Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 60 von 60

Continental Trail Attack bei Nässe - Alternative?

Erstellt von alex37, 10.06.2012, 20:25 Uhr · 59 Antworten · 10.076 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    91

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Mehr Details bitte,
    welche Geschwindigkeit, Schräglage, Asphalt, beim Beschleunigen, beim Bremsen? Welche Laufleistung hat der Reifen? Luftdruck?
    Wie passiert das? Ich kann mir das nicht erklären, mein Reifen macht das nicht.

    Wie gesagt, im Trockenen hab ich schon heftige Rutscher und einen Abflug gehabt, aber im Nassen?
    Der Reifen war vorher neu aufgezogen, wieviel da jetzt an Luftdruck genau drin war, weiß ich nicht mehr, jedenfalls der vorgeschriebene!

    Asphalt..alles was Österreich und die Schweiz so hergibt, Berg rauf und runter

    Mein Fahrstil: ich benutze meinen Reifen bis ganz aussen, gebe weder hektisch Gas, noch benutze ich ständig die Bremse
    bevorzuge Klein- und Kleinststrassen,Bundesstrasse und BAB nur wenn es unbedingt sein muss.

    Mitfahrer bezeichnen meinen Fahrstil als zügig und Schräglage ist das, was bei mir das Motorradfahren ausmacht.

    Genaue Geschwindigkeitsangaben in welchem Tempo ich Kehren fahre kann ich dir da leider nicht geben, die Gradzahl der Schräglage auch nicht, zwischen zweitem und viertem Gang je nach Kehre wird dir jetzt auch nicht weiterhelfen.

    Mir war der Reifen im trockenen schon zu "kippelig" daran hätte ich mich allerdings gewöhnt.

    Ich fahre auf meiner GS seit etwa 120.000 km Anakee und der ist im Regen für MICH einfach besser.

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #52
    Ok, das heißt du kannst keine konkreten Stellen beschreiben, und es passiert letztlich ständig und in allen möglichen Situationen?

    Rutscht er richtig im Bereich von mehreren Zentimetern oder ist es dieses Gefühl von "leicht werden", was Unsicherheit vermittelt?

    Der Anakee ist nunmal ein Regenspezialist, dafür kann er dem CTA im Trockenen nicht das Wasser reichen. Den Reifen der alles kann, findet man kaum.

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #53
    Eventuell geht es ja auch nur um
    "Die Rückmeldungen und den eigenen Geschmack" (was einem besser gefällt)

    Hab auch den Anakee als Top-Reifen in Erinnerung (war original drauf) und fahre jetzt den CTA.
    Als nächstes werde ich wieder den Anakee fahren, aber erst dann kann ich es auch wirklich beurteilen ob mir der Anakee besser gefällt

    Gruß
    Berthold

  4. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    91

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Ok, das heißt du kannst keine konkreten Stellen beschreiben, und es passiert letztlich ständig und in allen möglichen Situationen?

    Rutscht er richtig im Bereich von mehreren Zentimetern oder ist es dieses Gefühl von "leicht werden", was Unsicherheit vermittelt?

    Der Anakee ist nunmal ein Regenspezialist, dafür kann er dem CTA im Trockenen nicht das Wasser reichen. Den Reifen der alles kann, findet man kaum.
    Da hast du Recht Bei trockener Straße hatte er einen sehr guten Grip, jedoch auf nasser Fahrban rutschte richtig, in unterschiedlichen Kehren sowohl mal vorne als auch hinten (jedoch nicht gleichzeitig!) kein schmieren, so wie ich das bei großer Hitze vom Anakee kenne
    Es soll aber auch Leute geben, die den Anakee als "Holzreifen" bezeichnen

    Deshalb jeder wie er/sie mag, probieren muss man es sowieso selber.

  5. Registriert seit
    21.04.2008
    Beiträge
    240

    Standard

    #55
    Genau so is es! Probieren geht über studieren.,
    Ich hab jetzt den CTA drauf war jetzt vor kurzen in den Alpen und der Reifen ist sehr gut, auch bei Regen. Nur diese scheiß Testberichte machen einem ein bischen Wuschig. Dabei ist das alles Quatsch, selber Erfahrungen machen, das ist es.
    Und einen wirklichen Holzreifen für Regen gibt es sowieso nicht mehr, seit der Michelin T66 nicht mehr gebaut wird! (Vielleicht noch der AVON)

  6. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von Horny-Joe Beitrag anzeigen
    Und einen wirklichen Holzreifen für Regen gibt es sowieso nicht mehr, seit der Michelin T66 nicht mehr gebaut wird!
    Da sagst Du was.... er war Erstausrüstung auf meiner Adv. und Mann war der gefährlich!

