Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Conti TKC 80

Erstellt von Jochen Ural, 30.03.2012, 20:21 Uhr · 11 Antworten · 2.526 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.10.2011
    Beiträge
    32

    Standard Conti TKC 80

    #1
    Hallo zusammen,
    ich war heute bei BMW in Ffm und habe mir für die bevorstehende Tour nach Marokko auf meine 1200 ADV Bj 2011 neue TKC 80 aufziehen lassen.

    Der Techniker in der Annahme hat mich mit 2 Informationen konfrontiert.

    1. Der TKC 80 läuft aus und wird nicht mehr produziert

    2. Der TKC 80 sei eigentlich für die 1200 ADV mit Gepäck nicht geeignet. Die Maschine sei viel zu schwer für den Reifen und bei Kurvenfahrten habe der Reifen keinerlei Stabilität und würde seitlich versetzen.

    Wer kennt sich aus und kann mich beruhigen.
    Gruß
    Jochen

  2. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    92

    Standard

    #2
    Hallo Jochen,

    ich habe einige Sätze TKC auf der R 11 GS heruntergefahren. Die ist bekanntlich nicht leichter als die R12 GS. Außerdem mit vollem Gepäck.
    Den TKC kannst Du beruhigt fahren. Auf trockener Straße hält er viel besser, als man glaubt. Schräglage bis Anschlag, wenn du dich mal an ihn gewöhnt hast, was anfangs schwer fällt und etwas Zeit braucht. Laufleistung bei zurückhaltender Fahrweise deutlich über 10.000 km, aber nicht auf der Autobahn oder beim Schnellfahren.
    Auf Nässe ist der TKC aber mit Vorsicht zu genießen, da ist die Haftungsgrenze früh erreicht. Beim Bremsen kann er durchaus teigig wirken, ist aber auch Gewöhnungssache.
    Für Sand oder nicht-trockene Naturstrecken aber genau richtig. Die R 12 ist keineswegs zu schwer.
    Etwas mehr hier: www. deichselhirsch.de

    Grüße aus dem Allgäu, deichselhirsch

  3. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #3
    zu Punkt 1 weiss ich nichts.

    zu Punkt 2 kann ich sagen, dass der TKC selbst mit überladener 12er ADV eine gute Figur abgibt.

    ==> lass Dir nix erzählen.

    Berte

  4. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.470

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Jochen Ural Beitrag anzeigen


    [INDENT]1. Der TKC 80 läuft aus und wird nicht mehr produziert
    Und was schlagen die Liebhaber dieses Prachtwerkes als Alternative vor ?

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #5
    1. glaub ich nicht, wenn die Quelle die gleiche Person ist, die 2. verzapft hat. Denn 2. ist echter Unsinn.
    Falls 1. stimmt, ist Heidenaus K 60 das nächst beste. Eventuell kann Mitas ja die Lücke füllen? Eine echte Alternative gibts nicht. Nicht mit identischer Allroundleistung.

  6. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #6
    Ich habe eine ADV von 06/2006, mittlerweile Fahrwerk von Wilbers, das Mopped hat ungetunte aber gemessene 110 PS und 112 000 km. Ich habe den TKC80 schon einige Male gefahren.

    @JochenUral: Die Angaben die Du machst, kann ich nicht bestätigen, dass der TKC80 auslaufen soll ist mir neu, kann aber sein, dass Conti da einen Nachfolger entwickelt hat. Der mMn ungerchtfertigte Hype um den Heidenau Reifen hat dazu geführt, dass die meisten Motorräder beim Elefantentreffen im Bayrischen Wald dieses Jahr die Ossi-Pelle montiert hatten. Ich entwickele keine Leidenschaft für oder gegen den K60, kann Dir aber sagen, dass mein Kumpel auf der 1150 seine Meinung nach dem Event schlagartig geändert hat. Ich habe nen TKC80 mit mittlerweile nur noch 3 mm Profil in der Mitte am Hinterrad, er hatte nen neuen Heidenau. Bei der Anfahrt auf der gestreuten/geräumten Autobahn kann man mit den beladenen Motorrädern natürlich keine Unterschiede "erfahren", höchsten für den Stammtisch. Im Veranstaltungsbereich, wo noch Schnee und Matsch lag, war der alte TKC dem neuen K60 gegenüber eindeutig im Vorteil.

