Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

CRA versus CRA 2

Erstellt von YS6, 03.09.2011, 10:07 Uhr · 26 Antworten · 3.435 Aufrufe

  1. YS6
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    169

    Standard

    #21
    Die Fuhre gerade von der großen Inspektion mit den frisch aufgezogenen CRA2 ("Made in Germany") abgeholt. Zunächst nur Stadtverkehr und Stadtrandgebiet, weil es leider anfing zu regnen.

    Ersteindruck: spürbar handlicher als mit dem Vorgänger CRA. Leichteres, jedoch immer noch gleichmäßiges Einlenken. Scheint tatsächlich etwas lenkpräziser, zielgenauer abzurollen, was offenbar mit der 0°-Stahlgürtel-Konturverrundung zusammenhängt und - wie Matze weiter oben schon vermutete - wohl auch mit einer geringerer Eigendämpfung als das beim CRA der Fall ist.

    Und: die von Beginn an "angerauhte" Lauffläche verdient eine Art Grip-Vertrauensvorschuss...

    Wie sich die CRA2 auf kurvigem Terrain bei flotter Gangart anfühlen, werde ich übermorgen erleben, wenn nicht nur die Sonne lacht

  2. YS6
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    169

    Standard

    #22
    Hallo!

    Hier mein erster Erfahrungsbericht auf CRA2 Reifen für Interessierte nach einer recht umfassenden und flotten Halbtagestour heute Mittag/Nachmittag, die knapp 300km umfasste (davon ca. 15% Autobahn, 85% Landstraße mit nassen Zwischenpassagen in waldigem Gebiet, ansonsten trocken und Sonne).

    Fahrmodus: sehr flott, flüssig

    Teilnehmer: 1 x 1200GS mit Wilbers FB und CRA2 (v/h: 2,5/2,9bar) + 3 x KTM Supermoto (1xLC8 + 2xLC4; alle KTM auf MPP 2CT)

    Meine Einschätzung der CRA2 Eigenschaften auf meiner GS unter den o.a. Bedingungen:
    - Allgemein: absolut zielgenau (läuft wie auf einer "Schiene"); hochgeschwindigkeitsstabil; kein Shimmy bei niedrigen Speeds

    - Einfahren: ist tatsächlich so wie von Conti behauptet; „Traction Skin“ erfordert kein umfangreiches „Anrauhen“ der Lauffläche durch übervorsichtiges Einfahren während der ersten 50-100km (wie bei „speckigen“ Neureifen bisher üblich); das Kurvensurfen bin ich heute jedenfalls mit NICHT eingefahrenen Flanken zwar nicht voll , aber beherzter angegangen als sonst bei Neureifen; sehr eindrucksvoll (diesen Effekt schätze ich für mich persönlich allerdings nicht sehr hoch ein)

    - Handling: sehr leichtes, linear verlaufendes Einlenkverhalten (0°-Stahlgürtel); im Vergleich zum Vorgänger CRA erstaunlich leicht von der Hand gehendes Wedeln; tolles Kurvenverhalten im engeren Geläuf mit schnell aufeinander folgenden Kurven; allerdings: Eingewöhnungsphase erforderlich, denn im Vergleich zu den CRA wirken die CRA2 zunächst fast schon nervös (subjektiver Ersteindruck, der mit der Zeit nachlässt); dagegen wirkte das Handling auf CRA einen Tick träger, der dafür aber ein „satteres“ Fahrgefühl vermittelte (vielleicht wg. der höheren Eigendämpfung oder anderen Karkasse vorne?)

