Seite 102 von 134 ErsteErste ... 25292100101102103104112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.011 bis 1.020 von 1336

Conti Trail-Attack

Erstellt von GS-WÄLDER, 25.06.2007, 13:57 Uhr · 1.335 Antworten · 269.526 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    Zitat Zitat von Flo1412 Beitrag anzeigen
    Ich glaub ich fahr pro Saison soviel tausend km wie du in paar Jahren, also nix mit Eisdiele

    ...........
    Sagt nix über die Qualität der rechten Hand aus

  2. Registriert seit
    11.11.2009
    Beiträge
    294

    Standard

    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Sagt nix über die Qualität der rechten Hand aus
    Die stimmt natürlich auch

  3. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    Ich hatte 3 Sätze Anakees gefahren und war zufrieden. Hab dann den CTA probiert und war viel zufriedener! Musste zwangsweise, weil in Chur in der Schweiz nix anders da war, auf Anakee2 wechseln, näxter Reifen wird wieder CTA, mit dem hab ich mich viel wohler gefühlt. ...und die Laufleistung ist mir da so was von schnick-schnack!

  4. Registriert seit
    15.07.2010
    Beiträge
    157

    Standard

    Habe den TW sowie einen Satz TKC 80 durchgelassen, aktuell nun den CTA drauf - und bin begeistert! Nun wird noch das ASC nachgerüstet und dann wird Gas gegeben...

    Nächster Satz wird sicher auch wieder ein CTA ( Herzliches Dankeschön an BMW Schweiz für den Preis )

  5. Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    149

    Standard

    Hi - demnächst kommt der vierte Satz CTA drauf - alles problemlos bisher. Kein Flattern, keine Sägezähne und die einzigen Rutscher war ich selbst schuld - zu früh Gas, oder zu weit abgefahren...
    Für mich der beste Kompromiss - jedenfalls für meine Strecken: 93,2 % Asphalt - 6,8 % unbefestigt (grob geschätzt )...

  6. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    Zitat Zitat von xyno Beitrag anzeigen
    Hi - demnächst kommt der vierte Satz CTA drauf - alles problemlos bisher.........

    Für mich der beste Kompromiss - jedenfalls für meine Strecken: 93,2 % Asphalt - 6,8 % unbefestigt (grob geschätzt )...
    Wie kommst Du auf diesen Prozentsatz

    Wenn ich mir überlege, welche Straßen der Qtreiber Bernd mit seiner 12er R fährt, ist die Entscheidung für einen guten, ruhig laufenden Straßenreifen richtig

    Aber ansonsten stimme ich Dir zu.

    Aus Bernds jüngster Dienstfahrt:




  7. Registriert seit
    15.07.2010
    Beiträge
    157

    Standard

    Sodele, nun kommt das erste Reifenproblemchen mit dem CTA:

    Bei ca. 70 kmh flattert der Lenker beim Loslassen auf's übelste. Reifendruck i.O., Profil ca. 2'500 km alt.
    Gemäss Continental auf der Adventure keine Seltenheit (schwer, kopflastig).
    Kommt anscheinend noch erschwerend dazu, dass es ein TA-Vorderreifen aus der Korea-Produktion ist (DOT 1110), das sei bekannt.
    Sie bieten mir an, den Gummi aus Kulanz zu wechseln gegen einen Neuen aus deutscher Produktion mit der Z-Kennung

    Hat einer von Euch schon mal davon gehört? Der sei komplett neu in der Produktion und harmoniere besser mit der GSA...

    Gruss Dom

  8. Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    326

    Standard

    Zitat Zitat von Schweizer-Q Beitrag anzeigen
    Sodele, nun kommt das erste Reifenproblemchen mit dem CTA:

    Bei ca. 70 kmh flattert der Lenker beim Loslassen auf's übelste. Reifendruck i.O., Profil ca. 2'500 km alt.
    Gemäss Continental auf der Adventure keine Seltenheit (schwer, kopflastig).
    Kommt anscheinend noch erschwerend dazu, dass es ein TA-Vorderreifen aus der Korea-Produktion ist (DOT 1110), das sei bekannt.
    Sie bieten mir an, den Gummi aus Kulanz zu wechseln gegen einen Neuen aus deutscher Produktion mit der Z-Kennung

    Hat einer von Euch schon mal davon gehört? Der sei komplett neu in der Produktion und harmoniere besser mit der GSA...

