Seite 14 von 16 ErsteErste ... 41213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 160

Erfahrungsbericht Mitas E-07 Dakar (yellow stripe)

Erstellt von Rbrt, 22.04.2014, 01:15 Uhr · 159 Antworten · 30.749 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    Zitat Zitat von Smile Beitrag anzeigen
    laut Abbildung ist da der Mittelsteg deutlich zu sehen, exakt das gleiche Profil was ich geliefert bekam (#124).
    Aber nicht von ReifenDirekt.de
    Grüße Eugen

  2. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.050

    Standard

    Nein das auf dem Bild bei Reifendirekt ist noch der der 2013er oder eine schmalere Version ohne den hohen Mittelsteg
    Den Unterschied kannst du deutlich #125 sehen

  3. Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    406

    Standard

    Zustimmung

    Den Mittelsteg hatte ich bei allen E07 Dakar. Allerdings kommt der erst am Verschleißende an die "Oberfläche". Ich denke der ist dafür, dass die Blöcke am Anfang ihrer doch recht großen Höhe etwas stabilisiert werden. Was m.E. auch Sinn macht. Wusste gar nicht das die ganz Neuen hier einen höheren Steg haben sollen.

  4. Registriert seit
    04.09.2012
    Beiträge
    59

    Standard

    Gute Abend qhammer,
    ich fahre zur Zeit Metzeler Tourance. Nicht schlecht aber auf nasser Wiese hat man Probleme, Berg hoch zu fahren. Ich habe beabsichtigt K 60 Scout zu montieren aber bin ich auf dieses Thread über Mitas E-07 gestossen. Da ich nächsten Jahr nach Bosnien fahre, wo es 80 % Schotter und Bergstrassen geplannt sind brauche ich anderen Reifen. Wir sprechen hier nicht über tiefes Dreck, da 1150 GS sich dafuer nicht eignet.
    Gruesse
    Marcin

  5. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.050

    Standard

    Dafür ist der E 07 Dakar durch die verstärkte Karkasse auch mit dem Mittelsteg gut geeignet.

    http://www.gs-forum.eu/motorrad-allg...index1165.html

    Das war das erste mal das es eine Nagel oder Schraube wirklich durch geschafft hat- alle Anderen blieben stecken gingen aber nicht durch.

  6. Registriert seit
    12.11.2011
    Beiträge
    29

    Standard

    Hallo,
    ich werde i. K. Besitzer folgender Bereifung sein:

    150/70-17M/C 69T TL MITAS E 07 DAKAR M+S

    110/80-19M/C 59T TL MITAS E 07 DAKAR M+S

    Nun ist mir aufgefallen, das die Freigaben zur BMW R 1200 GS ADV immer mit einem Tragfähigkeitsindex 70 angegeben sind, der Reifen aber tatsächlich den Tragfähigkeitsindex 69 aufweist.
    Auf der Mitas-Homepage finde ich ebenfalls nur diese vermeintlich unkorrekte Version zum 150/70-17.
    Ich glaube ich liege da nicht so ganz falsch und würde mich sehr freuen wenn mir jemand eine korrigierte Version zustellen könnte.

    Mit freundl. Gruß
    Michael

  7. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.304

    Standard

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich Dich richtig verstanden habe. Die GS muss laut Zulassungsbescheinigung die Tragfähigkeitsklassen 59 und 69 haben. Dem entspricht der Reifen auch.

    In der Freigabe ist aber 70 drin? Das wäre aber doof, da dann die Freigabe nicht zum Reifen passt.

    Steht auf dem Reifen auch 70 drauf UND in der Freigabe auch? Dann wäre es in Ordnung da eine höhere Tragfähigkeit als gefordert auch zugelassen ist.

    Also einfach abwarten, bis die Pellen da sind und mal kucken, was drauf steht.

    Alternativ könntest Du Dich auch mal an das Mitglied Dan2511 hier im Forum wenden, der arbeitet bei denen und hat unter jedem seiner Beiträge einen Link zu einer Freigabendatenbank für die Mitas Reifen auf Dropbox.

  8. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.276

    Standard

    Auf dem Reifen steht definitiv 69 drauf (150/70-17 69T TL). Mit Freigaben habe ich mich noch nie beschäftigt da wir diesen Schwachsinn zum Glück nicht brauchen.

  9. Registriert seit
    12.11.2011
    Beiträge
    29

    Standard

    Hallo zusammen,
    ich hatte heute Kontakt mit MITAS in H. Der freundliche Mitarbeiter hat mir versichert das die Dokumente in Kürze kontrolliert und entsprechend korrigiert werden.
    Übrigens: Der technische Support äußerst freundlich, detailliert und informativ, das ist heute leider nicht mehr selbstverständlich.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michael

  10. Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    67

    Standard

    Hallo,

    Nur zur Info:
    Bei Reifendirekt ist der Reifen mit 104€ in den Dimensionen 150/70-17 angeschrieben.

    In Tschechien kann man ihn um 63€ kaufen für alle die, die es interessiert.

    Mitas E-07 DAKAR 150/70 -17 69 T TL Zadní, ?lutá Enduro | E-pneumatiky.cz


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.10.2013, 14:28
  2. Mitas E-09 Dakar
    Von meistersteff im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.10.2013, 19:18
  3. Mitas E 07 Dakar *12er GS* Karpartentour
    Von GS Schaukler im Forum Reifen
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 27.09.2013, 20:02
  4. Risse im Mitas E-07
    Von Frangenboxer im Forum Reifen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2013, 20:05
  5. Mitas E-07 auf 1150GSA
    Von ElchQ im Forum Reifen
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 10:57