Seite 4 von 17 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 166

DunlopRoadsmart

Erstellt von Berti, 29.07.2009, 13:19 Uhr · 165 Antworten · 28.066 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.887

    Standard

    #31
    ich bestelle (fast) immer kurzfristig ... und dies hat bisher immer geklappt.


    Bis vor einigen Reifensätzen habe ich ausschließlich hier vor Ort gekauft, habe mich aber zwischenzeitlich vom Internet (siehe oben) überzeugen lassen. Mein örtlicher Reifendealer meckert bisher nicht und zieht mir - wie immer - die Neureifen aus dem Netz auf. Pro Satz spare ich dabei immer ~500 KM Sprit.

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #32
    wie gesagt, im Netz gibt es diesen Reifen, also den VR, nicht mehr, man muss schauen, wo es ihn gibt. Und ich bleibe dabei, dass ich bei meinem lokalen Händler kauf eund aufziehen lasse, damit bin ich am besten gefahren, es gibt bei diesen Preisen für mich echt nichts zu sparen

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #33
    tata, der Roadsmart ist schon da. Habe dem GLS Fahrer weinenderweise 270 Hühner auf die Kralle gezählt. Naja, hätte ich rechtzeitig bestellt, wären es 50 weniger gewesen und das inkl. der Montage.

    Wie auch immer, ich wollte ihn und ich wollte ihn jetzt, er ist rund und schwarz und heute mittag kommt er drauf. Ich werde berichten, darauf könnt Ihr Euch (wie immer bei Eurem Reifentester schlonz) verlassen. Sollten die angekündigten Gewitter uns verschonen, wird er bereits heute abend rangenommen

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #34
    so, erster Eindruck: Wow, sind die handlich. Lenken sofort und knackig ein. Bin aber nur vom Händler ins Büro gefahren. Eigendämpfung ist deutlich schlechter als bei RA, was mir aber recht egal ist

    edit: so, wies aussieht, mache ich nachher erst einmal den Nasshaftungs-Test. Na prima

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #35
    ich bin dann gestern im aufziehenden Regen losgefahren, zunächst ein bisschen vorsichtiger als normal, was aber ziemlich unnötig war. Ein Einfahren braucht der RS nicht wirklich. Er bietet von der ersten Minute an Vertrauen.

    Dann bin ich auf eine mir wohl bekannte Strecke gefahren, auf der ich ihn wirklich testen kann. Ich muss zugeben, dass ich noch nie einen Reifen hatte, der von Anfang an so viel Vertrauen einflößt wie der Roadsmart. Er ist superhandlich, lässt sich sehr präzise einlenken und ist dabei in Schräglage sehr stabil und neutral.

    Die Kontur des RS ist etwas anders als die des RA. Er ist schwieriger bis an die Kante zu fahren, vor allem vorn, aber das wird heute nachgeholt. Hinten war das gestern schon nach 10 km der Fall. Ich weiss nicht, ob meine Annahme stimmt, dass er dadurch eigentlich mehr Reserven bieten müsste als der RA, der bei selber Fahrweise hinten und vorn voll an die Kante gefahren wurde. Danach kommt ja nix mehr

    Dann fing es ein bisschen an zu regnen, aber die leicht feuchte Straße beeindruckte den Reifen nicht die Spur und ich konnte voll fahren, was ich mit dem RA nicht gemacht hätte. Es war aber nicht richtig nass.

    Der RS ist, sofern ich das in der Kürze der Zeit beurteilen kann, der beste Reifen, den ich je auf der GS gefahren habe und ich bin gespannt, wie sich das Verschleissverhalten darstellen wird.

    Einziger bis jetzt aufgefallener Nachteil ist die relativ schlechte Eigendämpung. Mal sehen, evtl. kann ich das durch Senken des Luftdrucks noch etwas verbessern. Ich habe gestern v = 2,4 und h = 2,6 gefahren und das ging sehr gut bei mir mit ca. 90 KG. Den RA habe ich immer 2,3/2,5 alleine gefahren

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #36
    damit mein Urteil besser und genauer ausfallen kann, werde ich mich heute nachmittag ganz dem Test widmen und auf meine Lieblingsstrecke wildern gehen. Ich berichte dann.

  7. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    770

    Standard

    #37
    [quote=Schlonz;397333] Ein Einfahren braucht der RS nicht wirklich. Er bietet von der ersten Minute an Vertrauen.

    Ich muss zugeben, dass ich noch nie einen Reifen hatte, der von Anfang an so viel Vertrauen einflößt wie der Roadsmart. Er ist superhandlich, lässt sich sehr präzise einlenken und ist dabei in Schräglage sehr stabil und neutral.

    Der RS ist, sofern ich das in der Kürze der Zeit beurteilen kann, der beste Reifen, den ich je auf der GS gefahren habe./quote]

    Hallo Schlonz,
    alle Punkte kann ich nur voll unterschreiben. Der Regentest steht bei mir noch aus. Ich fahre aber auch eher etwas gemäßigt. Trotzdem ein super Reifen.

    Bikergruß aus Oelde
    Berti

  8. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    382

    Standard

    #38
    werde ich mich heute nachmittag ganz dem Test widmen und auf meine Lieblingsstrecke wildern gehen. Ich berichte dann.
    Der Reifen muß der absolute Hammer sein. Draußen schon dunkel und Schlonz ist immer noch nicht von seiner Lieblingsstrecke zurück. Glaube, den muß ich auch versuchen.

    Gruß
    Kai

  9. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #39
    Schlonz ist immer noch nicht zurück

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #40
    doch, doch, war um 20 Uhr zurück, aber Ihr habt Recht, konnte und konnte nicht aufhören und bin immer weiter gefahren, sodass gestern schnelle 350 km am Nachmittag zusammenkamen.

    Und die km haben mich in meinem ersten Urteil mehr und mehr bestärkt. Der Reifen ist gegenüber allen, die ich bislang gefahren habe, ein Quantensprung. Andere mögen das anders empfinden, aber für mich ist er in allen Belangen deutlich besser als der RA.

    Ich bin gestern gefahren wie ein Bekloppter. Ich kann die Rasten nicht mehr schleifen lassen, weil da fast nix mehr zum Schleifen da ist, aber der RS ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Stellen, an denen ich mit dem RA immer gerutscht bin, nahm der RS mit stoischer Gelassenheit. Es gab einen kleineren Rutscher, den ich als Ankündigung des Grenzbereichs interpretieren würde. War aber leicht zu beherrschen und hat nicht für Pulserhöhung gesorgt.

    Auf meiner Strecke sind meist Kurven engerer Natur und da kann der RS seine Handlichkeit voll ausspielen. Zudem ist er absolut zielgenau und knackig beim Einlenken. Schwer zu beschreiben, aber voll überzeugend.

    Es gibt auch ein paar Kurven mit weiteren Radien, die man recht schnell fahren kann. Hier liegt er auch absolut ruhig und satt auf der Straße. Kein Rühren um die Längsachse oder Schlagen am Vorderrad beim starken Herausbeschleunigen aus Kurven, einfach nur fett, das Teil.


    Einziger, für mich uninteressanter, Nachteil: Auf der Autobahn, auf der ich ca. 20 km unterwegs war, flattert sie vorn jetzt ab ca. 180 km/h merkbar mehr als mit dem RA. Ich weiss nicht, ob man das mit dem Luftdruck regulieren könnte, werde es auch nicht ausprobieren, denn AB fahre ich nicht oft.


 
Seite 4 von 17 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte