Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 60

Continental Trail Attack bei Nässe - Alternative?

Erstellt von alex37, 10.06.2012, 20:25 Uhr · 59 Antworten · 10.072 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2010
    Beiträge
    35

    Standard

    #41
    Hallo

    2008 war der Trail Attack beim Nässetest noch auf dem 3. Platz . kaum schlechter als der Anakee .
    Bremsweg 49,5 m aus 100 .

    2011 der gleiche Reifen im Nässetest Platz 6
    Bremsweg 61,2 m aus 100 .

    Da war wohl ein ganz anderer Strassenbelag ( oder Temperatur ? )

    Gruß

  2. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #42
    Hi
    Hab jetzt seit ca. 3000km denn CTA drauf
    und ich fahre jeden Tag auch im Regen
    sooooo schlecht wie er bei Nässe sein soll ist er
    bei weitem nicht.Das einzige was mir aufgefallen ist
    und das war echt ein Extremerlebnis
    Bitumen ist ja schon rutschig aber wenn er noch dazu nass ist
    dann verhält sich der CTA wie auf Glatteis .
    Ich bin auf gerader Strasse ..... OK besserer Feldweg
    mit 30 dermasen gerutscht das ich es selber nicht geglaubt hab.
    Mein erster Gedanke war da hatn Schlepper Öl verloren.
    Die Strasse war ungefähr 60% geflickt
    Im Ernst hab mich kaum noch getraut Gas zu geben,
    geschweige vom Gas zu gehen .Allein die Mortorbremse
    hat gereicht das das Hinterrad rutscht
    Der Weg war noch uneben und allein das hat gereicht das die Kiste schmiert.
    Das war aber auch das einzige negative Erlebnis
    ansonsten nur Positiv

    Gruß Jo

  3. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Nordwind Beitrag anzeigen
    Moin

    mal eine Frage
    Kann es sein, habe mir jetzt neue CTA aufziehen lassen, dass die Fuhre ungemein leicht in die Kurve fällt ?
    Habe vorher den EXP gefahren und war mit dem zufrieden.
    Habe dann hier einiges gelesen und mal probiert.
    Fahre die GS allerdings erst 8000 km. Hatte vorher eine CB 1300.
    Reifenwechsel aus dem guten Grund, da es in 1 Woche für 3 Wochen nach Norwegen geht und ich nicht unterwegs wechseln wollte.
    Hallo Stefan,
    habe zwei Satz Tourance EXP (EXP M) gefahren und war mit dem bisher bei trockenen als auch nassen Fahrbahnverhältnissen recht zufrieden, einzig bei bereits 2/3 Abnutzung hat mich das Kippen beim Einlenken in die Schräglage am Hinterrad ziemlich genervt..wenn auch kein Sicherheitsrisiko....und der abnorme Verschleiß am Hinterrad..

    Habe dann den dritten Satz Reifen montiert und diesmal auf Anraten meines Sohnes den CTA...und ich muss gestehen, nach inzwischen 1500 km bin ich super zufrieden..ich habe noch nie so leicht bei Kurvenfahrt in die Ideallinie gefunden und insbesondere beim schnellen Kurvenwechsel ist der Reifen absolut easy zu händeln...er hilft dir beim Hineinfallen..ein kleiner Impuls genügt.
    Bei Nässe gehe ich jedoch respektvoll in die Kurvenfahrt ( habe auch zu viele Reifentests gelesen..und habe da auch eine mentale Sperre) , was eventuell bei meinen Fahrkünsten noch lange nicht das Vermögen des Reifens ausnutzt..
    Gruß
    Dirk

