Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Conti Trail Attac oder Conti Road Attac 2

Erstellt von GS Dirk, 29.03.2011, 21:05 Uhr · 23 Antworten · 5.169 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard Nassfahreigenschaften....

    #21
    ... konnte ich jetzt leider sehr intensiv testen. Wir haben 1 Woche Trentino hinter uns... meine Fresse...Regen ohne Ende

    Zurück zum Thema
    Vorne CRA2, hinten noch CTA, mit beiden neu los gefahren. Mit dem CTA war ich eigentlich schon sehr zufrieden. Der CRA2 vorne rollt subjektiv ruhiger als sein Vorgänger. Grip im trockenen sehr gut, der Reifen fühlt sich einfach gut an.

    Im nassen kam es während der Woche 2x zu gleichzeitigem Rutschen beider Räder- wie gesagt, ich hatte 1 Woche um meine Naßfahrkünste on top zu treiben- und ich wollte die Grenzen auch ausloten- fühlt sich aber eklig an, wenn beide Räder kurzfristig auf Eigenreise gehen
    Das würde ich aber mal so interpretieren, das die Naßfahreigenschaften vom CRA2 und CTA sehr ähnlich sind, auch wenn es nur 2 Stichproben waren...

    Werde weiter berichten

    Viele Grüße, Grafenwalder

  2. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Das geht schon...

    nur ich (noch) nicht !
    Moin Hansemann,

    hab hier

    Schräglage, wieviel geht mit Anakee 2 ?

    mal 2 aktuelle Bilder.

    Bin immer noch der Meinung, daß nur Suiziidgefährdete den CRA2 vorne auf die Kante fahren (zumindest nicht auf der GS mit Serienfelgen). M.E. ist das Bogenmaß dafür zu groß.

    Bei anderer, breiterer Felge, auf der der Reifen auseinandergedrückt wird, ist das wohl eher möglich

  3. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.531

    Standard

    #23
    Also ich habe Speichenfelgen auf der fetten Silberaddi und da gehen Vorder- und Hinterreifen gleichzeitig auf Kante. Ich habe meinen CRA2 in den letzten 2 Wochen auf ca. 5000 km (davon fast die Hälfte Autobahn mit max 120 km/h) zuschandengefahren, die letzten 2000 km mit schwerem Gepäck auf teilweise nassen straßen, der Angstrand vorne wie hinten liegt bei ungefähr nem halben Zentimeter.

    Die Pellen haben jetzt 8000 km weg und wenn die Mittelglatzen nicht wären, ginge der noch, also neben der abgefahrenen Mitte ist noch reichlich Gummi.

    Beim CTA war's schwerer den vorderen Rand weg zu kriegen, vielleicht ist der CRA2 den ich vorne habe, ja anders geformt.

    Wahnsinnigenmodus hat's da nicht gebraucht, auf meiner Hausstrecke gibts 3-4 Stellen, wo die Rasten kurz kratzen, sind enge S-Kurven und ein schön weiter Kreisel. Da hab ich jetzt mit viel Mühe auch endlich nen Kratzer in den linken Knieschleifer gekriegt, wär aber beinahe vom Motorrad gefallen...

  4. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    ..... Ich habe meinen CRA2 in den letzten 2 Wochen auf ca. 5000 km (davon fast die Hälfte Autobahn mit max 120 km/h) zuschandengefahren.....

    Wahnsinnigenmodus hat's da nicht gebraucht, auf meiner Hausstrecke gibts 3-4 Stellen, wo die Rasten kurz kratzen, sind enge S-Kurven und ein schön weiter Kreisel. Da hab ich jetzt mit viel Mühe auch endlich nen Kratzer in den linken Knieschleifer gekriegt, wär aber beinahe vom Motorrad gefallen...
    Schäm Dich, so nen guten Reifen auf der BAB zu Schande zu fahren

    Na ja, den ersten hinten hab ich auch mit 8.650km gewechselt. Da hab ich bei ner Helmprobefahrt noch die Stahlseile freigelegt. Da wars aber absolut höchste Zeit. Wenn man erst mal die 3 dunklen Streifen sieht, gehts schnell bis der Restgummi weg ist. Jetzt weiß ich, wanns soweit ist. Bin gespannt, wie lange der 2. hält.

    Auf jeden Fall ein absolut geiler Reifen

    Den Reifen hab ich ohne Wahnsinnigen-Modus so gefahren - oder der Wahnsinn fängt bei mir später an

    Aber irgendwie hab ich das Gefühl, meine Q hat ein anderes Fahrwerk als Eure, der Quhpilot setzt mit seiner ständig auf, Du bist am Rumkratzen Bei mir hat bislang 3x der Ständer aufgesetzt, weil die Vorspannung im Soziusbetrieb zu gering war und in der Kurve Wellen waren.

    Wegen den Kratzer im Knieschleifer, da mußt Du noch üben. Probiers mal mit dem hang over ........ach ne, das kommt nach dem Saufen, da kriegt man nur Kratzer in die Knieschleifer, wenn man auf allen vieren vor der Bar rumrutscht

    Hanging off ist wahrscheinlich die bessere Methode sieht bestimmt auch gut aus, wenn man bei der GS/~A mit der Kniekehle auf der Sitzbank hängt

    Wenn man nicht vorbei kommt, siehts zumindest lustig aus, wenn einer gymnastische Übungen aufm Moped macht und selbst fährt man relaxt sitzend hinterher

    Bzgl. Vorderreifen hab ich auch das Gefühl, die Lauffläche ist beim CRA2 großzügiger (größeres Bogenmaß) ausgelegt als beim CTA, dann wirds mit dem Kantenfahren natürlich auch schwieriger. Prinzipiell ists mir auch egal, ob ich Kante fahre oder nicht, daß erinnert mich immer wieder an die "...längsten..."-Geschichte, die überlaß ich gerne anderen. Ich fahr so, wies mir Spaß macht und ferdisch


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht Conti-Schuhe Conti Road Attack
    Von funnerlman im Forum Reifen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 11:03
  2. Finger weg von Conti Trail-Attack, oder doch nicht?
    Von Dreisternemc im Forum Reifen
    Antworten: 213
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 19:14
  3. Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 08:43
  4. Conti Road Attack vs. Trail Attack
    Von GSfrie im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 22:35
  5. Conti RA oder Pilot Road
    Von Hebbe007 im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 10:36