Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 47

CTA Druckverlust beinahe Sturz

Erstellt von thosch, 25.01.2012, 19:21 Uhr · 46 Antworten · 5.306 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.772

    Standard

    #11
    was mir noch einfällt:
    ist der richtige ventileinsatz verbaut?
    in stehende motorradventile gehören einsätze mit verstärkter feder. erkennbar am roten dichtring.
    andere ventileinsätze verstärken das von mir beschriebene problem.

    richtig:
    http://upload.wikimedia.org/wikipedi...tz_KFZ_Rad.jpg

    falsch:
    http://reifen-flickzeug.de/webshop/b...ross/447_1.jpg
    http://static.bike-components.de/ima...Autoventil.JPG

  2. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    1.369

    Standard

    #12
    Holy ...., der Reifen sieht ja aus wie mein 15 Jahre alter Anhängerreifen.

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #13
    Da bin ich mit dem Larsi, der Reifen sieht 100 % so aus als wäre er mal ohne Druck gefahren. Eine weitere Möglichkeit ist, dass der Reifen mehrere Male in Lösungsmitteln wie z.B Bremsenreiniger gebadet hat.

    Ich würde die Sache mal Conti schildern zum Kommentar, ohne jede "Anklage".

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    ...Ich würde die Sache mal Conti schildern zum Kommentar, ohne jede "Anklage".
    Die würden sicher antworten, dass die Schäden auf verstärktes "Walken" hindeuten, eine Folge von zu geringem Luftdruck im Reifen.
    Mir stellt sich eher die Frage nach dem Auslöser für den Druckverlust.

    Ich würde in deinem Fall nicht sofort dem Reifen die Schuld geben wollen. Es gibt wesentlich mehr realistischere Gründe, die für einen Druckverlust in Frage kommen.

    Ein Beispiel:
    Vor ein paar Jahren habe ich nach dem Bepacken des PKWs für die Fahrt in den Urlaub eben noch den Luftdruck geprüft. Alle 4 Räder waren ok.
    Am nächsten Morgen wollten wir losfahren. Mist! Hinten rechts platt. Auto vollbepackt, Anhänger mit Motorrad hing auch schon dran.
    Also eben den Kompressor aus der Garage geholt und Reifen aufgepumpt. Nach 15 Minuten und dann auf der Fahrt regelmäßig kontrolliert. Dicht.
    Mit ziemlicher Sicherheit hatte sich bei der Kontrolle am Vorabend etwas Dreck ins Ventil "geschummelt".

  5. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    518

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von thosch Beitrag anzeigen
    Hallo Motorradfreunde
    Auf dem Heimweg von der Arbeit hatte ich heute sehr viel Glück. Der schnelle Druckverlust im Vorderrad brachte mich auf der Autobahnausfahrt fast zum Stürzen. Ich konnte die GS zwar noch Abfangen, aber erst auf der Gegenfahrbahn zu meinem Glück war die Fahrbahn frei.
    Hätte ich nicht vor ein paar Tagen einen neuen Trailatack bestellt, würde ich sofort die Marke Wechseln.
    http://www.flickr.com/photos/the-gar...eam?likes_hd=1

    DOT 2310 Montage des Reifen 20.04.2011. bei KM Stand 82260 aktuell 97301 KM ( Hinweis in eigener Sache Rechtschreib & Grammatikfehler dürfen gefunden und behalten werden Und den Luftdruck prüfe ich Regelmäßig. )

    mfg. Thomas

    Hast dz RDC verbaut?

    Ich hatte letztes Jahr einen neuen Reifen aufgezogen beim Reifendealer meines Vertrauens leider ist mir dann auf der auffahrt auf die Hauptstrasse aufgefallen dass das Vorderrad sehr schwer geht und ich beim nachschauen feststellen musste, dass der Reifen einen Platten hatte.

    Tja der Reifendealer hat das RDC beschädigt und mir nichts gesagt.

