Seite 15 von 39 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 383

Der neue Conti Road Attack 2

Erstellt von Quhpilot, 02.04.2010, 21:51 Uhr · 382 Antworten · 87.393 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    304

    Standard

    Hallo,

    Jürgen du hast echt deinen Beruf verfehlt hab noch nie jemanden kennen gelernt der mit so großer Leidenschaft Motorrad fährt und sich auch noch so intensiv mit der Materie beschäftigt (Hut Ab) dein Bericht ist allererste Sahne und so ausgibig...Kann auch noch mein Senf zum Nassgrip hinzugeben (wäre besser nach unserem Treffen auch nach Hause gerollt) in der Pfalz hats kräftig geschüttet, der Grip war echt angenehm und ich hatte ein echt gutes Gefühl mit den Gummis obwohl sehr viel Blüten und Blütenstaub auf dem Asphalt klebten hatte sich kein Wegrutscher nur ansatzweise angekündigt...Morgen versuch ich mal das Spiel mit dem Luftdruck und ich denke nach deiner Erfahrung und Einschätzung ist das wahrscheinlich einbildung wegen der Angst bei mir, so Extrem am Limit zu fahren wie Chris und Du! Aber warte mal noch ein paar Trainingsflüge ab und es fliegen dann 3mal Blau-Weis in die Kurven, OK bei 2 Blau-Weisen kommts auch richtig geil wenn man hinter euch herfährt und den Parallelflug beobachtet (Natürlich alles im Geschwindigkeitsbereich der Stvo. denn 100KmH in der Kurve ist schon schnell und auf den Geraden Gas geben kann ja Jeder!)

    Gruß Sven

  2. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    Du übertreibst.....ich werde rot....

  3. Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    1.076

    Standard Conti Road Attack

    Hallo Zusammen,

    ich tendiere derzeit zwischen Raod Attack, Trail Attack und dem Dunlop. Ich würde 95% Straße und 5% Feldwege fahren. Kein schweres Gelände. Frage: Kann man dies auch mit dem Road Attack oder ist der dafür komplett ungeeignet?

    Viele Grüße

    Andreas

  4. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    Die letzten 200 m meines täglichen Weges zur Arbeit sind festgefahrener Schotter mit jeder Menge Sand und Split. Das kann der CRA2 genauso locker wie alle anderen Reifen auch. Nasse Waldwege und nasses Gras würde ich allerdings mit allen von Dir angeführten Reifen meiden.

    Bist Du Dir sicher, dass Du tatsächlich 5% offroad fährst? Das ist nämlich ne ganze Menge.

    Der Hauptunterschied von CRA2 und CTA ist die etwas sportlichere Auslegung des CRA2, der hat ne steife Flanke, was der Lenkpräzision unwahrscheinlich zugute kommt, allerdings lockt der CRA2 auch ungemein flüssiges Boxerfahren zu versuchen...

    Den Dunlop (falls wir vom Roadsmart sprechen) habe ich auf Bandit 1250 im direkten Vergleich zum CRA2 gefahren, der ist genausogut, allerdings neigte er auf der Suzi zum Aufstellen beim Bremsen in Kurven. Einige Forenmitglieder die den auf der 12er fahren schreiben, dass dieser Effekt beim 19"-Rad nicht auftritt.

    Ich würde also nur zwischen CRA2 und RS wählen. Den CTA hatte ich letztes Jahr, da haben mich die Eigenschaften auf nasser Fahrbahn positiv beeindruckt.

    Den CRA2 hatte ich noch nicht im strömenden Regen (wo das Profil Wasser abführen muss), auf nasser Fahrbahn (Schauinsland) funktioniert er aber mindestens genausogut wie der CTA.

  5. Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    1.076

    Standard

    Hallo,

    Danke für die schnelle Antwort. Vielleicht sind es auch nur 2% Gelände , aber man will sich ja ungern mit so einer dicken Enduro als Straßenfahrer outen. Feuchte Waldwege sind wohl eher etwas für den TKC...

    Ich denke ich werde den Road Attack einmal ausprobieren.

