Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 60

Continental Trail Attack bei Nässe - Alternative?

Erstellt von alex37, 10.06.2012, 20:25 Uhr · 59 Antworten · 10.078 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    760

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    Behalte den CTA und fahre wenns pisst einfach etwas ruhiger.....

    ........das klappt sogar bei mir.......
    mach ich ja, aber es ist fahren wie auf Eiern... und die ständige Panik in all den Kurven "sch... bin ich zu schnell? Habe jetzt schon zu viel Schräglage? Hält er noch?" macht mich fertig. Es ist schon heftig, wie geringe Pfützen den schon zum Konzept raus bringen können...

    Posted by Phone using Tapatalk 2

  2. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #12
    erst Mal musst Du den Kopf wieder frei kriegen, Du hast zu viel gelesen, was Dich verunsichert. Wenn Du ständig in den Reifen "hineinhörst", wirst Du früher oder später jede Deiner Vorahnungen bestätigt bekommen, egal ob positiv oder negativ. Das was die Moppedhefte schreiben, wird von Profis ausgefahren, die dort noch Gas geben, wo unsereins schon auf der Schnauze liegt. Egal welcher Reifenhersteller, keiner wirft nen Reifen einfach auf den Markt und kauft Werbung um gute Testnoten zu erhalten, die entwickeln alle ihre Pellen.

    Um zu Deinem Reifen zurück zu kommen und Dir das Vertrauen zurück zu geben:

    Mach einfach mal bei nasser Fahrbahn ne Bremsung in den ABS-Regelbereich. Natürlich auf gerader Strecke, wenn keiner hinter Dir ist und fang "klein" an bei 30 km/h, steiger Dich über 50, 70 auf 100.

    Wenn dann irgendwann mal die Überschlagskennung die Bremse kurz aufmacht und/oder das Hinterrad hochkommt, wirst Du merken, wieviel Grip der von Dir beanstandete Reifen auf nassem Teer doch hat.

    In den allermeisten Fällen, in denen es zu Rutschern kommt, hast Du ne Unterbrechung im Grip der Fahrbahn, die man dann innerlich dem Reifen zuschreibt.

    Also nicht verrückt machen lassen.
    (Ich bin auch ein bekennender Regenschisser, aber gerade beide Contis sind im Regen viel besser als ihr Ruf)

    Gruß aus der Pfalz,

    Hansemann

  3. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #13
    Ich denke, das muss sich jeder selber erfahren.
    Ich muss die Q ja auch irgendwann demnächst mal neu besohlen lassen.
    Die Entscheidung fällt zwischen EXP und dem CTA.

    Vorteil EXP: Sehr gute Regenleistung
    Nachteil: Laufleistung

    Vorteil CTA: Höhere Laufleistung
    Nachteil: Mäßige Regenleistung, von der man in den Tests ließt.

    Mein EXP ist nun 6700km alt und hat noch gut 3,9mm vorne und hinten (neu 4,6/7,8). Die 9 - 10.000 traue ich ihm also noch zu.

    Die Frage stellt sich nun was ich beim CTA an Laufleistung gewinnen würde ,bei meiner Fahrweise, und was ich im Nassbereich verlieren würde.

    Und genau da fehlt die Ahnung. Liegen die CTA Defizite nur im Grenzbereich wo man selten hinkommt bei vorsichtiger Regenfahrweise oder ist es der totale Nasslooser wie man in einem Test lesen kann?

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Ich denke, das muss sich jeder selber erfahren.
    Ich muss die Q ja auch irgendwann demnächst mal neu besohlen lassen.
    Die Entscheidung fällt zwischen EXP und dem CTA.

    Vorteil EXP: Sehr gute Regenleistung
    Nachteil: Laufleistung

    Vorteil CTA: Höhere Laufleistung
    Nachteil: Mäßige Regenleistung, von der man in den Tests ließt.

    Mein EXP ist nun 6700km alt und hat noch gut 3,9mm vorne und hinten (neu 4,6/7,8). Die 9 - 10.000 traue ich ihm also noch zu.

    Die Frage stellt sich nun was ich beim CTA an Laufleistung gewinnen würde ,bei meiner Fahrweise, und was ich im Nassbereich verlieren würde.

