Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

Erfahrungen mit selbstmitgebrachten Reifen???

Erstellt von Q-Treiber81, 07.03.2010, 17:51 Uhr · 46 Antworten · 8.568 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #21
    Ich habe schon öfter davon gehört daß ein für mitgebrachte Reifen andere Montagepreise hat als für welche die bei ihm gekauft wurden.
    Manche sagen auch Deppenzuschlag dazu.
    Weil insgesamt kommt man dann auf den gleichen Preis.

    Ich selbst,bzw mein Teamkollege beim Ringracing haben eine Montiermaschine und einen Wuchtbock.

    Wir kaufen die Neureifen meistens bei einem sehr günstigen Händler in unserer Nähe.Der liefert uns die Reifen praktisch gratis vor die Werkstatt.
    Ein Satz Metzeler Karoo z. B. 150 Euro inkl Mwst. und Lieferung.

    Die Gebrauchten schießen wir in der Bucht und montieren ebenfalls selber.

    Ich habe aber auch schon bei einigen Händlern mitgebrachte Reifen montieren lassen.Vorher den Preis erfragt und meistens hat es gepasst.
    Bei uns im süden von München kostet montage und wuchten ca. 8-10 Euro/Rad und nochmal soviel für den Einbau.Bei freien Reifenhändlern versteht sich.
    Beim von nebenan würde ich sowas von vorneherein nicht machen.

    PS: Wer glaubt daß bei Montagepreisen von 8-10 Euro die dicke Mark verdient wird,dem empfehle ich einfach mal sich selbst an die Maschine stellen und den Reifen aufziehen.Am besten dann noch ne Menge Klebegewichte drauf,weil die Felge schon so verzogen ist und natürlich will der Kunde auch ein neues Ventil.....

  2. Registriert seit
    10.01.2010
    Beiträge
    125

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ich habe es schon oft geschrieben, ich würde nie bei A kaufen und bei B montieren lassen, oder umgekehrt. Alles aus einer Hand ist der Garant für gute Ergebnisse oder aber eine korrekte Mängelbearbeitung. Alles andere ist das Geld nicht wert, das man spart

    Das haste richtig schön ausgedrückt und trifft mitten in's Schwarze



    Gruß Micha

  3. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #23
    eben nach 17.00 uhr einen autoreifen platt gefahren - ab zum stammhändler - muss kleben - und morgen früh um 8.00 abholfertig

    alles aus einer hand und zum superpreis von 10 euro - das nenne ich service und so einen menschen empfiehlt man gerne weiter

  4. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    379

    Standard

    #24
    Bei dem günstigsten Angebot, welches ich mir herausgesucht habe, hätte ich zu meinem 22 Euro gespart.
    Da bin ich zum und weiß, was ich habe.
    Meistens überschneidet sich der Reifenwechsel auch mit einer Inspektion.
    Da ist das Möppi eh beim -

    Grüße

  5. Voggel Gast

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von GS Jupp Beitrag anzeigen
    eben nach 17.00 uhr einen autoreifen platt gefahren - ab zum stammhändler - muss kleben - und morgen früh um 8.00 abholfertig

    alles aus einer hand und zum superpreis von 10 euro - das nenne ich service und so einen menschen empfiehlt man gerne weiter
    Genau so sehe ich das auch .
    Mein Reifenhändler geht eigentlich immer runter wenn ich ihm den I-Net Preis nenne .
    Leben und Leben lassen , das ist das wichtigste für gesunde Geschäftbeziehungen .
    Geiz ist Geil wird sich spätestens im Falle einer Gewährleistung noch rächen .

    Gruss Stefan mit Q

  6. Registriert seit
    28.01.2006
    Beiträge
    587

    Standard

    #26
    da hab ich das richtig gut.......
    ich hab einen mobilen reifendealer(1-mann show)
    der kommt zu mir auf den hof -montiert die zuvor tel bestellten pellen
    zu einem termin der mir passt -und ich muss nicht noch mit den felgen zum reifenfachbetrieb fahren(und e.v.t 2 std warten weil sich vor mir jemand nicht entscheiden kann welche alus er für seinen 3 er BMW dringend braucht um bei die Perlen richtisch eindruck zu machen-weisst Du)

    Sparta

  7. Voggel Gast

    Standard

    #27
    Wie gesagt kommt eben auch auf den Reifenhändler des Vertrauens an .
    Bei den TKC 80 hatte ich um 8.45 angerufen , und wollte die Felgen um 12.00 Uhr vorbeibringen zur Montage .... um sie dann am nächsten Tag abzuholen ..

