Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Endurobereifung für 12er GSA

Erstellt von Quixote, 14.01.2011, 18:07 Uhr · 10 Antworten · 2.068 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard Endurobereifung für 12er GSA

    #1
    Hi,

    was tun ? TKC 80 oder Alternativen ? Heidenau kommt ja nicht aus dem Quark mit dem K60. Was taugt für Feld, Wald und Wiese ? Wer hat Tipps und Erfahrungen ? Was hält wie lange ?

    Danke + Grüsse
    Thomas

  2. Registriert seit
    28.06.2006
    Beiträge
    559

    Standard

    #2
    Hi,

    das Forum hat ganz viele Tips, einfach mal die Seiten durchblättern.

    Gruß David

  3. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #3
    Eine wirkliche Alternative zum Conti TKC 80 - auch preislich - ist der Metzeler Karoo T...aber nur der "T" !

    Gruss

    der Kurze

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #4
    Hi
    Preislich betrachtet ist der KarooT nur ganz kurz eine Alternative.
    Nachdem sich dieser TKC Klon wesentlich schneller abnutzt und ansonsten keine Vorteile bietet (Haftung auf Strasse und/oder Dreck) und bei Nässe sogar schlechter ist, kommt man mit dem TKC weiter/EUR.
    Die Frage nach der Laufleistung ist Blödsinn. Je nach Einsatz von 500 Km bis 10 TKm. Beides habe ich schon geschafft wobei die Tendenz deutlich zu 10TKm geht (da isser dann vollkommen flach)
    gerd

  5. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Die Frage nach der Laufleistung ist Blödsinn. Je nach Einsatz von 500 Km bis 10 TKm.

    Nun, ich finde die Frage nicht ganz blödsinnig. Ich hätte die Befürchtung dass der TKC80 keine 3 Tankfüllungen packt. Natürlich will ich den Reifen nicht nur im Gelände einsetzen. Es fragt sich doch viel eher ob er Reifen zB für ein Endurowochenende irgendwo im Osten incl Anreise taugt (oder ob man den besser erst vor Ort montiert (wäre KO für mich)).
    Mein Favorit auf der AT war der Heidenau oder ggf der Dessert. Sowas suche ich für die GSA.

    Grüsse
    Thomas

  6. Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    443

    Standard

    #6
    nun ja, ich habe den tkc jetzt seit rund 3500 km auf dem bike und würde sagen, er bringt wohl noch gut 1500- 2000 km bis er zu neige geht.
    bei mir sind aber keine hardcore offroad einlagen gefahren worden.
    durch den wald und ein paar satte wiesen mußten meiner Q reichen.
    da war nix mit steinbruch und schotter.

    ich fahre ihn nie schneller als 120 km/h auf der strasse, da sonnst das profil zu schnell weg ist.
    im trockenen geht mit dem reifen nahezu alles was ein strassen-pneu kann.
    im nassen mußt du mit dem tkc fahren wie auf rohen eiern.
    die haftung ist für den arsch.

    ich habe die erfahrung gemacht, dass das profil am anfang recht schnell abbaut, dies jedoch mit zunehmender laufleistung wieder besser wird.

    also an und abreise und ein WE im gelände sollte wohl kein problem darstellen.

    ........aber wie gesagt, nie schneller als max. 120 km/h sonnst schmilzt dein profil wie eis in der sonne.

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Quixote Beitrag anzeigen
    Nun, ich finde die Frage nicht ganz blödsinnig. Ich hätte die Befürchtung dass der TKC80 keine 3 Tankfüllungen packt. Natürlich will ich den Reifen nicht nur im Gelände einsetzen. Es fragt sich doch viel eher ob er Reifen zB für ein Endurowochenende irgendwo im Osten incl Anreise taugt (oder ob man den besser erst vor Ort montiert (wäre KO für mich)).
    Mein Favorit auf der AT war der Heidenau oder ggf der Dessert. Sowas suche ich für die GSA
    Der beste Kompromiss bleibt für mich der Tourance 'classic'. Man kriegt auf ein 5 ztr 100 PS Mopped nun mal keinen langhaltenden 'echten' Enduroreifen. Und wenn ich höre dass er ab 120 km/h wegschmilzt - dafür brauch ich keine 1200er GSA, zum 120 fahren reicht ne 650er. Der Tourance geht über die Autobahn und in trockenes Gelände, wegen der Bereifung fährt einem keine andere GSA weg.

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #8
    einzige echte Alternative ist wie gesagt der TKC, auf den hab ich auf der HP so zw. 5000-7000 km gefahren, je nach Einsatz, ohne in besonders zu schonen. Bei viel Gelände ist er schneller weg.
    der geht auf der Straße und auch im Gelände. danach kommt der Heidenau (auf der HP ja in 140erBreite) von den Geländeeigenschaften, der Rest sind Straßen-enduroreifen.
    Den Karoo klammer ich mal aus, mit dem war ich in trockenen Gelände noch einigermaßen zufrieden, auf der Straße und wenns feucht ist, unterdurchschnittlich.

  9. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #9
    so unterschiedlich können die Meinungen sein... ist schon faszinierend!

    Ich hatte letzten Winter den TKC drauf und war entsetzt über den Mangel an Grip auf nasser Straße! Der hat sogar auf der autobahn während des Beschleunigens durchgedreht. Wer weiss, vielleicht lag es auch einfach am Reifen selber, keine Ahnung.
    Seit Weihnachten habe ich vorne den Karoo 2 und hinten den Karoo T drauf. Den Grip des Roadsmart bei Nässe hat er nicht, aber so wenig wie der TKC auch nicht. Er ist fahrbar!

    Wie lange er hält wird sich zeigen. Bei mir kein Gelände, nur Straße. Gekauft wegen der M&S-Kennung um evtl. Diskussionen aus dem Weg zu gehen.

    Gruß

  10. Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    443

    Standard

    #10
    mangel an grip auf nassen strassen ist fakt, bei nässe geht beim tkc rein gar nichts.

    da geht der adrenalinspiegel schnell mal in extreme höhen.

    im trockenen jedoch geht nahezu alles was ein strassenreifen kann.
    da treibe ich meine Q wie auf strassenpneus durch die kurven.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 20W-50 Öl für die 12er GS?
    Von yello im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 11.04.2016, 23:17
  2. 12er GSA Fahrwerk in normale 12er GS
    Von Spätzünder im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.12.2011, 12:04
  3. Testergebnis: 12er GS, Multistrada, KTM 990, 12er Tenere
    Von Bante im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 12:45
  4. Straßen oder Endurobereifung - Vor und Nachteile
    Von V-Twin-Maniac im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 20:42
  5. 12er GS von WA
    Von vau zwo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 07:51