Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

CRA versus CRA 2

Erstellt von YS6, 03.09.2011, 10:07 Uhr · 26 Antworten · 3.438 Aufrufe

  1. YS6
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    169

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    das nennt man subjektive Wahrnehmung, von 2 alten auf 2 neue Reifen gewechselt, den gleichen Effekt hab ich wenn ich meinen beiden glatzerten Tourances gegen zwei mistneue Tourances wechsele Wieviel von dem 'gewaltigen' Unterschied auf den anderen Reifentysp geht ist ungewiss.
    Stimmt, den "alt/neu"-Effekt müsste man herausfiltern, um möglichst unbeeinflusst vergleichen zu können. Nicht ganz so einfach, aber möglich bei geübten Fahrern...

    Meine aktuellen CRA1 sind noch ca. 50-60% "gut", dadurch habe ich eine ganz gute Vergleichsbasis ohne allzu großen "alt/neu"-Effekt. Bin da auch sehr gespannt.

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von YS6 Beitrag anzeigen
    Hallo, jueckl. Das habe ich ganz anders gelesen. Dort (siehe link*) findet man nämlich auch Conti Aussagen, wonach der CRA2 (gegenüber dem Vorgänger CRA)
    Hallo,
    mal genau lesen und auf die kleinen "*" achten die jeweis unter den Einzelbeiträgen sind und in der Fussnote steht dann

    * Alle Aussagen beziehen sich auf das Vorgängermodell ContiRoadAttack

    Es bleibt dann nur noch neu "Traction Skin," und das hatte ich beschrieben.
    Gruß
    Ich habe den CRA 2 drauf und kann nur sagen der CTA war besser zu fahren.

  3. YS6
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    169

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hallo,
    mal genau lesen und auf die kleinen "*" achten die jeweis unter den Einzelbeiträgen sind und in der Fussnote steht dann

    * Alle Aussagen beziehen sich auf das Vorgängermodell ContiRoadAttack

    Es bleibt dann nur noch neu "Traction Skin," und das hatte ich beschrieben.
    Gruß.
    Mein lieber Scholli. Scheinst aber echt ne lange Leitung zu haben. Auf dieser Seite der Conti HP http://www.conti-online.com/generato...ttack2_de.html
    ist genau nachzulesen:
    1) Dynamic-Ride-Technologie, besteht aus der patentierten Stahlgürtelkonstruktion und der einzigartigen Kontur. Mit dieser Technologie optimiert der ContiRoadAttack 2 das Handling und die Dynamik jedes Motorrades.*
    2) Die Continuous-Compound-Technologie garantiert eine höhere Laufleistung, durch einen abriebfesten Mittelbereich. Zudem führt der weichere Schulterbereich zu mehr Sicherheit und noch mehr Grip in Schräglage.*
    * Alle Aussagen beziehen sich auf das Vorgängermodell ContiRoadAttack

    Das doch wohl eindeutig und widerspricht komplett dem, was Du da behauptest.

    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Ich habe den CRA 2 drauf und kann nur sagen der CTA war besser zu fahren.
    Ich meine, wer den Enduroreifen CTA mit dem Straßenreifen CRA2 vergleicht, scheint nicht zu wissen, worum es in diesem Strang geht. Und: wenn jemand zu dem Schluss kommt wie Du es in Deiner sagenhaft fundierten Behauptung tust, wird klar, warum er auch die Conti Aussagen nicht verstanden hat.

  4. Registriert seit
    21.04.2008
    Beiträge
    73

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    das nennt man subjektive Wahrnehmung, von 2 alten auf 2 neue Reifen gewechselt, den gleichen Effekt hab ich wenn ich meinen beiden glatzerten Tourances gegen zwei mistneue Tourances wechsele Wieviel von dem 'gewaltigen' Unterschied auf den anderen Reifentysp geht ist ungewiss.

    Hallo Hartmut,

    natürlich ist es eine subjektive Wahrnehmung, was denn auch sonst!

    So ein Schlauberger!

