Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 119

Dunlop TrailSmart Nachfolger TR91

Erstellt von ice-bear, 23.01.2015, 07:21 Uhr · 118 Antworten · 45.914 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.067

    Standard

    #31
    Na in Anbetracht des Tankgutscheins werde ich wohl auch mal den Trailsmart testen.
    Den wird mein Werkstatt-/Reifenmann wahrscheinlich auch auf Lager haben, sobald er da ist.

    Letztes Jahr war ich kurz davor den TR91 auszuprobieren... doch dann sagte mein Gewissen wieder "Never change a running System".
    Bin zufriedener CTA/CTA2-Nutzer seit 2008, das heißt insgesamt ca. 6 Reifensätze, dazwischen einmal Scorpion Trail (geil, aber zu kurzatmig) und Tourance EXP (bäh).

  2. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.300

    Standard

    #32
    Der neue TrailSmart ist aufgezogen ...

    dsc_0122.jpg

    Komplettmontage 251 € (30 € Aral-Gutschein angefordert).
    Eingefahren ist er, viel zu erwähnen gibt es noch nicht... ausser die durchschnittliche Eigendämpfung (2,5/3,0), das gleiche Kurven- und Einlenkverhalten wie beim Vorläufer TR91 (besonders Spur-/Linientreu mit etwas Kraft-/Impulsaufwand).
    stoppelig wie der Vorgänger ... Schwarz ist er geradeaus und rund läuft er auch

    Apropos Rundlauf ... kleines Lob am Rande an den Reifenmonteur:
    Der Vorderreifen hatte ihm nach dem ersten Wuchten nicht gefallen und den Reifen auf der Speichenfelge nochmals gedreht ... zweiter Messlauf war dann OK !

  3. Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    3

    Standard

    #33
    Hallo Q..rious,

    bin neu hier und grüsse erst mal alle.

    Nun zu meinen Erfahrungen zum Tr91mit meiner gs1100 bj.98

    Einfach nur zufrieden mit diesem Reifen. Exakt einzulegen und immer sicheres Gefühl bis der Reifen hinten abgefahren war nach 8000km. Hat mich gewundert, das der solange hielt, da ich mit meinem Kumpel im Allgäu gut das Gas aufreiße und auch heftig bremse. Mein Kumpel kennt fast nur diesen Fahrstil, welcher nicht gerade reifenschonend ist. Trotz dieser Fahrweise diese Kilometerleistung und der vordere hätte wohl noch lt. Reifenhandel ca.2000 km gehalten. War aber stark schuppig.
    Vor dem Tr91 hatte ich mehrmals den tourance exp. Mit diesmal fühlte ich mich nicht so wohl wenn einige TsdKilometer drauf waren. Er kippte vorne schlagartig ein, so daß man meinte der Reifen schmiert weg.

    Nun zum Nachfolger des Tr91 den Trailsmart.
    Es war noch ein Satz vom Tr91 im Lager mit DOC von 2013.
    Na, doch lieber den Nachfolger versuchen, obwohl dieser vom Profil her seitlich enger war.
    Den Tkc70, welcher auch im Blickwinkel war, wurde von meinem Reifenhandel für Schotter nicht für besser geeignet angesehen. Der Tr91 wäre aber vom Profil her etwas geeigneter wie der Trailsmart.

    Tkc70- Tr91- Trailsmart eine Entscheidung musste her und ich entschied mich für den Trailsmart.

    Den Reifen montiert und voller Vorfreude heimwärts.
    Vom Händler langsam zur Hauptstraße und los gehts.
    Doch was passiert da- habe ich das Rad nicht angezogen. Der Lenker bewegt sich hin-und her.
    Das Rad muss locker sein, da es so schwimmt.
    Angehalten, kurz geschaut und zurück zum Händler.
    Diesem mein Gefühl geschildert, während er die Räder prüft.
    Alles ok, die sind fest und man sieht auch keinen Schlag.
    Auf meine Einwand das mir das kein gutes Gefühl gegeben hat meint er, dass es anscheinend öfter bei Reifen vorkommt und da es jetzt kühl wäre, könnte das auch was ausmachen. Ich soll mal 100-200 km
    fahren und dann sieht man weiter.
    Nahm dies erst mal zur Kenntnis und los gefahren.
    Beim fahren spürt man je nach Strassenbeschaffenheit das pendeln stärker.
    Hände weg bei 40-50-70-80-100-120 immer gleich.
    In Kurven bei langsamerer Fahrt stärker.
    Kein guter Einstand.
    Am anderen Tag nochmals Rad gelöst, Gabel eingefedert und festgezogen.
    Will nichts unversucht lassen und fahre ca.80km weit.
    Resultat- nichts gebessert.kurven fahren, beschleunigen auf 120. Das pendelgefühl bleibt und ist bei langsamere Fahrt und in Kurven ausgeprägter wenn Fahrspuren in der Straße sind.
    Da die 200 km nicht voll sind fahre ich am anderen Tag nochmal.Nach weiteren 100km sind jetzt 230km gefahren.
    Es blieb das schlingen vorne, was mir nicht gefällt bei Kurvenfahrt und starke Vibrationen bei hohem Tempo in der Sitzbank und Fussrasten, welches vielleicht vom Hinterreifen kommen kann.
    Aber bis 140 km/h und mit 120 in Kurven vom Einlenken ein fast noch besseres Gefühl wie mit dem Tr91.Gute Dämpfung bei 2,3 vorne und 2,5 hinten.
    Kann aber auch täuschen, da der Tr91 ja auch fast kein Profil mehr hinten hatte.