    Vielen Dank nochmals und Grüße

    Andreas

  6. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    Hai Jürgen,

    weitest gehend kann ich Deine Beschreibung bestätigen. Seit ca. 1-1,5tkm hab ich den Komplettsatz drauf. Am 21.04. war die Q beim Service. Dort wurde der Druck auf v/h 2,5/2,9bar erhöht. Bei der Heimfahrt ließ ich sie wegen eines anstehenden Termins ordentlich laufen. Es war auch etwas windig. Bei 190-200km/h fühlte sie sich auf der Vorderhand sehr leicht und wurde sehr unruhig und über 200km/h stellte sich ein Lenkerflattern ein, das sich mit jedem zusätzlichen km dramatisch verstärkte - bei 210km/h hab ich den Top-Speed-Versuch abgebrochen.

    Von Anfang an ist mir aufgefallen, daß der RA2 vorne sehr sensibel ist.

    Die Reduktion auf 2,2/2,6bar hat sich sehr positiv ausgewirkt.

    Vom Grip her gibt es absolut nix zu bemängeln !!!

    Dein Anführung mit der 3-Punkt-Auflage und alles kratzt kann ich nicht ganz nachvollziehen. Hier vermute ich eine nicht ganz korrekte Fahrwerkseinstellung.

    Meine Q hat das ganz normale Serienfahrwerk, vorne ist sie auf mittel eingestellt, hinten ist die Schraube 1,5 Umdrehungen rausgedreht und das Stellrad 12 Klicks offen (nehm an, Dir sagen die Einstellungen jetzt nicht unbedingt viel). In dieser Einstellung fahre ich mit Sozia, im Solobetrieb mach ich manchmal auf 15 Klicks auf. Ich bin ein knapper uHu, also etwas über 10kg leichter als Du.

    Das Aufsetzen auf den Ständer hatte ich auch schon mal, aber nur mit Sozia. Die hintere Einstellung war zu weich und wenn dann noch eine Welle im Kurvenbereich kommt, kratz es. Liegt einfach daran, das der Ständer am festen Rahmenteil und in der Nähe des Knickpunktes ist. Bei unebenerer Fahrbahn müßte ich noch 1-2 Klicks reindrehen, dann setzt sie nicht mehr auf.

    Mit Schräglage geht noch einiges mehr als von Dir beschrieben, dabei setzt aber nix auf.

    Probier doch mal härtere Einstellungen aus - 2 Pers. oder 2 Pers + Gepäck. Könnte mir vorstellen, daß Du dadurch einiges an Schräglage gewinnst. Kann mir nicht wirklich vorstellen, daß 10-12kg derart viel ausmachen, daß Du ständig am Ankratzen bist.



    Beim Vorderrad hab ich den ungenutzten Rand mit knapp 10mm gemessen. Bei Deinem Bild schätze ich mal ca. 25mm - also da ist noch viiiieeeel Luft.





    Wegen des saumäßig guten Grips kann man schon in Schräglage ordentlich am Kabel ziehen, Im Laufe der Zeit bildet sich ein nicht spürbares Sägezähnchen



    Ohne Aufsetzen kann es direkt in den Rand hineingehen, wobei sich am Fahrverhalten nichts, aber auch gar nichts ändert - kein kippeln, kein rutschen - einfach super.



    Am Ostermontag hab ich den hinteren RA2 fertig gefahren - Laufleistung ca. 9tkm (ohne Rücksicht auf Verluste ) Bei gediegener Fahrweise dürften etwa 13-14tkm drin sein - aber obs dann noch so viel Spaß macht

    Der hintere RA2 hat in der Mitte kein Profil, so konnte ich im Vorfeld nicht abschätzen, wann Schluß ist. Neigt sich der Gummi dem Ende, werden an den jetzt offenen Stellen 3 schwarze Streifen sichtbar. Je nach Gashand sind dann noch 250-500km drin, dann ist Schluß



    Bislang blieb der Zylinderschutz verschont.