    - Haftung (trocken): absolut top, tolle Verzögerung auch bei regelndem ("rupfendem") ABS; weder Rattern noch Rutscher in schnell gefahrenen Kurven mit stärkerer Gasannahme beim Herausbeschleunigen ab Scheitelpunkt; exzellente Schräglagenhaftung; weckt sehr großes Vertrauen (in diesem Punkt noch besser als der Vorgänger CRA)

    - Haftung (nass): ich fahre zwar auf nasser Straße grundsätzlich sehr vorsichtig und niemals Grenzbereich, meine aber, dass der CRA2 in dieser Beziehung eine eindeutige Verbesserung der Nasshaftung im Vergleich zum Vorgänger CRA darstellt; bleibt auch in Schräglage zielgenau und vermittelt kein schwammiges Fahrgefühl wie es beim CRA in nassen Kurven durchaus mal vorkommen kann, selbst wenn nicht schnell gefahren

    - Verschleiß: dazu kann ich nach 300km noch nichts sagen, die Flanken des Hinterrades sehen jedenfalls nicht mitgenommen aus (siehe Photos), obwohl heute ordentlich am Kabel gezogen wurde

    - Fazit: exzellenter Straßen“Sport“Reifen; Handlichkeit und Grip (insbesondere „nass“) spürbar verbessert gegenüber dem Vorgänger CRA; eine imho „1A“-Alternative für GS-Fahrer, die vorwiegend Straße fahren und dort die „Q“ auch mal fliegen lassen wollen (Achim); wer vorwiegend trockene Straße fährt, aber das Touren und eine „satte“ Straßenlage bevorzugt, hat mit dem CRA imho eine ausreichend gute Alternative; wer allerdings viel tourt und – egal wie „gut“ er/sie fährt – einen Straßenreifen haben möchte, der auch unter nassen Bedingungen über hohe Grip-Reserven verfügt, ist mit dem CRA2 bestens bedient. Es ist also tatsächlich so: war CRA schon ein sehr guter Straßenreifen auf „trocken“, toppt der CRA2 seinen Vorgänger in nahezu allen Eigenschaften, die für einen Q-Treiber wichtig sind: der Bessere ist des Guten Feind!

    Gruß, YS6
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_0274sm.jpg   img_0275sm.jpg  

  3. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #23
    So, nun hast Du auch Deinen eigen CRA2-Thread gehabt, Deine Erfahrungen und Einschätzungen decken sich mit allen anderen, die den schon gefahren haben: Der CRA2 ist ...... für die GS, da geht immer noch was

    Diese Pelle ist auch meine erste Wahl, obwohl ich derzeit den Ur-Tourance drauf habe. War in 3 Wochen knapp 8500 km durch Rußland und Osteuropa mit schwerem Gepäck unterwegs.

    Was man mit dem CRA2 allerdings vermeiden sollte, sind lange Autobahnetappen, da kriegt er ganz schnell Bügelfalten. Ich musste meinen mit fast 4 mm Profil außen wegschmeißen, da in der Mitte die Drähte blank frei lagen, insgesamt 1700 Autobahnkilometer haben dazu genügt, das werde ich beim nächsten Satz im Frühjahr berücksichtigen. Sofern ich den Ur-Tourance bis dahin verbraucht habe, der hat nach jetzt 10 700 km nämlich immer noch vorne 3,7 mm in der Mitte und hinten 5,4 mm. (Gemessen mit einer digitalen Schieblehre von ALDI) und ist beim normalen Touren dem CRA2 eigentlich nicht unterlegen, man kann den genauso auf die Raste legen wie den CRA2, nur hartes Angasen in diesen tiefen Schräglagen quittiert der Metzeler mit reproduzierbaren Rutschern.

    Der Conti scheint in der gleichen Situation aber nur zu schreien:"Gib mir mehr!"

    Gut wäre es, wenn die Mods die vielen CRA2 Threads zusammenlegen könnten.

  4. YS6
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    169

    Standard

    #24
    Du scheinst wieder mal eine Menge nicht verstanden zu haben, allerwertester Hansemann.