    Es wäre perfekt, wenn das schlackern vorne nicht wäre und das vibrieren. Dies war vorher mit dem Tr91 nicht- absolut nichts. Hatte ich bisher bei keinem Reifen auf meiner Gs.
    Hoffe, das ich den umtauschen kann.

    Was meint ihr, an was das liegen könnte.

    Jetzt habe ich hoffentlich nicht zu langatmig geschrieben.



    Grüssle vom Bodensee

    Dieter

  4. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.300

    Standard

    #34
    Servus Dieter ...
    da ich mit meinem TrailSmart noch keine 100 Kilometer weit und hier auch nur recht gemütlich gefahren bin, kann ich noch nicht viel zum Dunlop schreiben ...
    Der Reifen hinten hat bei Geschwindigkeiten um die 80 km/h ein leichtes dumpfes brummen, was ich von den TR91 so nicht in Erinnerung hab. Das Vorderrad kommt mir beim Beschleunigen aus der Schräglage leichter vor. Pendeln habe ich bislang keines bemerkt. Freihändig fahren war unauffällig.

    Vielleicht lässt du deinen Reifen nochmal auf der Felge ummontieren und wuchten ?

  5. Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    3

    Standard

    #35
    Hallo Volker,

    Da ich den Smarttrail testen wollte, habe ich halt einige Geschwindigkeitsbereiche probiert.
    Das Vorderrad fühlt sich leicht an bei Kurvenfahrt bzw.lässt sich wie Butter einlenken besonders bei höherem Tempo.
    Beschleunigung aus Kurve habe ich nicht getestet, da ich mehr auf das pendeln geschaut habe.
    Denke, das es am wuchten nicht liegen wird. Es schüttelt vorne nicht nach oben und unten sondern es eiert richtig vorne und wenn es eingefahrene Spuren gibt, ist es besonders schlimm.
    Hinten könnte es aber sein. Obwohl der Reifenhändler bis jetzt immer sehr sorgfältig wuchtet.
    Vielleicht passt auch der smart nicht auf die 1100er.
    Die neuen Reifen werden ja für die neuen Motorrader entwickelt.
    Aber mal abwarten was der Händler sagt und ob er kulant ist.
    So fühlt man sich bei Kurvenfahrt nicht so gut, da ich ja den Strassenzustand bewusst spüren will und das Rumgeeiere mich eher irritiert. Bei höheren Geschwindigkeiten fällt das nicht so auf bzw.war die Strassenbeschaffenheit besser.

    Dann wünsche ich dir eine gute Zeit mit dem Smarttrail.

    Melde mich sobald ich mehr weiß.

    Gruß Dieter

  6. Registriert seit
    23.10.2014
    Beiträge
    47

    Standard

    #36
    Hallo,

    seit gestern den TrailSmart montiert und gleich mal 200 km gefahren.
    Viel kann ich noch nicht sagen, doch eines schon, er hat sich gut einfahren lassen und hat mir relativ bald ein sicheres Gripgefühl gegeben und ein gutes Handling. In den vergangenen Jahren hab ich so einiges ausprobiert und da ich zwei Paar im Jahr brauche, war die etwas längere Laufleistung (14%) gegenüber zum TR 91 ein Kaufargument für mich. Ob er bei Nässe und im gemäßigten Off-Road Betrieb auch das leistet, was der Hersteller verspricht, wird sich bald herausstellen.
    Toll finde ich auch, das es sehr viele Freigabenfür den TrailSmart inklusive Mischbereifungen mit dem Trailmax TR91 gibt.
    Den 30€ Gutschein hab ich heute angefordert ... was ein kleines Gutzi obendrauf ist!!!