    Und genau da fehlt die Ahnung. Liegen die CTA Defizite nur im Grenzbereich wo man selten hinkommt bei vorsichtiger Regenfahrweise oder ist es der totale Nasslooser wie man in einem Test lesen kann?
    Ich habe mich bisher mit dem CTA auch im Regen, und da bin ich unfreiwllig schon echte Regenschlachten gefahren, immer sicher gefühlt. Natürlich habe ich auch nicht versucht, da irgendwelche Grenzbereiche auszuloten.

    Grüße
    Steffen

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von GSATraveler Beitrag anzeigen
    Hallo Alex
    Ich will ja nicht jedem den Dunlop aufquatschen, aber bei Nässe (hatte gestern gerade wieder ausgiebige Gelegenheit zum Test an unseren endlich geöffneten Pässen) ist er wirklich sehr gut und bei Trockenheit eine Macht. Nur was die Laufleistung angeht... aber die gute Haftung hat halt ihren Preis. In jeder Hinsicht deutlich besser als der EXP. Alles gemäss meinem Geschmack und bei meinem Fahrstil.
    Gruss Rolf.
    Dem kann ich nur zustimmen! Ich habe vorletzte Woche vor einer Alpentour den Dunlop Trialmaster draufgezogen. War vorher eigentlich mit dem Metzler Tourance EXP echt zufrieden, aber ich würde ihn jetzt nicht mehr draufziehen. Nach 1800 km und ca 30 Pässen bin ich vom Dunlop voll überzeugt. Schräglage ohne Ende, hervoragende Handlichkeit und auch bei Nässe (5h über 4 Pässe durch `ne Wasserwand gefahren) super Grip. Also zur Zeit für mich das Maß aller Dinge, wenn Du ab und zu auch ein bißchen Schotter fahren willst.

    Gruß,
    maxquer

  6. Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    760

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Die Frage stellt sich nun was ich beim CTA an Laufleistung gewinnen würde ,bei meiner Fahrweise, und was ich im Nassbereich verlieren würde.

    Und genau da fehlt die Ahnung. Liegen die CTA Defizite nur im Grenzbereich wo man selten hinkommt bei vorsichtiger Regenfahrweise oder ist es der totale Nasslooser wie man in einem Test lesen kann?
    Also mir fehlt die Ahnung keineswegs und ich habe auch keine Reifenberichte gelesen. Ich habe aus eigener Erfahrung die Gewissheit, dass der CTA bei Nässe auch ohne Grenzbereichfahrten sehr schnell die Haftung verliert.

    Werde mal den Dunlop näher prüfen. Manche wollen auch damit 10000 km geschafft haben. Und wenn es dann nur 8000km werden sollten, ist das halt so.

    Danke für Eure Tipps.
    Gruss alex37

    Posted by Phone using Tapatalk 2

  7. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #17
    Hallo alex37,

    der Dunlop ist ne gute Wahl. Kann deine Haltung gut nachvollziehen: wenn das Vertrauen weg ist, braucht es u. U. umfangreichere Maßnahmen.
    Der Trailmax scheint gerade bei Nässe ne Bank zu sein, zudem sehr gutmütig.
    Auch hier getestet: http://www.motorradonline.de/reifens...71404?seite=11

    Viel Spaß mit dem Trailmax

    Martin

  8. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #18
    Sehe die Reifenwahl ganz pragmatisch als Resultat des Verhältnisses aus Jahresfahrleistung (ca. 30.000) und Kontostand () : Daher CTA.

    Regen versuche ich sowieso zu vermeiden und wenn's mal regnet, geht's auch etwas langsamer. Bin jedenfalls noch nie gerutscht.

    Fährt man jedoch erheblich weniger und gerne und überwiegend im Regen, spielt die Laufleistung keine Rolle sondern der Nassgrip und da ist Dunlop momentan wohl die beste Wahl.

    Schöne Grüße vom Machtien

  9. stef24 Gast

    Standard

    #19
    Tschau

    Mit dem CTA habe ich auch schon geliebäugelt, weil der Scorpion bei Nässe bes. sein soll.
    Nun gilt für den CTA dasselbe?

    Gruss, Stefan

  10. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #20
    Du meinst CRA?


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Continental Trail Attack
    Von Stefan 60 im Forum Reifen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.07.2013, 00:01
  2. Continental Trail Attack "Z
    Von boxerdriver im Forum Reifen
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 04.07.2013, 23:42
  3. Continental Trail Attack „Z“???
    Von vikos777 im Forum Reifen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 12:47
  4. Suche 1x 150 70 R17 69V Trail Attack Continental
    Von hirto-00 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 00:13
  5. Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 08:43