    Ich stell die Felgen in die Werkstatt , und schon kommt jemand angeflitzt und schnappt die Felgen .... sagt kannste 10 Minuten warten , da drin gibts Kaffe ....

    1 Kaffe später ( ca.15 Minuten ) trägt er die Felgen raus richtung Auto ..

    Und das ganze zum selben Preis wie Überziehgummidirekt.de und Co ... aber inkl Montage ..

    Warum sollte man da günstig kaufen ?!
    Bei meinen Autosommerschuhen hatte ich eine Delle im Reifen ( so wie beim Bordsteinschrubbern )
    Umtausch nach 6 Wochen kein Problem ....
    Macht das mal bei einem Onlinehändler ...


    Gruss Voggel mit Q ( der den Perfekten Reifenhändler gefunden hat )

    Gebe den Tipp gerne weiter an alle aus m Rhein Main Gebiet :-)

    http://www.b9reifencenter.de/

  8. Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    445

    Standard

    #28
    Ich kann über die ganze Geiz ist geil Mentalität in unserem Lande schon lange nicht mehr lachen.
    Wir fahren Premium-Motorräder und fangen bei den Reifen an um jeden Pfennig zu handeln.
    Demnächst ist halt kein Reifenhändler mehr vor Ort, dann kannst Du Deine Reifen im Netz aufziehen lassen.

  9. LGW Gast

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von smarthornet64 Beitrag anzeigen
    Demnächst ist halt kein Reifenhändler mehr vor Ort, dann kannst Du Deine Reifen im Netz aufziehen lassen.
    Word! Genau so isses. Zumal die Preise doch auch nicht so unterschiedlich sind, warum nicht beim Händler vor Ort kaufen, der sie auch aufzieht? Allein das Paket von der Post abzuholen, weil der Bringdienst wieder zu faul war die Klingel zu suchen kost ja mehr Freizeit als man an Geld spart...

    Bei meiner Simson hab' ich die Reifen im Netz bestellt, weil der Rollershop hier im tiefen Westen die irgendwie nicht bei seinem Großhändler bekommen konnte. Weil die Jungs von dem Laden ("Holy Motors" ) aber mit viel Liebe zur Sache dabei sind, haben sie mir die Reifen gerne gegen Entgelt auf die Felgen geschlupft, habe denen sogar durch die Selbstbestellung quasi Arbeit erspart.

    Bei nem größeren Händler hier hatten sie gar keinen Bock auf alles was mit dem Gefährt zu tun hat, "kennmernet, hamwernet, wollnwernet". Plasteroller-Dealer... hmpf.

  10. Registriert seit
    02.11.2009
    Beiträge
    84

    Böse WIRKLICH SCHADE !!!

    #30
    Demnächst ist halt kein Reifenhändler mehr vor Ort, dann kannst Du Deine Reifen im Netz aufziehen lassen.
    ...laß mal die Kirche im Dorf. Es wird wohl kein Reifenhändler am Hungertuch nagen, wenn ich meine Reifen online kaufe.

    Wir fahren Premium-Motorräder
    ...das heiß aber nicht das ich auch ein Premium-Portemonnaie habe. Ich fahre ein 18 Jahre altes Auto und dafür das ich so ein toles Motorrad fahren kann, gehe ich hart arbeiten. Ich habe nichts zu verschenken. Aber es tut mir wirklich leid, dass ich deinen Vorstellungen eines BMW-Kunden nicht entspreche!


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BT 023 Erfahrungen
    Von Grafenwalder im Forum Reifen
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 23:06
  2. Erfahrungen
    Von BOSTROM im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 19:19
  3. Reifen (Gummi) selbst wechseln - Erfahrungen?
    Von Lupusz im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 20:14
  4. Erfahrungen mit TMC?
    Von Fischkopf im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 21:25
  5. Erfahrungen mit dem Z6?
    Von Psycho im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.09.2007, 21:53