Seite 55 von 134 ErsteErste ... 545535455565765105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 541 bis 550 von 1336

Conti Trail-Attack

Erstellt von GS-WÄLDER, 25.06.2007, 13:57 Uhr · 1.335 Antworten · 269.435 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    Hallo zusammen!!

    Kurzbemerkung zum Conti......Hat jetzt etwas über 3000km auf meiner " Dicken " gelaufen...

    Provielverschleiß hinten....ca. 1,5 mm
    " vorne....ca. 0,5 mm

    Reifendruck etwa 0,2 bar höher als bei BMW vorgeschrieben!!!

    Nass verhalten ......gut
    Trocken verhalten ....gut - sehr gut

    Vorne etwas nervös.....besonders im Sozius betrieb!!
    Neigt zu stärkerer Aufstellneigung...beim abbremsen in Kurve...! Nicht Kritisch aber gewöhnungsbedürftig ....
    Ebenfalls sollte man den Reifendruck im Auge behalten, denn sonst merkt mann es sofort beim Fahrverhalten...wird dann sehr schwammig in den Kurven!
    ( Immer im vergleich zum alten Tourance )

    Mein Fazit....Guter bis sehr guter Reifen...!
    Sehr guter Gripp....selbst mit Sozia kann mann mit sehr viel Schräglage ums Eck ziehen!!
    Verschleiß hält sich in Grenzen...!


    Bin bislang mit dem Reifen recht zufrieden.....Mal sehen wie er sich in nächster Zeit entwickelt....!!!


    Bis dänne.........Lutz

  2. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    @Nordlicht,
    "Oder sollte all das Rutschen und Nicht-Rutschen möglicherweise doch weniger ein Reifen- als ein Fahrerproblem sein? "

    naja, es gibt auch Leute, die Reifentests ab+an profesionell durchführen, die kommen dann eben auf obige Resultate.
    Als ich 2004/5 den damaligen Michelin Anakee zum testen bekam,
    habe ich diesen nach 500km, bei dortmals hohen Asphalt-Temperaturen,
    wieder runtergescmissen.
    Grund war:schmiert einfach nur weg!
    Der Aufschrei war recht groß bei denen, die mit solch einem
    weichen Reifen 10 000km und mehr fuhren.
    Aber da erübrigt sich dann jede Diskussion.
    Peter

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    Zitat Zitat von Peter Beitrag anzeigen
    @Nordlicht,
    "Oder sollte all das Rutschen und Nicht-Rutschen möglicherweise doch weniger ein Reifen- als ein Fahrerproblem sein? "

    naja, es gibt auch Leute, die Reifentests ab+an profesionell durchführen, die kommen dann eben auf obige Resultate.
    Als ich 2004/5 den damaligen Michelin Anakee zum testen bekam,
    habe ich diesen nach 500km, bei dortmals hohen Asphalt-Temperaturen,
    wieder runtergescmissen.
    Grund war:schmiert einfach nur weg!
    Der Aufschrei war recht groß bei denen, die mit solch einem
    weichen Reifen 10 000km und mehr fuhren.
    Aber da erübrigt sich dann jede Diskussion.
    Peter

    Versteh ich nicht ganz.... Grade bei den Reifentests gewinnt doch der TA andauernd? Oder hab ich mich da verlesen?
    Und eben: Ich kann ja jetzt nur von meiner Erfahrung berichten (Tourance, Anakee,TA - den TKC zähle ich nicht) - und da ist der TA bisher der Angenehmste!
    Deine ANakee-Erfahrung kann ich gut nachvollziehen - aber die grosse Rutschigkeit des TA irgendwie nicht. Also muss ja wohl die unterschiedliche Fahrweise den Ausschlag geben, wenn man eine riesige Serienstreuung in der Pneuherstellung mal ausschliest...

  4. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    @Nordlicht,
    "Grade bei den Reifentests gewinnt doch der TA andauernd? Oder hab ich mich da verlesen?"

    Mußt schon richtig lesen.
    Das habe ich geschrieben:

    "Im nassen bei normalem Asphalt ist er gut, vergleichbar mit dem 501"
    Bei Bitumen und dabei nasser Fahrbahn sind die Gummis, und das muss wirklich so gesagt werden:
    Lebensgefährlich!!
    Ok?

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    Zitat Zitat von Peter Beitrag anzeigen
    @Nordlicht,
    "Grade bei den Reifentests gewinnt doch der TA andauernd? Oder hab ich mich da verlesen?"