  7. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von gloeckerl Beitrag anzeigen
    Genaue Geschwindigkeitsangaben in welchem Tempo ich Kehren fahre kann ich dir da leider nicht geben, die Gradzahl der Schräglage auch nicht, zwischen zweitem und viertem Gang je nach Kehre wird dir jetzt auch nicht weiterhelfen.

    Wow, du fährst Kehren im 4ten Gang. Entweder du hast ne extrem kurze Übersetzung, du schrammst schon mit den Ventildeckeln über den Asphalt oder wir haben einfach ein unterschiedliches Verständnis vom Begriff "Kehre".

    Ich hatte auf ner Südtiroltour auch den CTA hi. drauf (Diagonalreifen!). Könnte da auch nicht behaupten, dass der schlecht wäre. Eher so Mittelfeld. Da aber alle anderen guten Reifen die ich bisher fuhr wie Butter dahinschmelzen, werde ich wahrscheinlich bei dem Reifen bleiben.

    Viele Grüße

    Gerhard

  8. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    91

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von G-B Beitrag anzeigen
    Wow, du fährst Kehren im 4ten Gang. Entweder du hast ne extrem kurze Übersetzung, du schrammst schon mit den Ventildeckeln über den Asphalt oder wir haben einfach ein unterschiedliches Verständnis vom Begriff "Kehre".
    Ich hoffe, du hast meinen Beitrag ganz gelesen: Ich schrieb zwischen 2. und 4. Gang!! und ich habe auch nirgends nur den Begriff Spitzkehren verwendet.

    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht was du verstehst.

  9. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard Also ich versuche mal sachlich zu bleiben...

    #59
    Spitzkehren wie am Timmelsjoch oder Stilfserjoch vorkommen nehme ich in der Regel in Rechtskurven im zweiten Gang wenn mir kein Gegenverklehr in der Kehre entgegenkommt und ich entsprechend einschwenken kann ; sollte sich in der Gegerichtiung etwas zwei oder vierrädiges im Anflug befinden und meinen Landebahnanflug in der Straßenmitte mitnutzen, dann fahre (rolle) ich im ersten Gang (bei Rechtskurven).
    Normale Kurven (Radius unter 50m), also keine Spitzkehren werden auch im dritten bzw. vierten Gang genommen je nachdem ob es sich um eine Rechtskurve oder Linkskurve und Berg- oder Talfahrt handelt.
    ....und nun wieder zurück zu dem CTA...
    auf trockener Straße ( ohne durch Hitze erweichte Bitumenflächen, oder Streifen) saugute Haftung und prima Kurvenverhalten.
    Auf nasser Strasse bei gemäßigter Fahrweise( also nicht maximierte Schräglage) auch noch gute Haftung; ist mir bisher noch nicht ausgebrochen.
    Auf weichem Bitumen( ca. 5cm Streifen) regelmäßig Ausbrecher welche sich aber nach anschließender Haftung auf dem normalen Straßenbelag wieder erübrigen.
    Auf Bitumen bei Nässe ist generell Vorsicht geboten...habe da meinen Angstmodus eingeschaltet welcher mich bei der Schräglage, beim Beschleunigen und Bremsen automatisch auf ein Minumum reduziert, d.h. soviel das ich mich selber noch sicher fühle. Gleiches habe ich aber auch mit dem Tourance EXP / EXP-M praktiziert, wobei ich weder bei trockener Straße noch bei nasser Straße Nachteile des CTA gegenüber dem EXP festgestellt habe. Im Handling ist der CTA dem EXP jedoch eindeutig überlegen.

    ..das sind meine subjektiven Bewertungen aufgrund meiner Erfahrungen und Empfindungen mit meinem Popometer bei meinem Fahrstil...also nur bedingt übertragbar.

    Gruß
    Dirk

  10. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #60
    Achso, die Definition. Fuer mıch hat das Stilfser Joch keıne Spıtzkehren.
    Die sind am Gavia zu finden. dann erster Gang.
    Alles was ım dritten Fahrbar ist, sınd Kurven.

    Meine Definition: Kurve= ich kann nicht so schnell fahren wie ich darf!
    Natürlich auf den Radius bezogen

    viele Grüsse

    Gerhard


 
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Continental Trail Attack
    Von Stefan 60 im Forum Reifen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.07.2013, 00:01
  2. Continental Trail Attack "Z
    Von boxerdriver im Forum Reifen
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 04.07.2013, 23:42
  3. Continental Trail Attack „Z“???
    Von vikos777 im Forum Reifen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 12:47
  4. Suche 1x 150 70 R17 69V Trail Attack Continental
    Von hirto-00 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 00:13
  5. Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 08:43