  4. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von paletti Beitrag anzeigen
    Wenn es wirklich auf Nassgripp ankommt kann ich nur den Scorpion Trial empfehlen, der Reifen ist um Klassen besser als der CTA, gerade auf der Bremse bergab oder auf Schotter sind das Welten, er schmiert auch bei nasser Strasse nicht so schnell weg wie der CTA der rutscht bei Nässe auch viel giftiger weg.
    Wer jedoch sparen will für den ist der Reifen nix, bei mir ist der Hinterreifen nach 4000 Km auf 1,6 runter ohne viel Autobahnfahrt. Dafür heben die KM aber auch Spass genmacht. Meinen letzten CTA Satz habe ich mit diversen Rissen im Profil hinten und abgewetzten Flanken ausgetauscht in der Mitte ging noch was, wer viel Autobahn fährt für den ist der CTA eine gute Lösung. Bei Trockenheit haftet er auch gut für einn Urlaub in den Alpen würde ich nie den CTA nehmen, dafür ist der Urlaub zu kostbar.
    Grüße Patrick
    Dann kann man doch gleich den Testsieger Dunlop aufziehen...die Laufleistung bringt der auch..
    Gruß
    Dirk

  5. Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    162

    Standard

    #45
    "Mehr Reifen braucht kein Mensch", hier schon oft geschrieben.
    Nach 2500km in die Dolomiten und zurück--ein super Reifen!!
    Bei trockenem Wetter SUPER und bei strömendem Regen über den Fernpass keinerlei Probleme.
    Vieles ist auch reine Kopfsache.

  6. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von Odenwälder2 Beitrag anzeigen
    .....
    Vieles ist auch reine Kopfsache.


    Hab mit dem CTA ebenfalls keine schlechten Erfahrungen gemacht.

    Nur wie von den Profis oft getestet wird, so fahren die allerwenigsten Otto Normalos

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Odenwälder2 Beitrag anzeigen
    Vieles ist auch reine Kopfsache.
    Eben... ich warte immer noch vom Threadersteller auf die Aussage, dass er persönlich Probleme mit dem Reifen im Regen bekommen hat. Ich behaupt er hat den falschen Testbericht gelesen und sich dadurch verrückt machen lassen... Glückwunsch.

  8. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    91

    Standard

    #48
    Kopfsache? naja,

    ich hab den Reifen nach einer 2 tägigen Alpentour mit 1200 km wieder runtergeschmissen, weil mir nicht nur mein Kopf gesagt hat, dass der Reifen im Regen FÜR MICH nix taugt.

    Ich mags einfach nicht, wenn mir der Reifen mal vorne mal hinten in jeder nassen Kehre wegrutscht.

    Aber wahrscheinlich liegts daran, daß ich eine Frau bin

  9. Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    436

    Standard CTA

    #49
    Tach auch,

    also ich fahre zwar z.Zt. den MPR auf meiner 1150er, aber vorher hatte ich schon viele Sätze des CTA und war von dem Reifen immer total überzeugt.
    Super Handling, geniale Haftung und auch die Urlaubstouren auf denen es auch schon mal ordentlich geregnet hat verliefen absolut problemlos.

    Gruß

    Jörg

  10. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von gloeckerl Beitrag anzeigen
    Ich mags einfach nicht, wenn mir der Reifen mal vorne mal hinten in jeder nassen Kehre wegrutscht.
    Mehr Details bitte, welche Geschwindigkeit, Schräglage, Asphalt, beim Beschleunigen, beim Bremsen? Welche Laufleistung hat der Reifen? Luftdruck?
    Wie passiert das? Ich kann mir das nicht erklären, mein Reifen macht das nicht.

    Wie gesagt, im Trockenen hab ich schon heftige Rutscher und einen Abflug gehabt, aber im Nassen?


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Continental Trail Attack
    Von Stefan 60 im Forum Reifen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.07.2013, 00:01
  2. Continental Trail Attack "Z
    Von boxerdriver im Forum Reifen
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 04.07.2013, 23:42
  3. Continental Trail Attack „Z“???
    Von vikos777 im Forum Reifen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 12:47
  4. Suche 1x 150 70 R17 69V Trail Attack Continental
    Von hirto-00 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 00:13
  5. Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 08:43