    Entscheidend für mich ist aber, dass der Reifen bis jetzt von der Anfangs sehr guten subjektiven Wahrnehmung nichts eingebüßt hat. Er fährt immer noch "wie auf Schienen". Das Gefühl, das der Vorderreifen entsprechend auf der Straße klebt ist immer noch da und das war definitiv beim CRA von Anfang an nicht vorhanden. Zumindest rein gefühlsmäßig.

    Man erkennt die insgesamt weichere Gummimischung des CRA2 gegenüber CRA auch gut an den Konturen der Reifen im gebrauchten Zustand. Abgesehen davon, das der Grundaufbau der Reifen unterschiedlich ist, ist der Abreib auf der "Opferschicht", sprich Lauffläche sehr gut zu erkennen. Durch das Kurverwetzen im Schwarzwald und der anschließeneden langen Autobahnetappe hat man rein optisch den Eindruck, der Reifen wäre eckiger.

    Der Reifen hat bis jetzt von seinen guten Eigenschaften nichts eingebüßt. Selbst bei Nässe vermittelt er einen deutlich besseren Grip als der CRA.

    Gruß, Klaus

  5. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    ....Ich habe den CRA 2 drauf und kann nur sagen der CTA war besser zu fahren.
    Bestimmt,
    meine S 1000 RR fährt auch lt. GPS knapp über 300 km/h,
    warum schafft meine GS das nicht?
    Ist doch auch ne BMW!

  6. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #16
    1) Dynamic-Ride-Technologie, besteht aus der patentierten Stahlgürtelkonstruktion und der einzigartigen Kontur. Mit dieser Technologie optimiert der ContiRoadAttack 2 das Handling und die Dynamik jedes Motorrades.*
    2) Die Continuous-Compound-Technologie garantiert eine höhere Laufleistung, durch einen abriebfesten Mittelbereich. Zudem führt der weichere Schulterbereich zu mehr Sicherheit und noch mehr Grip in Schräglage.*
    * Alle Aussagen beziehen sich auf das Vorgängermodell ContiRoadAttack


    Hi,
    wie man das anders deuten kann ist mir schleierhaft.
    Gruß

  7. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #17
    Nimm einfach nur jeweils den letzten Satz, der vor einem Sternchen steht!
    Ließen sie den Bezug zum Vorgängerreifen RA weg,
    könnte sich jeder andere Reifenhersteller angesprochen fühlen und Rabbatz machen.

  8. YS6
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    169

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von peco-achim Beitrag anzeigen
    Ließen sie den Bezug zum Vorgängerreifen RA weg,
    könnte sich jeder andere Reifenhersteller angesprochen fühlen und Rabbatz machen.
    So ist es. Alle Komparative zum CRA2 ("weicherer Schulterbereich", "mehr Sicherheit und noch mehr Grip" usw.) sind gedanklich jeweils zu ergänzen mit "als das Vorgängermodell ContiRoadAttack"). Grundlage dafür ist das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). Passt aber eben auch zum Strangthema (s.o.) recht gut, weil dieser Hinweis von Conti die Sichtweise des Herstellers zu den diversen Verbesserungen/Optimierungen des CRA2 gegenüber dem Vorgängerreifen CRA detailliert darlegt. Gruß zum Tage, YS6

  9. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #19
    Servus YS6,

    ich glaube, ich habe seinen Fehler erkannt.
    Offensichtlich hat er den Anhangsatz* nur überflogen
    und das auch mit dem auf verwechselt, bzw. ergänzt.

  10. YS6
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    169

    Standard

    #20
    Hi Achim. Ist von Conti zugegebenermaßen auch nicht sehr glücklich ausgedrückt. Besser und unzweideutiger wäre es gewesen, z.B. hinter dem "*" anzumerken:

    * Alle Aussagen beziehen sich auf Verbesserungen/Optimierungen gegenüber dem Vorgängermodell ContiRoadAttack

    Nu sollte es auch für unseren jueckl passen


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Performancecontroller versus Powercommander
    Von stef24 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 17:27
  2. Cardo Q2 pro versus Midland BT NEXT
    Von jackie67 im Forum Navigation
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 14:07
  3. BMW versus KTM
    Von Luzus im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 18:34
  4. GS versus ST
    Von teilhol im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 18:45
  5. Ralley 2 Pro versus Airflow 3
    Von dragonheart im Forum Bekleidung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 01:31