Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 62

Conti Trail Attack Reklamation

Erstellt von Cpt.Kippdotter, 03.08.2011, 13:22 Uhr · 61 Antworten · 10.959 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #21
    schön, dass Du beurteilen kannst, was hier passiert, oder auch nicht. Für mich ist das müßig

  2. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #22
    Ich hätte mir gewünscht , dass du dir mehr als 3 Minuten Zeit nimmst meine Ausführung zu lesen.
    Wie du weißt habe ich einen heissen Draht..... ich wäre falsch in meinem Beruf wenn ich das nicht beurteilen könnnte.
    Man kann übrigens an Quartalsberichten sehr gut erkennen welche Marken nach diesem Prinzip verfahren. ( steigende Umsätze bei gesunkenen Margen, jedoch trotzdem steigenden Gewinn)

    Für dich als Endkunde mag das müßig sein.Du gibst die Verantwortung an den Reifenhändler ( mit Recht) .... dieser windet sich raus. Als Endkunde sollte man bei der Wahl seiner Werkstatt fragen wie viele Reklamationen er pro Jahr hat und wie zufrieden er mit der Abwicklung des Herstellers ist..... Ich würde die wählen wo mir der Meister sagt " ah, geh,... I hoab noch olles selber g´regelt b´komme" , der Festangestellte hat, feste Lieferanten und der eher Praktiker als "Kaufmann" ist.

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #23
    mag sein, dass Du einen heissen Draht hast oder was weiss ich. Trotzdem entzieht es sich komplett Deiner Erkenntnis, was mein Reifenmensch kann, oder auch nicht

  4. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #24
    ..es ist halt so schön ,... neuer Reifen drauf und "gut" gewesen,... der Endkunde ist still , der Händler bekommt sein Geld , sein Umsatz läuft.
    ( Bonifikation gem Umsatz )

    Es ist auch müssig mit jemanden über Fakten zu diskutieren , der der Argumenatation nicht gewillt ist zu folgen.

    Das ist auch nicht weiter schlimm.

    Du weißt das es einfach für mich wäre mit in das Horn zu stoßen und zu sagen,
    der Conti ist scheisse...

  5. Beduine Gast

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von dan2511 Beitrag anzeigen
    Du weißt das es einfach für mich wäre mit in das Horn zu stoßen und zu sagen,
    der Conti ist scheisse...
    Ist auch so! Hab den CTA vor 3 Jahren aufziehen lassen, weil alle soooo geschwärmt haben und ihn nach 1200 km auf grund von leichtem Lenkerflattern wieder runtergeschmissen. Wurde übrigens kostenlos gegen einen CRA getauscht.

    Seitdem wieder Tourance und alles ist gut!

  6. Registriert seit
    25.07.2011
    Beiträge
    121

    Standard

    #26
    @dan2511: Für dich als Endkunde mag das müßig sein.Du gibst die Verantwortung an den Reifenhändler ( mit Recht) .... dieser windet sich raus. Als Endkunde sollte man bei der Wahl seiner Werkstatt fragen wie viele Reklamationen er pro Jahr hat und wie zufrieden er mit der Abwicklung des Herstellers ist..... Ich würde die wählen wo mir der Meister sagt " ah, geh,... I hoab noch olles selber g´regelt b´komme" , der Festangestellte hat, feste Lieferanten und der eher Praktiker als "Kaufmann" ist.

    Leider stimmt alles was Du schreibst. Daher habe ich, denke ich mal, einen Praktiker als Reifenhändler, muss halt zu ihm und nicht zu seiner Tochter (Kauffrau). Der hat mir allerdings vom Conti abgeraten, da er selbst auf seiner GS zwei "schlechte" Sätze erwischt hatte und nicht umgetauscht bekam. Er hat mir den Bridgestone empfohlen und bin mit dem auch bis auf der fast letzten Rille unterwegs und zufrieden. Bei Bridgestone gibt es auch keine Probleme mit Reklamationen und die bieten sogar eine kostenlose Versicherung an, falls man sich einen Nagel oder ähnliches einfährt. Es stimmt auch, dass 100 Personen nicht repräsentativ sind, aber bei anderen Fabrikaten gibt es nicht solche Meinungen/Aussagen wegen Lenkerflattern wie zum Conti.

    Immer eine Handbreit Asphalt wünscht
    Uwe

  7. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #27
    @Beduine Siehst du ,... und genau deswegen finde ich den Weg von CO nicht gut ,.. man wirft quasi gutes Geld Schlechtem hinterher .

