Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Eierlegende Wollmilchsau??...

Erstellt von spitzbueb, 05.03.2009, 16:44 Uhr · 15 Antworten · 2.247 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard Eierlegende Wollmilchsau??...

    #1
    Hurra, ein Reifenthread!

    Ich brauche Tipps zur Entscheidungsfindung betreffend Reifenwahl für Sardinien.

    Folgende Facts stehen an:
    - Den Anakee bringe ich beim beherzten Angasen zum rutschen. -> Unschön.
    - Auf Sardinien wird mehrheitlich beherzt angegast.
    - Auf Sardinien werden dieses Jahr aber auch 2-3 Touren offroad gefahren, für die gemäss Beschrieb eher Enduros statt Reiseenduros tauglich sind. -> RoadAttack ist überfordert.
    - Montiere ich einen RoadAttack, habe ich Freude auf der Strasse, aber weniger im Gelände.
    - Montiere ich einen Anakee, trifft das Gegenteil zu.

    Was gibt es für eine Alternative??...
    Irgend einen Reifen, der besseren Gripp verspricht als der Anakee, aber stolliger ist als der RoadAttack?
    Nasshaftung ist egal, auf der Insel regnet es eh kaum und wenn, dann wird dann eher keine krasse Tour gefahren...

    Ist der TrailAttack eine echte Alternative? Hatte den bisher noch nie auf der Felge.

    Gruss und danke
    Marco

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #2
    montier dir den RA und suche Dir auf der Insel einen Moppedverleih, bei dem Du Dir was geländetaugliches ausleihst. Lieber etwas mehr zahlen, als mir durch Kompromisse die Fahrerei versuen zu lasen.

    Ich fand auf Sardinien den RA besser als den Z6

  3. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #3
    Naja, wir sind drei Fahrer. Somit müsste jeder eine Maschine mieten, damit keiner mit der Strecke überfordert/unterfordert ist.
    Das geht schön ins Geld...
    Diese Variante ist eher keine Alternative. Wir hätten sogar einen Platz auf dem Anhänger für die Reise frei, aber EINE Geländemaschine bringt nur einem was.

  4. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #4
    Thema erledigt, hab grad einen Tipp erhalten, an den ich bisher nicht gedacht habe...

    Die GS meiner Frau steht in dieser Woche nur zuhause rum. Auf diesen Felgen ist ein Anakee aufgezogen. Nehme den Satz als Offroadsatz mit auf den Hänger, für Strassenfahrten ziehe ich auf meine Felgen den RA auf.
    Warum ich da selber nicht drauf gekommen bin?!...

    Danke und gruss

  5. Chefe Gast

    Standard

    #5
    Gute Idee,
    aber das müsst' ich mal der meinen erzählen, da würde die aber mir was erzählen...

  6. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #6
    Ich habs ihr noch nicht erzählt *haha*

    Falls ich bis morgen um 08.00Uhr keine Nachricht mehr schreibe, ruft die Polizei!...


  7. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von spitzbueb Beitrag anzeigen
    Falls ich bis morgen um 08.00Uhr keine Nachricht mehr schreibe, ruft die Polizei!...
    11:20 - keine neue Nachricht ! Ich habe angerufen

    Ich war noch nie in Sardinien.
    Aber wenn das Schotter ist brauchst du nichts Halbes.
    Ob Pseudoenduro oder Straße ist auf Schotter eh nicht der Unterschied.
    Da kannst Du dir doch den Trail-Attack sparen.

    Wenn es schon mal loser Sand ist, dann ist der Anakee doch ein guter Kompromiss.
    Ist auf der Straße gut, und behält im lockeren einigermaßen die Führung.
    Wenn Du alles machen willst und bei bedem Spaß haben willst muß es wohl ein Kompromiss werden... der ein zweiter Satz

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #8
    wenn gesagt wird, dass eher Enduros angesagt sind, kann ich mir vorstellen, dass man mit einem Dickschiff à la 1200 GS relativ wenig Spassvergnügen hat, aber das sollte jeder für sich entscheiden. Ist ja auch nicht zuletzt eine Frage dessen, was man gewillt ist, zu riskieren. Wenn die GS in den Dreck fliegt, sind schnell ein paar größere Scheine fällig. Eine LC4 Enduro o.ä. ist da doch deutlich robuster.

    Ich bleibe dabei, 3 Tage tolles Offroad Erlebnis? Ich miete mir eine tolle Enduro. So viel kann das nicht kosten, dass ich das Möppi meiner Frau statt dessen auseinanderschraube.

    Es gibt nun einmal Strecken, da hat eine GS nix mehr verloren, egal, welcher Reifen drauf ist. Ein paar Eindrücke hier: http://www.sardinien-enduro.de/sardinien1.htm

  9. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #9
    Hallo Zusammen!
    Also ich hab bei den schönen Bildern nichts gesehen was meine R100GS aufgehalten hätte.Natürlich geht alles auf einer Hard-Enduro schneller aber befahrbar ist das locker.
    Gruß
    Karl

  10. Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    314

    Standard

    #10
    Wo ist das Problem? Die 1150er kann man auch mal horizontal parken. Spiegel richten und weiterdüsen. Ich sehe auf den Bildern auch keine Probleme.

    Aber jedem so wie er es mag.



 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wollmilchsau Regenschutz
    Von preich13 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 20:29
  2. Viliv S5 - eierlegende Wollmilchsau !!!
    Von Ouzo im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 13:34