    In diesem Strang geht's weder um den Vergleich von Conti mit Metzeler noch um Straßenreifen gegen Intermediates und auch nicht um einen extra Strang zum CRA2, sondern schlicht und einfach um den Vergleich von "CRA vs. CRA2" (siehe Thema).
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Was man mit dem CRA2 allerdings vermeiden sollte, sind lange Autobahnetappen, da kriegt er ganz schnell Bügelfalten. Ich musste meinen mit fast 4 mm Profil außen wegschmeißen, da in der Mitte die Drähte blank frei lagen, insgesamt 1700 Autobahnkilometer haben dazu genügt...
    Tja, das ist ja leider so oft das Problem in Foren mit subjektiven, undifferenzierten Pauschalaussagen von Leuten, die keine Ahnung von der Materie haben oder ihren Standpunkt nur missverständlich mitteilen können. Deine Aussage ist nicht nur unnütz, weil so in dieser Form (ohne Angabe von Beladungszustand, Reifendruck, Speedprofil, Straßenbedingungen etc.) unsachlich und wenig glaubhaft, sondern auch außerdem fehl am Platze, weil (zumindest in diesem Strang) ausnahmsweise mal nicht die Rede ist von endlosem Geradeausgegurke und auch nicht von Angstrandfahrern, die ihre Reifen mit einem "4mm Profil außen wegschmeißen" . Ganz doll wird's, wenn solche Leute dann auch noch meinen, über Schräglagenhaftung mitreden zu müssen. Sachen gibt's...

  5. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #25
    Ich vermeide es eigentlich in solchen Threads auf solche Beiträge zu antworten, Du greifst mich aber konkret an. Anscheinend habe ich Dir in Deinem selbstgefälligen Ton wohl nicht genug Huldigung entgegengebracht, dass Du so persönlich und unsachlich wirst. Ich möchte auch nicht Deine Qualifikation überprüfen, solche Aussagen wie Du sie zu Handling und anderen Reifeneigenschaften machst, überhaupt begreifen zu können. Was bedeutet denn "Handling" für Dich?

    Außerdem hast Du in Deinem Beitrag auf den ich geantwortet habe ausschließlich über den CRA2 geschrieben. Allerdings nix Neues, das ist in vielen Beiträgen und Threads schon geschrieben worden, also was willst Du denn überhaupt?

    Kennen wir uns, dass Du Dir die Frechheit heraus nimmst, mich als Angstrandfahrer zu bezeichnen? Wobei das noch nicht einmal schlimm wäre, auf dem Motorrad nur das zu machen, was man kann.

    Noch was am Rande: Wenn die KTM-Fahrer mit ihren Maschinen umgehen können, dann lassen sie jede R1200GS ganz alt aussehen, aber davon hast Du nichts geschrieben.

    Zum Schluss: Dein Luftdruck ist die BMW Empfehlung für den Betrieb bei voller Zuladung, für Solo gelten andere Werte. Aber es ist ein freies Land, jeder kann den Luftdruck wählen wie er will. Auch Du

  6. Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    525

    Standard

    #26
    @ YS6

    mhhhh, irgendwie beschreibst du den Anakee2, denn so genau wie Du schreibst verhält er sich bei mir!

    Und was bitte ist sehr flott, finde ich ne sehr subjektive Aussage. Ich kenne einige die sehr flott fahren, aber ob du dazugehörst kann ich nicht beurteilen!

    ~mike

  7. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #27
    @Fritz

    Merci für den informativen Vergleich.
    Da ich sowohl Deine Fahrweise, als auch Deine analytischen Fähigkeiten kenne und schätze, steht meine Reifenwahl.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Performancecontroller versus Powercommander
    Von stef24 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 17:27
  2. Cardo Q2 pro versus Midland BT NEXT
    Von jackie67 im Forum Navigation
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 14:07
  3. BMW versus KTM
    Von Luzus im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 18:34
  4. GS versus ST
    Von teilhol im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 18:45
  5. Ralley 2 Pro versus Airflow 3
    Von dragonheart im Forum Bekleidung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 01:31