    Gruß
    Tine

  7. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.300

    Standard

    #37
    Servus Tine, hast du etwas von dem pendeln bemerkt, wie oben beschrieben!?
    Viel Spaß mit dem Reifen.

  8. Registriert seit
    23.10.2014
    Beiträge
    47

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Q...rious Beitrag anzeigen
    Servus Tine, hast du etwas von dem pendeln bemerkt, wie oben beschrieben!?
    Viel Spaß mit dem Reifen.
    Servus,
    da wird es wohl ein klitzekleines Problem geben ... ich fahre keine GS und daher ist wohl ein direkter Vergleich nicht möglich. Ich fahre einen Tiger T400 Bj. 95 (jetzt ist die Katze, äh, der Tiger aus dem Sack). Aber ich weiß was du meinst! Ich hatte das Problem mit dem Tourance Next ... wurde dann noch mal neu aufgezogen und gewuchtet ... dann hat es gepasst. Mit den TrailSmart hab ich die ersten Kilometer auch erst ein leichtes pendeln wahrgenommen, was aber noch ungefähr 80 km weg war und jetzt nach über 200 km gar nicht mehr ist. Ich bin gestern sehr schlechte ausgefahrene Landsträßchen gefahren und konnte kein pendeln oder herumgeeier wahrnehmen.

    Gruß
    Tine

  9. Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    26

    Standard

    #39
    Also ich hab auf ner 2014er GSA kein Pendeln festgestellt, hab aber auch erst 150 KM runter, vom Gefühl bietet er guten Grip und auf Bitumen reagiert er dem ersten Anschein nach weniger enpfindlich als der Conti TA2 den ich zuvor drauf hatte. Da es die erste Ausfahrt des Jahres war, war das Tempo aber auch gemäßigt :-)

    Gruß
    Martin

  10. Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    3

    Standard

    #40
    Hallo zusammen,

    Heute nochmal gefahren und nach 350 km auf dem Reifen ohne Besserung der Problematik zum Reifenhändler.
    Dieser zieht ohne viel Worte zu machen seine Klamotten an und fährt mit der Gs los.
    Mit gemischten Gefühlen warte ich auf die Rückkehr und seine Meinung.
    Als er zurück kommt, steigt er ab und ohne ein Wort zu sagen zieht er sich wieder um.
    Danach verschwindet er und kommt mit einem neuen Reifen aus seinem Lager.
    Aha, hat er auch was gemerkt. Ich spreche ihn darauf an und er meint das er schon beim losfahren ein eigenartiges taumeln gespürt hat. Wollte aber sicher gehen und fuhr deshalb doch etwas länger.
    Er meinte, das es keinen Wert hat zu wuchten und deshalb kommt gleich ein neuer drauf.
    Diesmal montiert er das Rad selbst um jeden Fehler auszuschließen.
    Nach getaner Arbeit nochmals ein kurzer Ritt auf der Gs.
    Er kommt zurück, stellt die Bmw ab und sagt- alles ok.
    Ich soll aber erst mal selbst fahren, was ich auch mache.
    Schon beim losfahren ein gutes Gefühl. Kurz auf die Straße und kein Pendeln mehr.
    Mann, bin ich happy.

    Der Trailsmart ist einfach gut zu fahren. Finde ihn fast besser wie den Tr91.
    Er vermittelt ein sicheres Gefühl und lässt sich wunderbar dirigieren.
    Gute Eigendämpfung und beim Bremsen fühlt er sich auch gut an.
    Wie er auf Schotter und matschigen Waldwegen ist, wird sich weisen.
    Auf der Straße aber einfach auf der 1100er easy zu fahren.
    5 Sterne für meinen Händler und ein zufriedenes Grinsen wegen dem Trailsmart.

    Kann ihn auf der Straße erstmal empfehlen.

    Wünsche euch allen eine gute Fahrt

    Gruß vom Bodensee

    Dieter ( rote Gs1100 mit 100kg Fahrer Gewicht )


 
Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer Dunlop Trailmax TR91
    Von MaverikX im Forum Reifen
    Antworten: 159
    Letzter Beitrag: 18.01.2015, 13:50
  2. Freigabe Dunlop Trailmax TR91 für R 100 GS
    Von GSfrie im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.05.2014, 14:52
  3. CTA Z vs. Dunlop TR91 auf 1200 GS
    Von cappo im Forum Reifen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 15:21
  4. Dunlop TR91
    Von Smile im Forum Reifen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 20:00
  5. Nachfolger von Dunlop Trailmax D 607 ??
    Von thomas im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 09:35