    Die Aussage vom deichselhirsch ist viel zutreffender, obwohl der TKC auch im Nassen wesentlich mehr kann, als man ihm nachsagt, lass Dich da nicht verunsichern.

    Allerdings hat der ein anderes Fahrverhalten als "normale" Straßenreifen. Der TKC fällt ganz leicht in Schräglage, fährt aber lieber geradeaus und ist beim Einlenken viel störrischer als die Straßenreifen. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit kommt man damit aber prima zurecht und muss sich beim Zurückwechseln auf Straßenreifen auch wieder kurz umgewöhnen.
    Aufgrund des groben Profils ist er natürlich nicht so komfortabel wie "glattere" Reifen. Grip bietet er auch in Schräglage mehr als genug, allerdings wenn ich in einem Kreisel mal so ne Schräglage erreiche, dass bei der ADV die Fußrasten schleifen, dann darf man kein Gas mehr geben, dann fängt er an zu rutschen.

    Zum Thema Marokko: Da war ich auch schon zwei- drei Mal
    Einen Stollenreifen brauchste nur, wenn Du dort im Sand spielen willst, also deine 270 Kilo-Adventure am Erg Chebbi vergraben willst. Das geht mit Stollenreifen ganz gut. Zum Fahren durch das Land brauchst Du aber keine Stolle, da tuts jeder Reifen, der schwarz und rund ist. Im schlimmsten Fall wirst Du in Marokko mal im Süden des Landes auf festgefahrenen Pisten fahren, da ist die Oberfläche so grobkörnig, dass auch bei Regen und Nässe ein sicheres Fortkommen gewährleistet ist.

    Die Laufleistung des TKC wird extrem vom Fahrer beeinflusst. Mein TKC hat jetzt knapp 7000 km (zumeist Autobahn zu den Elefantentreffen) hinter sich. Schnelle Autobahn mag er wirklich nicht, da kannste zusehen, wie er sich verzehrt. Fährste nicht schneller als 120 km/h, gehts eigentlich.

    Also nicht kirre machen lassen, der TKC80 ist bei meinem Modell auch von BMW als Erstausrüstung in der Betriebserlaubnis erwähnt, da werden die Ingenieure schon überlegt haben. Ich glaube, man kann den Conti im Gegensatz zum Heidenau auch jetzt noch ab Werksauslieferung haben. Ich bin davon abgesehen auch mal gespannt, wie viele den K60 nachkaufen, das sehe ich ja näxtes Jahr beim Elefantentreffen.

    Als Alternative bei den Stollenreifen gibt es den Karoo 2 T von Metzeler, der im Gelände Vorteile ggü. dem Conti hat, auf der Straße aber noch mehr zum sturen Geradeaus und noch mehr zum leichten Wegklappen neigt als der Conti, der Metzeler radiert sich noch schneller runter als der TKC.

    Als Fazit: Lass Dich nicht verunsichern, der TKC80 ist ein guter und bewährter Reifen für die 12er ADV. Für Marokko hättest Du ihn nicht zwingend gebraucht, aber jetzt haste ihn nun mal, den kannste unbesorgt fahren. Lass Dich nicht von Stammtischweisheiten verunsichern, genieße Deinen Urlaub, lass Dich an der Grenze nicht allzusehr abzocken, die sind da sehr geschickt. Je nachdem wie Du anreist, kriste schon auf der Fähre die notwendigen Formulare, die Du am Besten noch an Bord ausfüllst, notfalls jemanden vom Bordpersonal fragen. Ein paar Französischkenntnisse sind von Vorteil, je nachdem bei welcher Versicherung Du bist, ist Marokko automatisch im Versicherungsumfang dabei (die meisten), oder aber nicht (leider auch einige)

    Gruß aus der Pfalz,
    Hansemann

  7. GSATraveler Gast

    Standard

    #7
    Hansemann, cool, merci!
    Gruss Rolf.

