Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

CTA Druckverlust beinahe Sturz

Erstellt von thosch, 25.01.2012, 19:21 Uhr · 46 Antworten · 5.310 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von thosch Beitrag anzeigen
    Die Gummis halten so ca: 15 - 18 000 deutsche KM, das gilt sowohl für CTA wie auch Tourance. Die 24 000 KM für den vorderen CTA wahren ein starker Ausreisser nach oben.
    Allerdings habe ich auch nicht mehr das Bedürfnis jedem A.... zu zeigen das ich der Käse bin nur weil ich Stinke. Kleines Sprichwort aus unserer Ecke.

    Gruß Thomas
    Neh, neh - nicht falsch verstehen.

    Durch die hohe Laufleistung erwärmt sich der Reifen und erkaltet der Reifen
    öfter als einer, der vom Fahrer in 5000 km runterputzt wird.

    Ich lege mich mal aus dem Fenster - "Für solche Laufleistungen hat Conti den Reifen nicht ausgelegt"

    Durch die Erärmung und durch die Abkühlung wird der Reifen spröde.

    Ein beschleunigter Alterungsprozess ....

    Ist auf jeden Fall kurios - und Glückwunsch, dass nichts weiter passiert ist.

  2. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von thosch Beitrag anzeigen
    ...werde ich vermutlich wieder zu den Holzschuhen von Metzeler wechseln...
    Probier doch mal den Dunlop Trailmax TR91, kann ich nur empfehlen.

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von thosch Beitrag anzeigen
    snip ...
    Vor ca: 8 Monaten habe ich schon einmal Bilder eingestellt der damalige Reifen sah auch nicht besser aus, hatte aber 10 000 Km mehr Laufleistung. Vermutlich hatte er eine längere Lagerzeit.
    Was soll das heißen? Ein anderer CTA Reifen mit den gleichen Rissen? Was soll längere Lagerzeit heissen? Das Produktionsdatum steht doch drauf. Haben denn andere auch eine derartige Rissbildung beim CTA beobachtet?

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #24
    außerdem wird das mit der Lagerzeit total überbewertet, wenn ein Reifen dunkel und kühl gelagert wird, kann man ihn auch mal 2 oder 3 Jahre aufheben, ohne dass er Schaden nimmt oder dann an Haftung verliert.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #25
    Hi
    Nachdem auch ich nicht zeigen muss wie gut mein Mopped beschleunigt und mich "High-Speed" nicht interessiert traue ich mich ein Bisschen mitzureden.
    Ein CTA hielte auch bei mir nur dann 15 TKm wenn ich das Mopped auf dem Hänger hinter dem Auto herzerre.
    Bereits bei meinen 10TKm pro Reifensatz sehen mich Etliche komisch an. Am komischsten würde wahrscheinlich die Exekutive schauen wenn sie bei 10 TKm die Profiltiefe messen wollten
    Bei mir hielt nur der Ur-Tourance 15 TKm (und länger), fuhr sich aber auch dementsprechend
    gerd

  6. Registriert seit
    12.09.2007
    Beiträge
    424

    Standard

    #26
    rissbildung habe ich auch bei meinen contis. aber nur an den provilblöcken. muß aber dazu sagen das ich meine contis nur ein bis 2 mal im jahr für touren nach frankreich nutze. sonst liegen sie im keller.die seitlichen risse denke ich sind durch zu viel walkarbeit entstanden wann und wo wäre interessant.
    sind die seitlichen risse schon vor dem fast unfall aufgefallen?? bremsenreiniger benutzt oder immer schön mopedreiniger auf die felgen gesprüht ? das laugt den gummi auch aus und er wird unflexibel.

    gruß axel

  7. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #27
    Hallo Thomas,

    ich würde den Reifen einschicken oder das Problem hier schildern.

    Continental Reifen
    Deutschland GmbH
    Continentalstr. 3 - 5
    34497 Korbach
    Postfach 11 20
    34481 Korbach
    Telefon 05631 58-0
    Telefax 05631 58-1200
    www.continental-corporation.com

  8. Registriert seit
    18.04.2007
    Beiträge
    132

    Standard

    #28
    Hallo

    Es ist vielleicht erwähnenswert das ich fast immer mit dem Motorrad fahre, außer auf Eisglatter Fahrbahn. Dabei spielt die Temperatur und Witterung kaum eine Rolle. Ferner steht die Maschine immer im freien Mangels Garage. Das Salzwasser hohe Temperaturen, und eventuell Reinigungsmittel, die Haltbarkeit von Reifen und Maschine beeinflussen ist auch mir Klar. Ich habe ja schließlich Augen im Kopf, und eine gewisse Erfahrung nach 40 Jahren Zweirad.
    Da der Reifen von der Profiltiefe her sowieso am Ende war, und ich die Gepflogenheiten der Reifenhersteller kenne ( in dem Fall Goodyear ) tue ich mir den Stress einer Reklamation gar nicht erst an.
    Nochmal so eine Argumentation wie damals ich glaube Heute würde ich mich zu einer Affekthandlung hinreisen lassen.

    Gruß Thomas

  9. WM1
    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    15

    Standard

    #29
    Hallo,

    ist ein Reifen made in Korea ohne Kennung "Z". Der hat das. Ich habe CONTI bereits 3 Stck made in Korea zurückgeschickt, immer nach 500 bis 1000 km Probleme mit dem Fahrverhalten und komischen Erscheinungen an den Profilblöcken, auch teilweise rissig in den Rillen. Einer war sogar von vornherein unfahrbar. Wurden alle von Conti incl. Montagekosten ersetzt. Es gibt einen Hinweis seitens Conti für die GS nur Vorderreifen mit Kennung "Z" zu fahren, der ist dann made in Germany und funktioniert einwandfrei. Die Contis waren immer gut bis zu dem Zeitpunkt wo sie mit dem Korea-Mist angefangen.

    Grüße

    WM 1

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von thosch Beitrag anzeigen
    Da der Reifen von der Profiltiefe her sowieso am Ende war, und ich die Gepflogenheiten der Reifenhersteller kenne ( in dem Fall Goodyear ) tue ich mir den Stress einer Reklamation gar nicht erst an.
    Thomas genau darum hat eine Reklamation kaum Sinn. Aber ein Feedback hat einen.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Druckverlust in beiden Reifen
    Von red scarf im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.01.2016, 16:52
  2. Druckverlust bei Neubereifung ?
    Von NC88172 im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 13:33
  3. Druckverlust Vorderreifen
    Von Thias im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 20:56
  4. Beinahe Liegenbleiber
    Von MrTom im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 09:17
  5. Druckverlust????
    Von Peter im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 13:59