    Gruss Dom
    Hallo,
    ich hatte jetzt 2 Jahre und 20.000 km insgesamt einen Satz Conti Road Attack gefahren. Eine wohl etwas ungewöhnliche Laufleistung... Bei der letzten Inspektion erkundigte sich die NL Bonn bei mir, ob ich auch ein Lenkerflattern festgestellt hätte. Da die neuen BMW's auch mit Conti-Reifen ausgeliefert würden, hätten sich bereits einige Beschwerden angehäuft.
    Da bei meiner alten GS das Lenkerflattern schlimmer war, empfand ich das als nicht so schlimm.
    Habe jetzt aber wieder auf den ganz normalen Tourance gewechselt (gestern). Dieser hatte aber nur eine Laufleistung von 14.500 km, was mir ein bisschen wenig erschien.
    Dafür hatte ich kein Flattern. Nur bei Nässe und Raureif ist dieser etwas rutschiger.

    LG
    Heiko

  9. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    Zitat Zitat von Schweizer-Q Beitrag anzeigen
    Sodele, nun kommt das erste Reifenproblemchen mit dem CTA:

    Bei ca. 70 kmh flattert der Lenker beim Loslassen auf's übelste. Reifendruck i.O., Profil ca. 2'500 km alt.
    .........
    Zitat Zitat von Heiko1 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich hatte jetzt 2 Jahre und 20.000 km insgesamt einen Satz Conti Road Attack gefahren. Eine wohl etwas ungewöhnliche Laufleistung... Bei der letzten Inspektion erkundigte sich die NL Bonn bei mir, ob ich auch ein Lenkerflattern festgestellt hätte. Da die neuen BMW's auch mit Conti-Reifen ausgeliefert würden, hätten sich bereits einige Beschwerden angehäuft.
    ..........
    Hai Dom, hai Heiko,

    m.E. ist das Lenkerflattern nicht marken-, typen- oder reifenspezifisch. Bei der GS hab ich mit dem TA bei einer bestimmten Geschwindigkeit leichtes Lenkerflattern, aber ebenso bei meiner 750er, die mit dem BT045 bestückt ist.

    Auch beim Pkw hab ich dieses Lenkerflattern schon festgestellt.

    In Gesprächen mit Fachleuten wurde mir gesagt, daß das Lenkerflattern ein Resonanzverhalten ist.

    Hinzu kommt noch, wie ein Reifen abgefahren ist. Der Eine fährt ihn mehr an der Flanke ab, der Andere in der Mitte. Die Profilarchitektur wird das Verhalten auch noch beeinflussen.

    Mein vorderer TA hat mittlerweile 16,5tkm drauf und ist relativ spitz zugefahren. Er hat sein Fahrverhalten dahin gehend geändert, daß er auf der Geraden recht unruhig läuft und in Schräglage absolut ruhig. Das Lenkerflattern ist recht gering, dafür neigt das Moped im kritischen Geschwindigkeitsbereich zum Taumeln.

  10. Registriert seit
    15.07.2010
    Beiträge
    157

    Standard

    Hai HaJü, Hallo Heiko

    danke für Eure Antworten.

    Dass es mit verschiedenen Reifen auf verschiedenen Maschinen zu Lenkerflattern kommen kann, kenne ich nur zu gut. Schliesslich fahre ich seit über 20 Jahren Moped und habe dabei so ziemlich alles durchgelassen, was rund und schwarz ist...

    Mich hätt' nur interessiert, ob jemand von meinen nördlichen Töfffreunden die Z-Kennung beim Trail Attack schon kennt

    Nun denn, morgen wird der Tausch gemacht, dann noch kurz eine Installation-Lap ums Haus rum und dann geht die Kuh in den Stall, bis die Weiden wieder saftig zum grasen einladen...

    Haltet die Ohren steif (sollte im Winter ja kein Problem sein)

    Gruss Dom


 

Ähnliche Themen

  1. Conti Trail Attack
    Von Jaybee im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 17:58
  2. Conti Trail Attack
    Von Ferdinand ADV im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 13:16
  3. Conti Trail Attack neu
    Von Route66 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 19:55
  4. Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 08:43
  5. Conti Road Attack vs. Trail Attack
    Von GSfrie im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 22:35