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #8
    Hi
    Zu Hansemanns Aussage kann man nur wenig anfügen.
    Ausser dass ich den Mann bei BMW in Verdacht habe, dass er keine Ahnung hat.
    Ich kenne den Karoo der mal eine Freigabe für die 1200 hatte (oder auch hat). Leider war er dem Drehmoment nicht gewachsen.
    Als Reaktion kam der KarooT, eine in meinen Augen schlechte Kopie des TKC80, die nichts besser kann als letzterer aber nicht so langlebig ist.

    Es laufen meines Wissens tatsächlich einige Grössen des TKC aus, doch nach allem was ich weiss sind "unsere" Reifengrössen nicht dabei.
    Angeblich taugt der vergleichbare Mitas für 180Km/h, hält ewig und haftet wie die Pest. Vorstellen kann ich mir das nicht weil diese Kombination von Eigenschaften meiner Erfahrung widerspricht. Doch hab' ich ihn noch nicht gefahren.
    Egal, jedenfalls stimmt alles was Hansemann zu Marokko sagte. Inklusive dem was die Zöllner versuchen. Spricht man französisch oder arabisch, dann sind "Missverständnisse" sehr schnell beseitigt. Sogar bargeldlos!
    gerd

  9. Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    468

    Standard

    #9
    Zur Produktionseinstellung vom TKC weiß ich nichts.

    Die Nasshaftung des Reifens finde ich katastrophal,
    ich war mit jemanden unterwegs der auf seiner LC4Adv. die T63
    drauf hatte und die Haftung im Nassen wr bei ihm um um einige Klassen besser.
    Die TKC sind auch sehr unterschiedlich (vielleicht je nach Fertigsungsland? -
    sie werden sowohl in F als auch in Fernost gefertigt).
    Mein erster Satz hielt gut 8000, der 2. 3500 und der 3. nur 3000 km.

    Die Trockenhaftung war bei allenTKC genial !!!
    Und von Gewichtsproblemen habe ich auf der GS auch nichts gespürt.

    Die Tracktion beim Beschleunigen schaffen wohl alle Reifen TKC, Karoo, Heidenau und wahrscheinlich auch einige sog. Enduromischreifen auf Schotter.
    Mit einen "Glattreifen" ist aber das Bremsen auf Schotter sch++ße!!,
    gerade in Kehren. In dem Bergen Marokkos möchte ich nicht mit denen auf Schotter unterwegs sein.

    Eine Alternative sind evtl. noch die Stollenreifen von Golden Tire (GT205 / GT 200), die haben allerdings in Deutschland keine Freigabe.
    Sobald du aber aus D raus bist, ist das eh egal.

    Solltest du nur auf der Strasse unterwegs sein, reicht ein Tourance etc. völlig.

  10. Registriert seit
    22.10.2011
    Beiträge
    32

    Standard

    #10
    Hallo Hansemann,

    danke für die umfassende und detaillierte Aufklärung.

    Ich melde mich mit einem Erfahrungsbericht Ende Mai wenn wir zurück sind.

    Wir sind 3 Kumpels und haben uns bei der Planung und Vorbereitung zum Thema Reifen wirklich verrückt machen lassen. Jeder hat was anderes erzählt.

    Nicht zuletzt aufgrund dieser Verunsicherung haben wir uns dazu entschieden im Sprinter bis Malaga zu fahren um die Reifen zu schonen.
    Eigentlich ist das ja ein Blödsinn.

    Gruß Jochen


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 3 X Conti TKC 80
    Von gs.Lois im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2012, 18:32
  2. Conti RA 3???
    Von Boxer Laie im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 16:41
  3. Erfahrungsbericht Conti-Schuhe Conti Road Attack
    Von funnerlman im Forum Reifen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 11:03
  4. Conti Trail Attac oder Conti Road Attac 2
    Von GS Dirk im Forum Reifen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 10:26
  5. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Conti TKC 80
    Von alcan im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 14:20