Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 126

Dunlop Roadsmart 2 für die LC

Erstellt von Maxell63, 28.01.2014, 08:42 Uhr · 125 Antworten · 22.230 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #11
    Hans, Merci für die Erklärung....

    Leuchtet mir aber immer noch nicht zu 100% ein....
    was mir nicht klar ist: woher weiss ein kontrollierender Polizist, welche Reifen bei GS-LC in der Betriebserlaubnis stehen? Kann er ja nicht wissen - es sei denn er ist vom Fach. Also doch IMMER Freigabe mitführen?? Ok, ich rede von einem (vermutlich) theoretisches Fall....

  2. Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    671

    Standard

    #12
    Also Leute, macht ihr nicht zu viel Wind um etwaige Freigaben ?
    Erstens kontrolliert das niemand, 2. im Falle eines Unfalles müsste die Versicherung nachweisen, dass die nicht freigegebenen Reifen unfallcausal sind und 3.- so unter uns: ist der Reifen super frag ich nicht, sondern lasse ihn vom BMW Händler aufziehen, womit ich den Schwarzen Peter schon abgegeben habe
    lg
    Christian

  3. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.529

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    ...
    was mir nicht klar ist: woher weiss ein kontrollierender Polizist, welche Reifen bei GS-LC in der Betriebserlaubnis stehen? Kann er ja nicht wissen - es sei denn er ist vom Fach. Also doch IMMER Freigabe mitführen?? ....
    Ganz genau So ist es!

  4. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #14
    @ Christian: genau so sehe ich es eigentlich auch und gehe so auch damit um. Nichtsdestotrotz interessiert mich die Rechtslage.

    @ Hans:
    Auch wenn das sehr logisch klingt, wie du es erläuterst, möchte ich doch widersprechen. Wenn dem wirklich so wäre, dann müsste BMW mit der Auslieferung einer fabrikneuen GS-LC doch zwingend einen Freigabe mit ausliefern !? Ansonsten würde der Kunde ja in eine rechtsunsichere Situation vom Hof gelassen. Und DAS kann ich mir nicht vorstellen.....

    Habe ich eben in einem Forum von 2009 gefunden:

    "Sehr geehrte Frau XXX,für Ihre Anfrage danke ich Ihnen.


    Sie beanstanden, dass bei Ihrem Fahrzeug in Ziffer 22 der Zulassungsbescheinigung Teil I (ZB I) eingetragen ist „Reifenfabrikatsbindung gemäß Betriebserlaubnis beachten“. Dieser Eintrag soll den Fahrzeughalter bei einem Reifenwechsel sensibilisieren, sich über die erlaubten Bereifungen zu informieren. Aus sicherheits- und verkehrstechnischen Belangen ist diese Information wichtig und beachtenswert. Auch bei Verkehrskontrollen führt dieser Hinweis keineswegs zu Unsicherheiten. Da bei Verkehrskontrollen die Polizeibeamten vor Ort den Beweis führen müssen, dass die Ausrüstung des Fahrzeugs nicht mit den Vorgaben übereinstimmen, stoßen die Kontrollorgane schnell an ihre Grenzen. Nach eigenen Angaben kann die Polizei in solchen Fällen nicht nachweisen, dass es sich um einen Mangel handelt. Dann aber sind Folgemaßnahmen nicht notwendig und deshalb rechtswidrig. Der Eintrag dient also nur der Verkehrssicherheit und wurde bei der automatischen Umsetzung auf die neuen Fahrzeugpapiere angebracht.


    Sollten Sie dennoch auf die Herausnahme diese Satzes hinsichtlich der Reifenfabrikatsbindung bestehen, müsste die Zulassungsbehörde die Ausführung in der ZB I (Nr. 2.2, 4. bis 8. Stelle) Ihres Fahrzeugs ausnullen. Ist dies geschehen, kann der Satz „Reifenfabrikatsbindung gemäß Betriebserlaubnis beachten“ herausgenommen werden. Das Herausnehmen der Ausführungsschlüsselnummer hat jedoch zur Folge, dass bei einer zukünftigen Wiederanmeldung höhere Gebühren anfallen.


    Mit freundlichem Gruß
    Im Auftrag
    XXX


    Kraftfahrt-Bundesamt
    Federal Motor Transport Authority

  5. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.529

    Standard

    #15
    Also noch mal ganz langsam:

    Steht in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 (ehemals Fahrzeugschein) irgendetwas zu den Reifen drin, dann gilt das und muss beachtet werden. PUNKT und nicht diskutierfähig

    Steht da drin: „Reifenfabrikatsbindung gemäß Betriebserlaubnis beachten“ dann muss das auch beachtet werden.