    Mußt schon richtig lesen.
    Das habe ich geschrieben:

    "Im nassen bei normalem Asphalt ist er gut, vergleichbar mit dem 501"
    Bei Bitumen und dabei nasser Fahrbahn sind die Gummis, und das muss wirklich so gesagt werden:
    Lebensgefährlich!!
    Ok?
    Hab ich ja. Ich lese in den Tests, mir ist grad der bei Motorradonline in Erinnerung, dass der TA bei Nässe nicht so gut ist, wie andere. Ich glauibe, 3. oder 4. PLatz.
    Aber ist da nicht dennoch eine Menge Spielraum bis zum Wort "Lebensgefährlich"?
    Wenn du (ist das wohl so?) irgendwie professionell Pneu testest, dann wundert mich die Tatsache noch stärker, dass du so extrem urteilst.

  6. ED
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    802

    Standard

    Servus,

    vielen wahrscheinlich bekannt oder auch nicht, daher hier ein Link zu Test bei Mo...Online.

    http://www.motorradonline.de/d/289428?&ref_id=288530

    Da gewinnt der CTA insgesamt (besonders bei trockener Fahrbahn). Bei Nässe ist hier der Winner: T-EXP.

  7. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    Ich möchte hier noch mal unterstreichen, daß der Reifen wirklich eine Luftdruckmimose ist.

    Ich hab mal speziell darauf geachtet ab wann ich merke das sich etwas ändert.

    Vorn ist unter 2,4 spürbar etwas zu merken, hinten fällt mir der Unterschied besonders im Zwei-Personen-Betrieb auf.

    Nun werde ich den Luftdruck öfter kontrollieren als bisher,
    da die Reifen auch subjektiv schneller die Luft rauslassen als alle bisherigen Fabrikate
    Ich pumpe vorn auf 2,7 und hinten auf 2,9 auf

  8. Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    171

    Daumen hoch

    Hey Mr Wu, kann deine Erfahrungen nur absolut bestätigen, es ist mir schleierhaft, wie hier manche Leute mit niedrigen Drücken zwischen 2,2 bis 2,4 rumeiern, denn genau das ist das dann, ein "geiere"...


  9. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Standard Conti TA

    Zitat Zitat von Mister Wu Beitrag anzeigen
    Ich möchte hier noch mal unterstreichen, daß der Reifen wirklich eine Luftdruckmimose ist.

    Ich hab mal speziell darauf geachtet ab wann ich merke das sich etwas ändert.

    Vorn ist unter 2,4 spürbar etwas zu merken, hinten fällt mir der Unterschied besonders im Zwei-Personen-Betrieb auf.

    Nun werde ich den Luftdruck öfter kontrollieren als bisher,
    da die Reifen auch subjektiv schneller die Luft rauslassen als alle bisherigen Fabrikate
    Ich pumpe vorn auf 2,7 und hinten auf 2,9 auf
    Moin Frank,

    ja, es stimmt. Der Conti TA braucht recht hohe Luftdrücke - 2,7/2,9 sind i.d.T. angebracht - und ja er reagiert sehr empfindlich auf zu niedrige Drücke. Ja, er verliert im Vergleich zu meinem vorherigen Pirelli Scorpion S/T deutlich schneller die Luft, d.h. man muss oft kontrollieren. Das ist lästig. Fahrerisch bin ich mit dem TA recht zufrieden, solange man auf der Straße bleibt. Auf Schotter war der Pirelli besser (wenn auch nicht wirklich gut). In der Summe war der Pirelli (für mich) praxistauglicher.

  10. Werbe Q Gast

    Standard Cont Trail Attack

    Hallo zusammen,
    war gestern auf der Intermot, am Stand von Conti und habe dort mit einem Techniker gesprochen. Und der hat mir diese Drücke bestätigt. Vorne 2,7 hinten 2,9 atü Druck. ansonsten fängt auch dieses rubbeln in Schräglage an.

    Schöne Grüße

    Wolfgang


 

Ähnliche Themen

  1. Conti Trail Attack
    Von Jaybee im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 17:58
  2. Conti Trail Attack
    Von Ferdinand ADV im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 13:16
  3. Conti Trail Attack neu
    Von Route66 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 19:55
  4. Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 08:43
  5. Conti Road Attack vs. Trail Attack
    Von GSfrie im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 22:35