    Der Endkunde sieht in jedem Tausch ein Eingeständnis , dass er richtig lag ...

    Lief der CRA ?

    @uss67 ...

    diese kostenlose Versicherung hat mich auch damals den BT-016 wählen lassen. Eine Art "Sorgenfrei-Programm" ... Vollkasko ... Warum hat denn dein Händler die Pellen damals nicht getauscht bekommen ?

    Edith sagt : Ist Bridgestone in der Erstausrüstung ?

  8. Registriert seit
    25.07.2011
    Beiträge
    121

    Standard

    #28
    @dan2511

    Die haben dem Händler nicht geglaubt, dass der Reifen so eine Unwucht hatte, laut Conti wäre das noch in der Serienstreuung gelegen. Es gäbe halt sehr empfindliche Fahrer......

    Ich habe daraufhin auch mal bei Conti direkt angerufen, man glaubt ja nicht immer alles. Die Aussage war, dass jeder Hersteller mit einem Reifen immer mal wieder Probleme hätte und es auch an der Empfindlichkeit des Fahrers liegen kann oder einer fehlerhaften Felge. Wenn aber ein anderes Fabrikat funktioniert, suche ich den Fehler nicht an der Felde. Naja, hätte gerne den Conti ausprobiert aber nicht unter den Voraussetzungen.

  9. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #29
    Aus deiner Sicht zunächst einmal nachvollziehbar und richtig . Ich kann aus technischer Sicht aber auch Conti verstehen.

    Matching ist eine Kunst für sich .....

    Nach dem Ausschlußprinzip:
    Rundlauf ist generell einmal ein Problem des Systemes Fahrwerk.
    Wenn Fahrwerk i.O. ( dazu gehört wenn möglich auch eine Anpassung der Dämpfung um das Eigendämpfverhalten des Reifens zu kompensieren)... dann System Rad :

    Zu prüfen :
    Lose Speichen , Seitenschlag , Kippmoment der Felge, einzelne Höhenschlage der Felge ( außen und innen), Sitz des Reifens ( sicherzustellen über richtigen Montagedruck und Setzdruck und ausreichend, aber nicht zu viel , Montagepaste) .. einen fehlerhaften Sitz kann man im Nachhinein über die Abdrücke an der Wulst validieren.

    Merke : ein Reifen folgt der Felge , nicht anders herum....


    Man suche den höchsten Punkt der Felge und nehme den matchpoint auf dem Reifen.( je nach Hersteller sind das 2 (( einmal der geometrische und einmal der , der sogenannten 1st harmonic wave = Summe aus geometrischer Unwucht und Massetiefpunkt )) ...

    Warum funktionieren dann manche Reifen ?

    Weil ihre Eigendämpfung dermaßen hoch ist , dass sie weniger anfällig auf unwuchtige Felgen sind = Wettbewerbsvorteil im Laufverhalten , jedoch geringere Durchschlagsfestigkeit.( "wayne" interessiert es onroad ???)

    Aus technischer Sicht bleibt die Felge schuldig.

    Aus Kundensicht ... der Reifen

    Lösung : eigenes Produkt marketingtechnisch anderweitig platzieren und nachbessern (Neues Produkt : technisch + marketingtechnisch) ... Händler schulen ... altes Produkt auslaufen lassen

  10. Registriert seit
    25.07.2011
    Beiträge
    121

    Standard

    #30
    Technisch absolut richtige Erklärung. Wer ist aber so tief drin in dem Thema? Kaum jemand. Und wenn eventuell schon mehrere Fabrikate auf der Felge ohne Probleme gefahren wurden ist für den Normalo eben der Reifen schuld, oder man kauft sich dieses Modell eben sicherheitshalber nicht. Da erwarte ich von Conti eben eine Reaktion, dass die dem Reifen bessere Eigenschaften auf der Felge mitgeben. Auf dem Motorrad hat man eben nur zwei Reifen und die müssen funktionieren. Ich hatte bisher mit Pirelli, Metzler und Bridgestone nie Probleme. Und ums Eck gingen die alle ziemlich flott. Nur die Laufleistungen waren sehr unterschiedlich.


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Conti Trail-Attack
    Von GS-WÄLDER im Forum Reifen
    Antworten: 1335
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 20:27
  2. Conti Trail Attack
    Von Ferdinand ADV im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 13:16
  3. Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 08:43
  4. Conti Road Attack vs. Trail Attack
    Von GSfrie im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 22:35