    Jetzt kommen wir den oben gequoteten Beiträgen und Aussagen näher. Die Betriebserlaubnis ist bei meiner 2006er R1200GSA ein 142 seitiges Dokument, welches man fast nirgendwo bekommt oder einsehen kann. Der TÜV hat über eine sündhaft teure DAtenbank Zugriff auf dieses Dokument und da stehen auch bei den neuen BMW eben immer noch Reifenfabrikate drin.

    Die darfste ohne Freigabe mitzuführen bedenkenlos fahren. Das sind eben bei der 2013er die Reifen wie auf der vorigen Seite aufgeführt und bei der 2014er die ohne den Metzeler Tourance Next.

    Ganz einfach. BMW montiert als Erstausrüstung nur die Gummis, die auch in der jeweiligen (für den Normalsterblichen nicht einsehbaren) Betriebserlaubnis drin stehen. Wenn ein Händler ne 2014er mit dem MTN als Ersatzbereifung vom Hof schickt, weil ers nicht besser weiß, schließlich durfte er ja auf der 13er drauf sein oder wil der Kunde das ausdrücklich so gewünscht hat: Verantwortlich sind mal zunächst Halter und Fahrer, schreibt ja auch das KBA, der Fahrer soll sensibilisiert werden.

    In der Praxis ist das dann tatsächlich so, dass man auch im Zweiradkontrolltrupp unmöglich alle zulässigen Reifen für die vielen Motorräder und dann noch unterschieden nach Baujahren im Kopp haben kann. Dafür gibts dann aber Listen, in denen man nachsehen kann.

    Ich habe selbst noch von keinem Fall gehört, dass Versicherungen auf einer Reifenfreigabe herumgeritten hätten, wenn es nicht in einem evtl. Gutachten drin gestanden hätte. Dann muss aber wie auch schon geschrieben, der Kausalzusammenhang geführt werden.

    Also Verkehrskontrolle macht die Polizei, die haben evtl. nen Spezialspezialisten dabei oder jemanden der eine Checkliste bedienen kann, dann muss man eine Freigabe mitführen. Hat man die nicht dabei, es gibt aber eine, dann kostet das ungefähr nen Zehner. Gibts gar keine, dann streiten sich die Gelehrten. Es gibt mit Urteilen belegte Aussagen die dann vom Erlöschen der Betriebserlaubnis sprechen mit ner Kostenfolge von ca 150 Euro und Punkten, andere gehen von einer nicht vorschriftsmäßigen Ausrüstung des KfZ zum Tarif von 25 Talern aus. Das variiert je nach Region.

  6. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.529

    Standard

    #16
    So, nachdem ich meine neue LCA zugelassen habe, kann ich was belastbares zu dem Thema Reifenfreigabe sagen:

    Es ist definitiv keine Reifenfabrikatsbindung mehr eingetragen! Ich darf also jeden Reifen fahren, der die richtige Größe und Tragfähigkeit aufweist und das kleine „e“ im Kreis trägt. Ich brauche KEINE Freigabe mehr mitzuführen!

    Zum Thema Metzeler Tourance Next:

    Die auf der Metzeler Seite downloadbare Freigabe für die „LC (> 2013)“ mit der Nummer der EG-Typgenehmigung e1*2002/24*0584*** erfasst auch die Adventure mit der e1*2002/24*0584*01, selbst wenn bei Auswahl „Adventure (>2014)“ keine Freigaben hinterlegt sind.

    Wer also Bedenken wegen einer Produkthaftungsgeschichte hat, kann sich die ausdrucken, solange sie im Netz verfügbar ist.

    Der MTN wird also lediglich (derzeit) nicht mehr als Erstausrüstung montiert.

  7. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #17
    Interessant.--was steht denn bei im Schein unter Nr 22 ??

  8. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.529

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    Interessant.--was steht denn bei im Schein unter Nr 22 ??

    N I X

  9. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #19
    "NIX" ist gut

  10. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #20
    Bei der normalen LC steht da auch nix mehr zum Thema Reifenimg_2442.jpg


 
Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dunlop Riadsmart 2 für die LC ??
    Von Maxell63 im Forum Reifen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.01.2014, 12:25
  2. Kleiner Tankrucksack für die LC
    Von ThorstenausW im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.08.2013, 06:10
  3. Straßenreifen - sportliche- für die LC erhältlich ?
    Von Chris1965 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.07.2013, 16:04
  4. Gibt es schon reine Straßenreifen für die LC ?
    Von Chris1965 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 11:32
  5. Neuer BMW Motorrad Navigator Adventure vorgestellt - Aber wohl nicht für die LC :(
    Von Huck im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.05.2013, 15:31