    @ Hansemann

    Nachdem ich jetzt doch etliche km gefahren bin und davon viele schräg, kann ich es mir beim RA2 nicht so lebhaft vorstellen, den vorderen bis an den Rand zu fahren, ohne ein zu hohes Risiko einzugehen. Auf der Renne, wo der Asphalt eine bessere Qualität hat, wohl ja, aber nicht auf der öffentlichen Straße.

    Zumindest leg ich keinen gesteigerten Wert drauf, meinen Schutzengel zum Streik zu provozieren

    Am Freitag kommt der nächste RA2, dann gehts wieder weiter

  7. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    @ Hansemann

    Nachdem ich jetzt doch etliche km gefahren bin und davon viele schräg, kann ich es mir beim RA2 nicht so lebhaft vorstellen, den vorderen bis an den Rand zu fahren, ohne ein zu hohes Risiko einzugehen. ...
    Dann muss ich doch noch Beweisfotos machen gehen, mein Hinterrad sieht nicht anders aus als Deines (drittes Bild von Dir) und die oberste Reihe der Karos auf der Seitenwand ist möglicherweise nicht ganz so weit schwarz wie bei Dir, aber auf der Renne war ich mit dem Motorrad noch nie. Trotzdem ist das Vorderrad bei mir gleichmäßig schwarz. Ich war mit der 2006er ADV auch noch nicht weiter runter als bis zum kurzen Kratzen der Fußraste (rechts) bzw. Hauptständer (links), in der Regel lasse ich es auch gut sein, wenn ich mit den Ballen auf der Raste die Straße an den Stiefelspitzen (Daytona Big Travel Gr.47) spüre.

  8. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Dann muss ich doch noch Beweisfotos machen gehen, mein Hinterrad sieht nicht anders aus als Deines (drittes Bild von Dir) und die oberste Reihe der Karos auf der Seitenwand ist möglicherweise nicht ganz so weit schwarz wie bei Dir.....
    Ja gerne, aber wehe Du gehst vorher mit der Flex dran

    Es liegt aber ein Widerspruch zwischen
    die oberste Reihe der Karos auf der Seitenwand ist möglicherweise nicht ganz so weit schwarz wie bei Dir

    und
    Trotzdem ist das Vorderrad bei mir gleichmäßig schwarz .

    Meines Wissens hat die GSA die gleichen Räder wie die GS, von daher müßten die Ablaufspuren identisch sein

    Prinzipiell ists mir egal, der Reifen geht gut und ich komm super um die Ecken. Muß vielleicht an der Laufleistung arbeiten

  9. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    Flex is für Dilettanten und Anfänger, der Profi sorgt dafür, dass sich das Rad frei drehen kann und setzt dann den Bandschleifer von Aldi an, wirkt viel naturgetreuer...

    Die ADV hat Speichenräder, die Knabenversion hat Aluräder. Sollte das Felgenbett nur wenig breiter sein, ist die Kontur gleich flacher, das könnte das schon erklären...

  10. Registriert seit
    15.06.2010
    Beiträge
    35

    Standard

    Jetzt mal im Ernst:
    Gibts wirklich Leute, die die Reifen anschleifen? Warum sollte das einer tun?

    Oder ist das alles nur ein "Running Gag" den ich nicht verstehe?

    Danke euch

    Oliver

    ps. Ich habe den CR2 seit letztem Jahr, allerdings habe ich nur eine R1150R keine GS. Der Reifen ist aber super und die Rasten sind schon schön angeschliffen. Der Rand vorne ist aber vorhanden, hinten habe ich keinen mehr.


 
Seite 15 von 39 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Conti Road Attack 2
    Von Sven-Adventure im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 11:48
  2. Conti Road Attack 2
    Von playstation im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 22:17
  3. Erfahrungsbericht Conti-Schuhe Conti Road Attack
    Von funnerlman im Forum Reifen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 11:03
  4. Conti Road Attack vs. Trail Attack
    Von GSfrie im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 22:35
  5. Conti Road Attack
    Von GS-Franky im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.04.2006, 09:29