    Anschliessend 2 neue beim Freundlichem geholt und einbauen lassen, die Luft ging wieder Raus, ich bin immer wieder mit einem ungutem Gefühl gefahren.

    Anschließend Bein Freundlichem vorbeigefahren und irgendwann von ihm die RDC montieren lassen, d´seit dem habe ich ruhe.

    Was sich anschliessend herausgestellt hatte, war dass die Dichtingsgummis am RDC wohl ausgetauscht wurden und seit dem habe ich endlich Ruhe.

    Jetzt hoffe ich dauerhafter, hatte zwischenzeitlich normale Ventile verbaut gehabt, weil ich mich nicht mehr auf die Strasse mit den Dingern traute.

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #16
    Hi
    Ich tippe auf Luftverlust während der Fahrt. Ventil defekt, Nagel drin o.Ä.
    Solange Du "geradeaus" fährst ist fast nichts zu bemerken. Der Reifen walkt und bekommt die Risse.
    Gehst Du in die Kurve werden die seitlichen Kräfte grösser und Du bemerkst das Malheur. U.U. drückt es den Reifen kurz vom Hump, er verliert schlagartig die restliche Luft -e voilá.
    gerd

  7. Registriert seit
    18.04.2007
    Beiträge
    132

    Standard

    #17
    Hallo
    Das Rad habe ich Gestern Abend nochmal mit 2,5 Bar gefüllt, von denen waren heutemorgen noch 0,3 Bar vorhanden. Eine Prüfung mit Lecksuchspray ergab eine undichte Stelle auf der Lauffläche im Bereich eines eingerissenen Profilblocks. Die Risse ziehen sich nämlich auch über die Lauffläche. Ob der Druckverlust und das Walgen beim Einlenken zum schnellen Druckverlust führte. I dont now.
    Vor ca: 8 Monaten habe ich schon einmal Bilder eingestellt der damalige Reifen sah auch nicht besser aus, hatte aber 10 000 Km mehr Laufleistung. Vermutlich hatte er eine längere Lagerzeit.
    Zum CTA selbst kann ich nur sagen das er die gleichen Laufleistungen bringt wie ein Tourance, aber um Längen besser ist was Trocken und Nasslaufeigenschaften betrifft. Ich habe mich immer sehr sicher mit dem Reifen gefühlt.
    Nach dem Adrenalinschub von Gestern werde ich vermutlich wieder zu den Holzschuhen von Metzeler wechseln, die sehen wenigstens im Spätherbst ihres Lebens noch Vertrauenswürdig aus.


    So jetzt noch zu Larsi Luftdruckkontrolle bei unseren Fahrzeugen ist 26 mal öfters als du deine Frau Unglücklich machst. (der musste sein).

    mfg. Thomas

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.772

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von thosch Beitrag anzeigen
    ...

    So jetzt noch zu Larsi ...

  9. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von thosch Beitrag anzeigen
    .... hatte aber 10 000 Km mehr Laufleistung. .....
    mfg. Thomas
    Thomas - wie lange fährst Du Deine Reifen? Also jetzt in Kilometern.

  10. Registriert seit
    18.04.2007
    Beiträge
    132

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen
    Thomas - wie lange fährst Du Deine Reifen? Also jetzt in Kilometern.
    Die Gummis halten so ca: 15 - 18 000 deutsche KM, das gilt sowohl für CTA wie auch Tourance. Die 24 000 KM für den vorderen CTA wahren ein starker Ausreisser nach oben.
    Allerdings habe ich auch nicht mehr das Bedürfnis jedem A.... zu zeigen das ich der Käse bin nur weil ich Stinke. Kleines Sprichwort aus unserer Ecke.

    Gruß Thomas


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Druckverlust in beiden Reifen
    Von red scarf im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.01.2016, 16:52
  2. Druckverlust bei Neubereifung ?
    Von NC88172 im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 13:33
  3. Druckverlust Vorderreifen
    Von Thias im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 20:56
  4. Beinahe Liegenbleiber
    Von MrTom im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 09:17
  5. Druckverlust????
    Von Peter im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 13:59