenken ist ...

    Mein Reisebegleiter auf der Südfrankreich-Tour hatte übrigens den TKC 80 für seine MZ Bagghira zeitgleich mit mir gekauft, allerdings mit einem geringeren Geschwindigkeitsindex und hinten einen 120er (ich einen 130er). Er musste bereits nach den 4600km den Hinterreifen wechseln. Ich weiß nicht, ob es nur an seinem "aggressiveren" Fahrstil lag, oder ob da auch die Breite und die Gummimischung eine Rolle gespielt haben - wüsste ich schon gerne!
    Auch hat er sich letztens mit seinem nagelneuen TKC 80 Hinterreifen mit 70km/h und Gepäck auf regennasser Fahrbahn in einer Kurve "gelegt" und ist seit dem erst recht kein TKC-Fan mehr. Aber ich vermute, dass das zu einem großen Teil daran lag, dass der Reifen nicht "eingefahren" war. Liege ich da richtig?

    Vor der Tour bzw. vor dem Reifenkauf hatte ich mich umfangreich informiert - in Tests, Foren und Erfahrungsberichten kristallisierte sich für mich der TKC 80 als "für meine Zwecke am besten geeignet" heraus. Vielleicht gibt es hier einige, die Erfahrungen mit ähnlichen Reifen anderer Hersteller gemacht haben? Wäre für mich mal interessant, "über den Tellerrand" zu schauen ...

    MfG

    Mr. Jerry

  9. Registriert seit
    01.09.2005
    Beiträge
    49

    Standard

    #9
    hallo zusammen,

    wer kann mir sagen wieviel profil der TKC 80 hat wenn er neu ist.
    hatte den TKC auf einer baltictour (ca.5000 km) drauf. dabei war der hintere fast kompl. weg. (3mm in der mitte) der vordere hat aber noch gut 7mm profil.
    hinten habe ich schon ersatz aber der vordere ist mir zu schade zum entsorgen. allerdings fahre ich in 3 wochen nach island. (werden sicher auch mit an-und abreise 4-5tkm)

    gruß kai

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #10
    Hi
    Zum einen Bild brauche ich nichts sagen, das andere zeigt den Vorderreifen nach 10TKm.
    Wenn der hintere etwas länger halten soll: Zum Rennen fahren auf der Strasse taugt er ohnehin nicht, länger halten tut er mit etwas weniger Luft (breitere Auflage)
    gerd
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken r-tkc80-prh.jpg   r-tkc80-v091.jpg  


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 3 X Conti TKC 80
    Von gs.Lois im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2012, 18:32
  2. Conti RA 3???
    Von Boxer Laie im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 16:41
  3. Erfahrungsbericht Conti-Schuhe Conti Road Attack
    Von funnerlman im Forum Reifen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 11:03
  4. Conti Trail Attac oder Conti Road Attac 2
    Von GS Dirk im Forum Reifen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 10:26
  5. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Conti TKC 80
    Von alcan im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 14:20